Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Vergleich US-Bachelor und DE-Bachelor
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Vergleich US-Bachelor und DE-Bachelor
 
Autor Nachricht
erdbeere_
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 01.07.2008
Beiträge: 1357

BeitragVerfasst am: 20 Jun 2009 - 14:56:20    Titel:

deutschland IST supermacht - wir sind immerhin exportweltmeister trotz grad mal 85 millionen hanseln und nur winzig wenigen wichtigen rohstoffvorkommen ... das hat eben was mit bildung zu tun.

der US bachelor ist nicht mit dem deutschen bachelor vergleichbar. die regulaeren kids, die in en USA mit 17 aufs college/uni gehen, wuerden in dtld grad mal den realschulabschluss schaffen. kann man auch an der pisa studie ablesen (bei der zugegeben dtld auch nicht der hit war).
JohnnyD
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.03.2009
Beiträge: 227

BeitragVerfasst am: 20 Jun 2009 - 16:21:43    Titel:

20% von wenig sind weniger als 20% von viel.

Deshalb sind die Luxemburger keine Supermacht Wink

DE: Du gehst Arbeiten, verdienst Geld, kaufst dir Sachen.
USA: Du leihst dir Geld, kaufst dir Sachen.

Welcher ist der bessere Weg ? Anwort: Der der USA, solange(!) die Bank das Geld nicht wieder zurüch haben will. Willkommen in der Gegenwart. Wenn die Chinesen ihr Geld wieder zurück haben wollen/nicht mehr verleihen und die Welt sieht, dass die USA nicht mehr wohlhabend, sondern nur noch total verschuldet sind, was im Moment noch aus politischen Gründen ignoriert wird, dann gute Nacht.

Es darf sich übrigens jeder mal überlegen, was es bedeutet die Weltreservewährung zu stellen und dann wird auch klar, was passiert, wenn man diesen Status verliert, denn genau das steht dem Dollar bevor. (Denkanstoss: Jedes Land braucht Dollar um Öl zu kaufen, dafür können Länder nicht zur Bank um die Ecke wechseln gehen, sondern müssen Waren gegen Dollar an die USA liefern. Wird aber das Öl nicht mehr in Dollar gehandelt, besteht kein Grund mehr den USA irgendwelche Waren zu liefern. Und da die USA schon heute ausser ihren Dollar nichts mehr zum Tausch anzubieten haben... das ist jetzt nur mal ein Aspekt)
ichunddunicht
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.03.2007
Beiträge: 1415

BeitragVerfasst am: 20 Jun 2009 - 16:53:27    Titel:

ok, gehen wir mal davon aus, dass dem dollar die ablösung als weltreservewährung bevorsteht...welche währung wird es dann werden???

es ist ned sonderlich gut, wenn aufgrund des exportüberschusses kapital abfließt, welches dann für inländische investitionen fehlt.
JohnnyD
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.03.2009
Beiträge: 227

BeitragVerfasst am: 20 Jun 2009 - 17:03:10    Titel:

Naja im Augenblick sieht es so aus, als ob entweder der Euro oder ein Korb von Währungen (uU auch in Gestalt einer neuen Währung siehe der "Global") diesen Platz übernehmen werde. Man wird sehen.

Sicherlich ist das ganze im Detail sehr kompliziert, jedoch die wirklich grossen Wirkungen sind relativ simpel strukturiert. Zunächst einmal bedeutet ein Aussenhandelsüberschuss etwas Gutes, denn es bedeutet, dass wir etwas haben, was andere haben wollen. Man muss natürlich immer schauen, wie es im Detail aussieht. Hier haben wir gerade schon das Beispiel USA aufgegriffen. Exporte in die USA sind hier zB eine Ausnahme, da man etwas gibt, jedoch ausser "Spielgeld" nichts dafür zurückbekommt. Und dann entwickelt sich so etwas wie wir es im Moment sehen, dass sich nämlich das gesamte Weltwirtschaftssystem in seiner Wahrnehmung von der Realität entfernt (80er - 00er Jahre) und dieses irgendwann wieder geradegerückt werden muss, entweder geplant und sanft oder ungeplant und heftig (wie es gerade passiert)
Sachenka
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 14.12.2008
Beiträge: 455

BeitragVerfasst am: 20 Jun 2009 - 17:04:08    Titel:

Ich 3.0 hat folgendes geschrieben:

Wenn Deutschland so eine übermenschliche Bildung hat, wieso ist Deutschland dann nicht Supermacht? Wieso kommen alle Innovationen aus den USA?


Wieso wird die USA nach und nach ihren Supermacht Status los, wo sie doch so mega krass gebildet sind?

Zitat Simpsons:
Mach dir keine Sorgen Marge... In 10 Jahren haben wir sowieso die Weltherrschaft übernommen...?
Wir sind doch China oder? : - D *etwas drastisch vll...
ichunddunicht
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.03.2007
Beiträge: 1415

BeitragVerfasst am: 20 Jun 2009 - 17:10:35    Titel:

beim euro gibts allerdings ein kleines problem, was hoffentlich ned zu einem großen wird, aber werden kann...wir haben länder in der währungsunion dabei, die den euro ganz schnell runterziehen können.

außenhandelsüberschuss kann auch schwache binnennachfrage bedeuten, defizit kann auch für eine riesige konsumgeilheit stehen...die amis fressen z.b. ihren gesamten chips-vorrat auf und sind immernoch ned satt, also importieren sie noch mehr chips aus dtl. .
ned umsonst wollen wir u.a. das ziel "außenwirtschaftliches gleichgewicht" erreichen.
Viviane21
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.02.2007
Beiträge: 2206

BeitragVerfasst am: 20 Jun 2009 - 19:45:09    Titel:

Mal blöd gefragt: Angenommen, ich bin ein ziemlich reicher Ami, also sagen wir ich besitze etwa 20 Millionen. Grundsätzlich hindert mich doch erstmal nichts daran (außer der Staatsbürgerschaft, aber in IRGENDEINEM Land wird sich das schon regeln lassen), nach Europa auszuwandern und alle meine Dollars in Euros umzutauschen.

Wieso kriege ich für die 20 Millionen Dollar überhaupt noch Euros, wenn das doch nur Spielgeld ist?
JohnnyD
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.03.2009
Beiträge: 227

BeitragVerfasst am: 20 Jun 2009 - 20:26:33    Titel:

Weil es im Moment aus Politischen Gründen noch nicht gewollt ist den Amis zu sagen, dass ihr Geld nichts mehr Wert ist. Das wird aber früher oder später kommen. Wenn du Millionär bist hast du kein Problem, viele haben auch schon in Euro getauscht. Das Problem ist vor allem, dass sich der normale Amerikaner keine Importgüter wie Öl mehr leisten kann, wenn der Dollar entgültig abgewertet wird. Das ist nur eine Frage der Zeit. Momentan schaft es die Fed noch durch massives Gelddrucken den Kurs stabil zu halten, aber er wird umso schneller sinken, wenn das rauskommt. Und mit rauskommen meine ich wenn das politisch gewollt ist. Denn bekannt ist es in der Fachwelt schon länger.
JohnnyD
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.03.2009
Beiträge: 227

BeitragVerfasst am: 20 Jun 2009 - 21:44:16    Titel:

Nunja, man muss sehen, dass unsere Post-WWII Weltordnung Amerika-Zentriert ist und man nicht einfach nen Schalter umlegen kann, erst müssen andere Mächte wie die EU den Platz der USA übernehmen. Ich will aber nicht behaupten, dass ich allwissend bin, ich kann auchnur zusehen und Schlüsse ziehen.

Klar könnten sich die USA selbst versorgen, nur sind sie in den letzten Jahrzehnten zunehmend faul und abhängig geworden, zuletzt zB von Chinaimporten. Diese Entwicklung wieder rückgängig zu machen geht nicht von heute auf morgen. Sie hatten zu Beginn der Krise die Wahl, entweder einsehen , dass wa falsch läuft, drastische Massnahmen ergreifen und es durchstehen bis es wieder besser wird oder die Druckerpressen anwerfen und versuchen es solange auszusitzen wie möglich. Man hat sich für den letzteren Weg entschieden, nur langsam geht ihnen die Puste aus.
Viviane21
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.02.2007
Beiträge: 2206

BeitragVerfasst am: 20 Jun 2009 - 21:49:29    Titel:

irgendwie hat das was vom Zerfall von Rom.............hätte was, 100 Jahre später geboren zu sein, dann würde man eventuell in 'ner echten Umbruchszeit leben.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Vergleich US-Bachelor und DE-Bachelor
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 3 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum