Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

zechprellerei strafbar?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> zechprellerei strafbar?
 
Autor Nachricht
Ronnan
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.09.2008
Beiträge: 2295
Wohnort: Karlsruhe, Residenz des Rechts

BeitragVerfasst am: 25 Jun 2009 - 21:15:16    Titel: zechprellerei strafbar?

nachdem man etwas im einem restaurant verzeht hat kommt einem die idee jetzt doch mal lieber nicht zu zahlen, sondern einfach zu gehen

strafbarkeit?
kein betrug wegen täscuhung über zahlungswilligkeit, die bestand zum zeitpunkt der bestellung und annahme
forderungsdiebstahl gibt es nicht
erschleichen von leistungen ist es auch nicht

mir würde allenfalls einfallen das aufstehen und weggehen würde konkuldent aussagen, man habe bereits gezahlt
so könnte man dann einen bertrug konstruieren
dem diesen erklärungswert beizumessen fände ich aber etwas weitgehend

achja, es geht mir nicht um die beweisbarkeit
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> zechprellerei strafbar?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum