Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

jura studieren in berlin?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> jura studieren in berlin?
 
Autor Nachricht
sallid
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.06.2009
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 24 Jun 2009 - 18:32:13    Titel: jura studieren in berlin?

hallo!
ich hab mein abi jetzt geschafft mit nem schnitt von 2,1 ... das ist doch eigentlich ganz gut, find ich. ich spiele letzt schon länger mit dem gedanken, jura zu studieren, aber ... ich will einfach nich aus berlin wegziehen. also würden die unis hu und fu in berlin oder potsdam oder frankfurt/oder infrage kommen. ich blicke da leider nicht ganz durch:
an der hu und fu liegt der nc zwischen 1,5 und 2,0 - aber ich hab doch die möglichkeit, mit dem nachrückverfahren reinzukommen, also einfach bewerben, oder?
in frankfurt/oder gibt es keinen nc für jura?? stimmt das, dass man sich da einfach einschreiben kann?? ist die uni deshalb schlechter als andere?
in potsdam hab ich die liste mit den ncs nicht gefunden. kann mir jemand den für jura sagen?
danke!!
Schwarze Strümpfe
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 01.04.2007
Beiträge: 2082

BeitragVerfasst am: 24 Jun 2009 - 19:52:44    Titel: Re: jura studieren in berlin?

sallid hat folgendes geschrieben:
ist die uni deshalb schlechter als andere?


Sie ist jedenfalls in Frankfurt (Oder), das reicht doch, oder?
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 25 Jun 2009 - 06:40:07    Titel:

Mit 2,1 kommst du doch wahrscheinlich eh an der FU und in Potsdam an. An der HU brauchst du etwas Glück NC beträgt im Nachrückverfahren in den letzten Jahren immer 1,9-2,0 (NICHT 1,5, das ist der Wert im Hautpverfahren). Klar, einfach bewerben, was sonst? Jura in FFO ist übrigens zulassungsfrei, das findet man sofort raus, wenn man über Google auf die Website "Jura Viadrina" kommt::
http://www.jura-viadrina.de/index.php?option=com_content&view=article&id=10&Itemid=8

Ansonsten einfach nach NC-Werten googlen ("NC Uni..."); sofern Jura in der Liste nicht auftaucht, ist es - sofern die Uni das anbietet Wink - zulassungsfrei. Oder einfach auf der Website erkundigen, welche Studiengänge zulassungsfrei sind. So selbstständig sollte man als Abiturient sein. Ein Studium ist nicht schlechter, weil die Uni zulassungsfrei ist. Der Grund hierfür liegt meistens nur darin, dass einfach nicht so viele Leute in diese Stadt möchten (gibt noch viele weitere Unis in Deutschland, wo Jura mittlerweile Zulassungfrei sind, primär in den "neuen" Bundesländern). Es gibt eben sehr viele Unis, an denen man Jura studieren kann.

P.S. Meiner Ansicht nach sollte man heutzutage schon ein wenig flexibel sein Wink .
Gonzalez
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 26.03.2007
Beiträge: 219

BeitragVerfasst am: 26 Jun 2009 - 16:33:19    Titel:

für potsdam brauchst du dir keine gedanken machen, die haben keinen hohen nc (wenn überhaupt)... fu und hu würde ich mal behaupten, hast du null chancen... und frankfurt/oder muss ja nicht sein, also geh nach potsdam, denn die uni ist da sehr schön (hab da mein erstes semester verbracht, jetzt bin ich an der fu... machs doch auch so Wink )
Schreibgeil
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.10.2004
Beiträge: 230
Wohnort: Frankfurt(Oder)

BeitragVerfasst am: 26 Jun 2009 - 16:57:55    Titel:

Also wenns Dir ums studieren geht, dann ist Frankfurt schon die beste Wahl, weil die Uni sehr klein und der Kontakt zu den Profs und Mitarbeitern sehr gut ist. Außerdem ist die Stimmung unter den Studenten recht kameradschaftlich, was man an den Berliner Massenunis nicht so wirklich hat. Die ersten 4 Semester ist das Pendeln recht hart, weil man schon jeden Tag nach F. fahren müsste. Danach ist der Vorlesungsaltag nicht mehr so straf und es kommt mehr auf das Selbststudium an.

Für die Woche taugt Frankfurt auch zum dort bleiben. Am WE fahren die Hälfte der Studenten nach Berlin oder anderswohin.
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 26 Jun 2009 - 18:23:24    Titel:

Ich verstehe gar nicht, warum Berlin immer als "Massenuni" betitelt wird. An der HU z.B. gibt es wesentich mehr Kleingruppenveranstaltungen als andersw. Auch an der FU lernt man schnell Leute kennen, selbst wenn man dort nicht studiert Laughing .
Außerdem kommt es auch ein bisschen auf die Stadt an Wink.

Ich finde also nicht, dass man von "bester Wahl" sprechen sollte. Jeder legt auf andere Dinge Prioritäten.
dklicious
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.03.2007
Beiträge: 148

BeitragVerfasst am: 26 Jun 2009 - 20:19:28    Titel:

@marina85: Mal davon ganz abgesehen: Wie ist deine Meinung zur HU? Du studierst doch dort Jura, oder? Bei den staatlichen Unis weiß ich nämlich einfach nicht, ob Heidelberg oder Berlin. Ich lebe schon ein bisschen in Berlin und will ungern wieder weg, aber Heidelberg hat halt eine tolle Uni und auch kein schlechtes Studentenleben. Als Stadt würde ich Berlin klar bevorzugen, als Uni Heidelberg. Nun weiß ich nicht, was ich machen soll. Bist du mit der HU zufrieden?
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 27 Jun 2009 - 09:10:44    Titel:

Zu Heidelberg kann ich leider nichts sagen, nur dass diese Uni natürlich einen sehr guten Ruf hat.
Zur HU kann ich dir sagen, dass ich mich dort immer sehr wohl gefühlt habe, da die Veranstaltungen (zumindest im Hauptstudium) eben keine Massenveranstaltungen sind (AGs noch im Hauptstudium, was an vielen Unis nur im Grundstudium angeboten wird - dort lernt man die Fallbearbeitungsmethode; kleine Schwerpunktveranstaltungen; sehr breites Angebot an Schlüsselqualifikationen, die an vielen Unis ebenfalls nicht angeboten werden und hier Pflicht sind; Fremdsprachenveranstaltungen).
Die FU kenne ich nicht soo gut, aber kann von ihr auch nur Positives berichten (habe an einigen großen Übungen teilgenommen).
Insbesondere kann man in Berlin die beiden Bibliotheken (FU und HU) nutzen.

An der HU hat man auch IMMER Ansprechpartner; das Prüfungsbüro ist sehr schnell im Antworten, das Studium ist gut organisiert und man wird zu Beginn gut informiert. Mit dem neuen Modul-System kenne ich mich allerdings nicht aus. Die HU hat jedoch auch im Hauptstudium für Jura ein Abschlussklausuren-System; an anderen Unis gibt es noch die großen Übungen. Beides hat Vor- und Nachteile, ich möchte jetzt hier nicht so ins Detail gehen. Wenn es dich interessiert, kann ich dir einen Link aus einem anderen Forum schicken, wo ich das schonmal ausführlich erklärt habe. Dann einfach PN an mich Wink.

Du kannst ja auch an beiden Unis studieren, indem du z.B. Grundstudium an der HU machst und Haupstudium in Heidelberg (und Examen dann in Ba-Wü) oder umgekehrt. Zeigt später Mobilität und ist auch eine persönliche Erweiterung.
Ich persönlich würde die Uni mehr nach der Stadt wählen, denn dass man sich in der Stadt wohl fühlt, in der man studiert, ist wichtig. Auf Uni-Rankings würde ich nicht so viel geben, da die HU immer schlecht abschneidet, ich aber nur postiv berichten kann und auch einen Vergleichswert habe, nämlich die Uni, an der ich vorher studiert habe.
Aber das sieht auch jeder anders: Manche mögen mehr die Großstadt, manche mehr eine kleine Studentenstadt usw. (merkt man leider oft auch erst im Studium, was wohl für einen selbst besser wäre Wink).
Schwarze Strümpfe
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 01.04.2007
Beiträge: 2082

BeitragVerfasst am: 28 Jun 2009 - 17:50:09    Titel:

Die Modularisierung sucks.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> jura studieren in berlin?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum