Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Technische Mechanik 2 (Knicken)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Ingenieurwissenschaften -> Technische Mechanik 2 (Knicken)
 
Autor Nachricht
Vincent Vega$
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.06.2009
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 22 Jun 2009 - 10:07:31    Titel: Technische Mechanik 2 (Knicken)

Hallo Leute,

ich hab da ein kleines Problem mit einer Aufgabe, auf die ich einfach nicht komme.

Nichtmal ansatzweise:Question




Ich habe keinen Schimmer, wie ich auf die Lsg. kommen soll vielleicht kann mir jemand von euch einen Tipp geben!!!

MfG
Bembel80
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.04.2006
Beiträge: 360

BeitragVerfasst am: 22 Jun 2009 - 13:12:42    Titel:

Hallo!

Du hast keine Ahnung für einen Ansatz?
Hast Du schon mal was von den Euler'schen Knickfällen gehört?
http://de.wikipedia.org/wiki/Knicken

So, daraus suchst Du dir Deinen Fall heraus. Im Anschluss ist die Berechnung ein Kinderspiel!

Bekommst Du's hin?
Vincent Vega$
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.06.2009
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 22 Jun 2009 - 16:02:51    Titel:

00

Zuletzt bearbeitet von Vincent Vega$ am 22 Jun 2009 - 16:07:42, insgesamt einmal bearbeitet
Vincent Vega$
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.06.2009
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 22 Jun 2009 - 16:06:13    Titel:

ähm nein ich komm damit immer noch nicht wirklich klar.........

was soll ich mit dem lambda anfangen??

welchen knickfall?? (1)

usw.

Fragen über Fragen Smile
Bembel80
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.04.2006
Beiträge: 360

BeitragVerfasst am: 22 Jun 2009 - 16:16:20    Titel:

Na komm schon, dass bekommst Du doch hin!

Die Spindel ist oben nicht gelagert, unten aber in einem Gegengewinde fest. Daher kommt der Fall 1 in Frage.

Lambda beschreibt den Schlankheitsgrad. Hier könntest du dir I mit errechnen.
Aber egtl brauchst du Lambda nicht. I errechnet sich ja aus:

(pi/64)*d^4

So, nun hast Du schon alles. Also ich komme so genau auf das geforderte Ergebnis!

EDIT:

Zu Lambda: Unter einem Wert von 105 musst du andere Gleichungen heranziehen: Stichwort: Tetmajer
Vincent Vega$
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.06.2009
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 22 Jun 2009 - 16:30:03    Titel:

alles klar habs auch raus is ja echt voll einfach.

mich hat nur die ganze zeit der schlankheitsgrad verwirrt, den man überhaupt nicht benötigt...........


vielen Dank
Hansilein81
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.09.2009
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 28 Sep 2009 - 09:51:01    Titel:

Hallo

ich schreib mal meine frage auch ma hierhin, passt ja dazu.

Ich bin gerade auf der suche nach einer Möglichkeit die Werkstoffkonsten nach Tetmajer zu ermitteln, finde aber keine hinweise dazu.
Eines meiner Werkstoffe ist C70, jemand eine Ahnung oder einen Hinweis wie oder woher ich die bekommen kann.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Ingenieurwissenschaften -> Technische Mechanik 2 (Knicken)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum