Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Suche Prüfungsschema für § 129a StGB
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Suche Prüfungsschema für § 129a StGB
 
Autor Nachricht
florens.disson
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.06.2009
Beiträge: 9
Wohnort: Tübingen

BeitragVerfasst am: 26 Jun 2009 - 19:30:07    Titel: Suche Prüfungsschema für § 129a StGB

Hi schreib ne kleine Hausarbeit und such in diesem Zusammenhang ein gutes Prüfungschema für § 129a StGB...

Kann mir da jemand von euch helfen?

Gurß Flo
florens.disson
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.06.2009
Beiträge: 9
Wohnort: Tübingen

BeitragVerfasst am: 26 Jun 2009 - 19:48:02    Titel:

Ich such was in der art:

A könnte sich nach § 129a StGB strafbar gemacht haben.
I. Tatbestandsmäßigkeit:
a. Objektiver Tatbestand:
aa. ???
bb. ???
cc. ???
b. Subjektiver Tatbestand
aa. ???
bb. ???
II. Rechtswidrigkeit und Schuld
Entschuldigungs bzw. Rechtfertigungsgründe sind bei mir nicht ersichtlich....
III. Ergebnis


Falls es hilft hier ein Ausschnitt aus meinem Sachverhalt:

"Der deutsche Staatsangehörige A will sich am Heiligen Krieg gegen Ungläubige beteiligen, in der Bundesrepublik Deutschland eine terroristische Vereinigung gründen und terroristische Anschläge verüben. Deshalb besucht er in den Monaten März bis Juni 2008 ein Terror-Ausbildungscamp im Grenzgebiet zwischen Afghanistan und Pakistan, wo ihm die für die Gründung und Führung einer terroristischen Vereinigung und die Durchführung terroristischer Anschläge erforderlichen Kenntnisse und Fertigkeiten vermittelt werden. [Insbesondere stellt A probeweise Sprengstoffe her und bringt sie kontrolliert zur Explosion.]

Aufgabe 1: Begutachten Sie die Strafbarkeit des A nach §§ 129a (§ 129b ist nicht zu prüfen), 308 und 310 in Verbindung mit dem Allgemeinen Teil des StGB. Gehen Sie davon aus, dass das Grenzgebiet zwischen Afghanistan und Pakistan von März bis Juni 2008 faktisch keiner Staatsgewalt unterlag.

Nach seiner Rückkehr in die Bundesrepublik Deutschland nimmt A im Juli 2008 Kontakt mit den Gleichgesinnten B und C auf und gründet mit ihnen eine terroristische Vereinigung, die sich als „Deutsche A.Q.“ im Internet präsentiert. Der erste terroristische Anschlag soll dem Münchener Oktoberfest 2008 gelten...."
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 26 Jun 2009 - 20:56:51    Titel:

Wieso brauchst du ein Prüfungsschema zu § 129a StGB? Die Merkmale stehen doch - wie bei jeder Strafnorm - im jeweiligen Paragraphen. Die einzelnen Merkmale musst du folglich einfach durchprüfen.

Insbesondere die Fragezeichen beim subj. TB verstehe ich nicht. Der besteht immer aus Vorsatz und ggf. täterbezogenen Merkmalen/Absicht (wiederum aus dem Gesetz zu entnehmen).
florens.disson
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.06.2009
Beiträge: 9
Wohnort: Tübingen

BeitragVerfasst am: 26 Jun 2009 - 21:34:40    Titel:

den 129a schon mal angeschaut?

ich mein vielleicht ist es wirklich so einfach wie du schreibst, jedoch fühl ich mich von den der riesen Norm irgendwie ein bisschen überfordert...

wäre vielleicht irgendjemand so freundlich und würde mir ein beispiel geben, wie ich des am besten strukturieren kann damit ich nichts vergesse und nichts zuviel mache...

bzw. kann ich dem A einfach unterstellen dass er Mord/Totschlag verüben will oder muss ich da in der norm dann auch noch prüfen ob er das wirklich mord/Totschlag ist was er da vorhat....?

ich bin mit der hausarbeit jetzt so gut wie fertig aber mit dem § komm ich einfach nicht klar...
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 27 Jun 2009 - 10:03:08    Titel:

Ja, ich habe mir § 129a angeschaut. Du wirst aber kein Prüfungsschema dazu finden. Du musst erstmal lesen, welcher Absatz und welche Nr. der Norm einschlägig sein könnte. Und dann prüfst du NUR diese Stellen. Fang doch einfach mal an und poste hier, welche Nrn. deiner Meinung nach einschlägig sein könnten.

Außerdem habe ich an keiner Stelle behauptet, dass das "einfach" sei im Sinne von "leicht". Du musst eben "nur" die einschlägigen TB-Merkmale prüfen.

Du kannst nie einfach so unterstellen, dass jemand Mord/Totschlag verüben will. Dafür müssen immer Anhaltspunkte im SV vorhanden sein. Im Übrigen empfehle ich in solchen Fällen (erstrecht in einer HA) die Lektüre eines Kommentar zu § 129a.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Suche Prüfungsschema für § 129a StGB
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum