Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Jura Heidelberg WS 2009/10
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Jura Heidelberg WS 2009/10
 
Autor Nachricht
rOYAL.
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.06.2008
Beiträge: 2093
Wohnort: Heidelberg

BeitragVerfasst am: 27 Jul 2009 - 18:18:36    Titel:

Bisher hat hier noch keiner auf sein Studium an einer der genannten Unis großartig virtuell masturbiert, daher finde ich deinen Kommentar ehrlich gesagt ziemlich unpassend. Geh nach Hause.
rOYAL.
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.06.2008
Beiträge: 2093
Wohnort: Heidelberg

BeitragVerfasst am: 27 Jul 2009 - 19:16:30    Titel:

Für Wohnheim hab ich die Bewerbung bereits abgeschickt (Berliner Allee und Studentensiedlung). Nach WGs hab ich mich online bereits ausgiebig umgesehn und habe auch einige gefunden, die mir auf den ersten Blick zusagen würden. Irgendwann werd ich also demnächst nochmal rüberfahrn und da vorstellig werden.. Wobei sich das nach ziemlichem Stress anhört, ich glaub für die ersten zwei Semester würd ich eher nen Wohnheimplatz annehmen (falls ich denn einen bekomme) und mich dann schön gemütlich nach ner geeigneten WG umsehn Wink
Schokopralinchen
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.08.2008
Beiträge: 440

BeitragVerfasst am: 27 Jul 2009 - 20:06:28    Titel:

So hatte ich mir das auch überlegt. Wobei ich mich noch nicht beworben habe, kann mich ja nicht entscheiden. Muss man denn den Platz dann auch annehmen? Confused
Berliner Allee und Vauban werden es bei mir wohl werden.. die Studentensiedlung wurde unter anderem mit der Gropiusstadt in Berlin verglichen. Dann habe ich mich doch eher mal dagegen entschieden. Laughing
supermax
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.05.2007
Beiträge: 7
Wohnort: HD

BeitragVerfasst am: 28 Jul 2009 - 00:29:09    Titel:

hey daphney.
also ist dir ganz selbst überlassen. das wichtigste im ersten semester ist vor allem festzustellen, was für ein lerntyp du bist. alles andere kommt von selbst (durch den ständigen austausch, ein hauptthema fast jeden tag -> jura). bei mir ist es so, dass ich schon immer jura studieren wollte, und deswegen schon seit dem ersten tag voll reingehauen habe. mein mitbewohner, ein kommilitonne, hat fast gar nichts gemacht. oft party, bis zur probeklausur, da hat er dann richtig mit dem lernen angefangen...
wies dir lieber ist. mach dir da ma kein stress, und wenn du noch hierhin ziehst, dann hast du ja auch fast nur juristen um dich...TÄGLICH Wink
das lernpensum sieht also so aus, wie dus dir selbst gestaltest!
Ruff
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.08.2006
Beiträge: 137

BeitragVerfasst am: 28 Jul 2009 - 11:02:31    Titel:

Ganz genau. Das Jurastudium in Heidelberg ist erfreulicherweise noch in keiner Weise verschult.
Daphney
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 03.05.2009
Beiträge: 214

BeitragVerfasst am: 28 Jul 2009 - 12:51:13    Titel:

Ich werde in der Umgbung wohnen, weil Heidelberg direkt zu teuer für mich sein wird. Habe also täglich insgesamt eine Fahrtzeit von 2,5 Stunden. Will mir daher in den ersten 2, 3 Monaten jede noch so kleine Vorlesung ansehen und dann entscheiden, was ich effektiv brauche und was nicht und den Rest zu Hause lernen.

In den ersten Semestern wollte ich auch noch gern 2 Mal die Woche arbeiten, natürlich 2 Mal die Woche zum Sport und 1 Mal die Woche hab ich noch so ein Engagement am Laufen. Parties bin ich auch nicht abgeneigt, wenn sie gut sind (aber da gibt es gerade im Sommer viel).
Und selbstverständlich mein Studium trotzdem ernst nehmen und gleich Gas geben - das wird ein hartes Programm. Wink
Jetzt vorher inhaltlich lernen werde ich nichts, setze mich nebenbei (neben dem Arbeiten und Freiheit genießen, Sport) nur mal mit Lernmethoden auseinander, schreib mir Tipps auf und lese die Prüfungsordnungen.

Gerade was Disziplin angeht, werde ich einiges lernen müssen, aber so ist es eben... Smile vor dem Abi hatte ich auch ne ziemliche Null-Bock-Phase und nichts hat mich an den Schreibtisch gelockt.

supermax:
Was hieß denn voll reingehauen bei dir? Wieviele Stunden hast du täglich für die Uni aufgewandt und wieviele Tage/Woche?

Ruff: Ja, das finde ich auch sehr gut, mal sehen, ob ich mit dieser Freiheit umgehen kann - naja, muss!
Daphney
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 03.05.2009
Beiträge: 214

BeitragVerfasst am: 28 Jul 2009 - 17:51:39    Titel:

Zugelassen. Smile Und natürlich werde ich annehmen.
eli173
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.07.2009
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 28 Jul 2009 - 18:54:25    Titel:

jipiieh Smile
auch zugelassen
Tino1208
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.07.2009
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 28 Jul 2009 - 19:00:59    Titel:

können diejenigen die eine Zusage fürs Jurastudium in HD bekommen haben (WS 09/10) ihren Schnitt angeben, bitte Smile
eli173
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.07.2009
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 28 Jul 2009 - 19:48:59    Titel:

1,3
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Jura Heidelberg WS 2009/10
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16  Weiter
Seite 3 von 16

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum