Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Schuldrechtsreform
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Schuldrechtsreform
 
Autor Nachricht
Herzkirschel
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.02.2008
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 27 Jun 2009 - 23:11:06    Titel: Schuldrechtsreform

Hallo zusammen. Ich sitze gerade an einer Zivilrechthausarbei und habe eine allgemeine Frage zum Thema Schuldrechtsreform. Sollte man in einer Hausarbeit, wenn ein Meinungsstreit über die Auslegung der neuen Norm besteht auch noch auf die alte Fassung eingehen, wenn es zu der alten Fassung eine wichtige BGH Entscheidung gibt, die auch für das neue Recht relevant ist?
Oder ist es besser nur auf die Neuregelung einzugehen?
Lg
Ronnan
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.09.2008
Beiträge: 2295
Wohnort: Karlsruhe, Residenz des Rechts

BeitragVerfasst am: 27 Jun 2009 - 23:29:59    Titel:

naja, wenn sie denn wirklich relevant ist, könnte man schon drauf eingehen
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 28 Jun 2009 - 07:43:10    Titel:

Wenn Dinge aus dem alten Recht relevant sind für das neue Recht, würde ich in einer HA wohl auch darauf eingehen. Man müsste aber vielleicht das genaue Problem kennen Wink.
Herzkirschel
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.02.2008
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 28 Jun 2009 - 15:45:44    Titel:

Es geht um den Umfang des Nacherfüllungsanspruch des Käufers. Er hat bei V Dachziegel gekauft und sie von jemand anders einbauen lassen. Diese haben einen Produktionsfehler. Fraglich ist, ob K auch ausbau und den neuen Einbau verlangen kann. OLG Köln und OLG Karlsruhe sind nach neuem Schuldrecht zu unter schiedlichen Ergebnissen gekommen, wobei OLG Karlsruhe sich auf den nach altem Recht entschiedenen "Dachziegelfall" bezieht. Sollte ich darauf eingehen? Confused
Lg
Ant-Man
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 19.06.2008
Beiträge: 240

BeitragVerfasst am: 29 Jun 2009 - 00:02:49    Titel:

Herzkirschel hat folgendes geschrieben:
Es geht um den Umfang des Nacherfüllungsanspruch des Käufers. Er hat bei V Dachziegel gekauft und sie von jemand anders einbauen lassen. Diese haben einen Produktionsfehler. Fraglich ist, ob K auch ausbau und den neuen Einbau verlangen kann. OLG Köln und OLG Karlsruhe sind nach neuem Schuldrecht zu unter schiedlichen Ergebnissen gekommen, wobei OLG Karlsruhe sich auf den nach altem Recht entschiedenen "Dachziegelfall" bezieht. Sollte ich darauf eingehen? Confused
Lg


Die Nennung der Gerichte würde ich an deiner Stelle weglassen. Das sieht nicht schön aus und hat auch keinen Mehrwert, da die Gerichte bereits aus den Nachweisen in der Fußnote klar hervorgehen.

Es spielt auch keine Rolle, auf wessen Rspr. irgendein Gericht Bezug nimmt. Es kommt auf den konkreten Inhalt der jeweiligen Meinung an. So wie du das jetzt geschrieben hast, verschwendest du Platz.

Geh doch gleich auf das Problem ein: "Umstritten ist, ob....Einer Ansicht nach steht dem Käufer XY zu. (Fn setzen).... Demgegenüber wird vertreten, dem Käufer stehe nur ein Anspruch auf Z zu (Fn. setzen) Als Begründung wird angeführt, dass dem Käufer bereits vor der Schuldrechtsreform lediglich ein Anspruch aus Z zustand. (Fn. setzen: hier kannst du als Nachweis zusätzlich die Rechtsprechung zum alten Schuldrecht [genauer: § x a.F.] anführen, musst aber kenntlich machen, dass diese Rspr. zum alten Schuldrecht ergangen ist)...."
Herzkirschel
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.02.2008
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 30 Jun 2009 - 20:06:10    Titel:

Vielen Dank für den guten Tipp. Das hilft mir wirklich weiter. Idea
Lg Herzkirschel
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Schuldrechtsreform
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum