Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Bewerbungsanschreiben
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Bewerbung & Vorstellungsgespräch -> Bewerbungsanschreiben
 
Autor Nachricht
marie11
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 26.10.2007
Beiträge: 67

BeitragVerfasst am: 22 Jun 2009 - 19:05:50    Titel: Bewerbungsanschreiben

Hallo zusammen,
kann mir jemand mein Bewerbungsanschreiben durchlesen, und Kritik ausüben ?

Bewerbung auf ihre Stellenausschreibung, „Praktikant Steuern / Bilanzen“


Sehr geehrte Frau ....,

in Ihrem Stellenangebot im Internet http://....de beschreiben Sie einen Bereich im Steuern und Bilanzen, der mich in höchstem Maße interessiert und auch meinen Neigungen und Fähigkeiten voll entspricht.

Im Folgendem möchte ich kurz einige Details zur meiner Persönlichkeit beschreiben.

Ich studiere an der Universität ... Wirtschaftswissenschaften (Bachelor) im 2. Semester. Ich besuche momentan die Vorlesungen Mathematik, Informatik, Externes Rechnungswesen und Wirtschaftsrecht. Ich würde gerne meine im Studium angeeigneten theoretischen Erfahrungen in ihrem Unternehmen im Bereich Steuern und Bilanzen einsetzten. Meine Stärken sehe ich in meinem sicheren Auftreten, meiner Motivation mich an neue Aufgaben zu wagen, meinem Engagement auch schwierige Probleme zu lösen und meiner Kompetenz im Bereich Betriebswirtschaftslehre und Externes Rechnungswesen.

Ebenso arbeite ich gerne in Gruppen und kann mich leicht in Teams einarbeiten. Ich bin verantwortungsbewusst, arbeite eigenständig und zielorientiert. Zusätzlich bringe ich Berufserfahrung im unterschiedlichen Bereichen wie zum Beispiel Verkaufsberaterin oder Buchhalterin im Lohnsteuerverein mit.
Ein Praktikum in einem international tätigen Unternehmen ist für mich dabei von besonderem Interesse.

Der Zeitraum für das Praktikum würde mir in der vorlesungsfreien Zeit im August sehr entgegenkommen.

Über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch, in dem Sie sich einen persönlichen Eindruck von mir machen, würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

marie11
CNlerin
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 17.08.2008
Beiträge: 704

BeitragVerfasst am: 22 Jun 2009 - 23:40:28    Titel: Re: Bewerbungsanschreiben

marie11 hat folgendes geschrieben:
Hallo zusammen,
kann mir jemand mein Bewerbungsanschreiben durchlesen, und Kritik ausüben ?

Bewerbung auf ihre Stellenausschreibung, „Praktikant Steuern / Bilanzen“


Sehr geehrte Frau ....,

in Ihrem Stellenangebot im Internet http://....de beschreiben Sie einen Bereich im Steuern und Bilanzen, der mich in höchstem Maße interessiert und auch meinen Neigungen und Fähigkeiten voll entspricht.


"beschreiben Sie einen Bereich im Steuern und Bilanzen"
Also irgendwas stimmt da bei der Grammatik nicht.
Wie wäre es mit "beschreiben Sie den Bereich Steuern und Bilanzen"?

Der Bereich Steuern und Bilanzen interessiert dich also im höchsten Maße? Na dann erzähl doch mal was dich da so sehr interessiert. Übrigends halte ich deine Formulierung "im höchsten Maße" etwas übertrieben

marie11 hat folgendes geschrieben:

Im Folgendem möchte ich kurz einige Details zur meiner Persönlichkeit beschreiben.

Ich studiere an der Universität ... Wirtschaftswissenschaften (Bachelor) im 2. Semester. Ich besuche momentan die Vorlesungen Mathematik, Informatik, Externes Rechnungswesen und Wirtschaftsrecht. Ich würde gerne meine im Studium angeeigneten theoretischen Erfahrungen in ihrem Unternehmen im Bereich Steuern und Bilanzen einsetzten. Meine Stärken sehe ich in meinem sicheren Auftreten, meiner Motivation mich an neue Aufgaben zu wagen, meinem Engagement auch schwierige Probleme zu lösen und meiner Kompetenz im Bereich Betriebswirtschaftslehre und Externes Rechnungswesen.

Ebenso arbeite ich gerne in Gruppen und kann mich leicht in Teams einarbeiten. Ich bin verantwortungsbewusst, arbeite eigenständig und zielorientiert. Zusätzlich bringe ich Berufserfahrung im unterschiedlichen Bereichen wie zum Beispiel Verkaufsberaterin oder Buchhalterin im Lohnsteuerverein mit.
Ein Praktikum in einem international tätigen Unternehmen ist für mich dabei von besonderem Interesse.


Das sind eine ganze Menge Softskills, wie belegst du die?
Erzähl vielleicht noch etwas genauer was du als Verkaufsberaterin oder als Buchhalterin gemacht hast. Wird für die Firma vermutlich wesentlich interessanter sein als zwei Seiten Softskills ohne Beleg.
marie11 hat folgendes geschrieben:


Der Zeitraum für das Praktikum würde mir in der vorlesungsfreien Zeit im August sehr entgegenkommen.

Über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch, in dem Sie sich einen persönlichen Eindruck von mir machen, würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

marie11


Zu guter letzt noch, vermeide Wörter wie würde,könnte,sollte, usw. hast du recht oft verwendet
marie11
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 26.10.2007
Beiträge: 67

BeitragVerfasst am: 24 Jun 2009 - 18:30:15    Titel: antwort

Dankeschön,
ich habe einige Verbesserungen vorgenommen...

Zitat:
marie11 hat folgendes geschrieben:
Bewerbung auf ihre Stellenausschreibung, „Praktikant Steuern / Bilanzen“


Sehr geehrte Frau ....,

in Ihrem Stellenangebot im Internet http://....de beschreiben Sie einen Bereich im Steuern und Bilanzen, der mich in höchstem Maße interessiert und auch meinen Neigungen und Fähigkeiten voll entspricht.


"beschreiben Sie einen Bereich im Steuern und Bilanzen"
Also irgendwas stimmt da bei der Grammatik nicht.
Wie wäre es mit "beschreiben Sie den Bereich Steuern und Bilanzen"?

Der Bereich Steuern und Bilanzen interessiert dich also im höchsten Maße? Na dann erzähl doch mal was dich da so sehr interessiert. Übrigends halte ich deine Formulierung "im höchsten Maße" etwas übertrieben


Sehr geehrte Frau ....,

in Ihrem Stellenangebot im Internet http://....de beschreiben Sie den Bereich Steuern und Bilanzen, der mich sehr interessiert und auch meinen Neigungen und Fähigkeiten voll entspricht. In meinem Studiengang werden die Grundkenntnisse in Rechnungswesen vermittelt, jedoch fehlen mir die praktischen Erfahrungen. Gerne bin ich bereit in Ihrem Unternehmen meine praktischen Erfahrungen zu sammeln. Mich interessiert es, wie sich die Grundsätze der ordnungsmäßigen Buchführung sich im Unternehmen integriet hat.
Ingo30
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.05.2008
Beiträge: 2095

BeitragVerfasst am: 24 Jun 2009 - 18:51:30    Titel:

Hi,

beim ersten durchlesen klingt es eher so, als ob Du dein Studium abbrechen willst und einen neuen Job ab sofort suchst. Versuche mal das Praktikum mehr in den Mittelpunkt zu stellen oder mehr in den vorderen Bereich zu legen.

Cu Ingo
CNlerin
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 17.08.2008
Beiträge: 704

BeitragVerfasst am: 24 Jun 2009 - 21:37:21    Titel: Re: antwort

marie11 hat folgendes geschrieben:

Mich interessiert es, wie sich die Grundsätze der ordnungsmäßigen Buchführung sich im Unternehmen integriet hat.


Hier stimmt auch was nicht, das zweite "sich" ist definitiv zu viel und der teil mit dem "integriert hat" klingt auch irgendwie komisch.

Du willst wissen wie sich die ordnungsmäßige Buchfüchrung im Unternehmen integriert hat? ähm was bringt dir dieses wissen? Bei Firma X ist es anders als bei Firma y und jetzt? Ich finde die Aussage sehr irritierend, weiß nicht wirklich was du damit bezwecken willst oder auf was du eigentlich hinaus willst.
marie11
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 26.10.2007
Beiträge: 67

BeitragVerfasst am: 26 Jun 2009 - 19:10:20    Titel: antwort

ist es vielleicht so besser?

Sehr geehrte Frau ....,

in Ihrem Stellenangebot im Internet http://... beschreiben Sie den Bereich Steuern und Bilanzen, der mich sehr interessiert und auch meinen Neigungen und Fähigkeiten voll entspricht. In meinem Studiengang werden die Grundkenntnisse in Rechnungswesen vermittelt, jedoch fehlen mir die praktischen Erfahrungen. Ist eine Praktikantin in Ihrem Unternehmen willkommen? Denn ich bin bereit, zu erlernen, wie die Buchführung in der praxis erfolgt.....

(und unten gehts weiter ohne die würde,könnte,... Sätze)

....Ebenso arbeite ich gerne in Gruppen und kann mich leicht in Teams einarbeiten. Ich bin verantwortungsbewusst, arbeite eigenständig und zielorientiert. Zusätzlich bringe ich Berufserfahrung im unterschiedlichen Bereichen wie zum Beispiel Verkaufsberaterin oder Buchhalterin im Lohnsteuerverein mit.
Ein Praktikum in einem international tätigen Unternehmen ist für mich dabei von besonderem Interesse.

Der Zeitraum für das Praktikum wird mir in der vorlesungsfreien Zeit, August bis Mitte Oktober sehr entgegenkommen.

Über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch, in dem Sie sich einen persönlichen Eindruck von mir machen, werde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

marie11
CNlerin
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 17.08.2008
Beiträge: 704

BeitragVerfasst am: 26 Jun 2009 - 19:38:23    Titel: Re: antwort

marie11 hat folgendes geschrieben:
ist es vielleicht so besser?

Sehr geehrte Frau ....,

in Ihrem Stellenangebot im Internet http://... beschreiben Sie den Bereich Steuern und Bilanzen, der mich sehr interessiert und auch meinen Neigungen und Fähigkeiten voll entspricht. In meinem Studiengang werden die Grundkenntnisse in Rechnungswesen vermittelt, jedoch fehlen mir die praktischen Erfahrungen. Ist eine Praktikantin in Ihrem Unternehmen willkommen? Denn ich bin bereit, zu erlernen, wie die Buchführung in der praxis erfolgt.....


"Denn ich bin bereit, zu erlernen,..."

Nichts für ungut aber der Satz klingt wie aus einem Mittelalterlichem Film wahlweise auch noch aus einem Gedicht, allerdings scheint sich das bei dir noch nicht einmal zu reimen.

Ich hab zwar nicht so viel Erfahrungen mit Fragestellungen in Bewerbungsschreiben aber ich glaube nach solch einer Frage müsstest du deinen nächsten Satz wesentlich aktiver gestalten. So unter dem Motto "In Ihrem Unternehmen ist eine Praktikantin willkommen? Bestens! Ich freue mich schon die Buchführung in der Praxis kennen zu lernen."

Weiß allerdings nicht wie sich das in der Form wie ich das jetzt gerade geschrieben habe, tatsächlich für eine Bewerbung eignet. Also Vorsicht!

marie11 hat folgendes geschrieben:


(und unten gehts weiter ohne die würde,könnte,... Sätze)

....Ebenso arbeite ich gerne in Gruppen und kann mich leicht in Teams einarbeiten. Ich bin verantwortungsbewusst, arbeite eigenständig und zielorientiert. Zusätzlich bringe ich Berufserfahrung im unterschiedlichen Bereichen wie zum Beispiel Verkaufsberaterin oder Buchhalterin im Lohnsteuerverein mit.
Ein Praktikum in einem international tätigen Unternehmen ist für mich dabei von besonderem Interesse.

Der Zeitraum für das Praktikum wird mir in der vorlesungsfreien Zeit, August bis Mitte Oktober sehr entgegenkommen.


Hm wie wäre es mit "Für das Praktikum kommt mir ein Termin in der Vorlesungsfreien Zeit von August bis Mitte Oktober besonders entgegen"?

klingt dann vielleicht nicht ganz so hingekünstelt.

marie11 hat folgendes geschrieben:

Über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch, in dem Sie sich einen persönlichen Eindruck von mir machen, werde ich mich sehr freuen.


folgendes würde ich schreiben.

"... einen persönlichen Eindruck von mir machen, freue ich mich sehr."

marie11 hat folgendes geschrieben:

Mit freundlichen Grüßen

marie11
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Bewerbung & Vorstellungsgespräch -> Bewerbungsanschreiben
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum