Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Möchte Lehramt HRGe Physik und Sport studieren, Frage!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Lehramt- und Pädagogikforum -> Möchte Lehramt HRGe Physik und Sport studieren, Frage!
 
Autor Nachricht
baluuuuu
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.04.2009
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 28 Jun 2009 - 14:49:08    Titel: Möchte Lehramt HRGe Physik und Sport studieren, Frage!

Guten Tag liebe gemeinde,

da ich nicht weiß woher ich im Internet so gute Infos bekommen kann wie hier, möchte ich euch meine Fragen stellen.

Überall im Internet gibt es Fragen bzgl. Physik Studium. Nur fast immer, bzw, immer ist es fürs Gymnasium.

Also, ich komme aus NRW und habe dieses Jahr mein Abi mit 3,1 gemacht.
Ich hatte Mathe LK 3-
Und Physik GK 2-

in den Abiklausuren.

Nun, ich möchte wie gesagt für die Realschule studieren. Wie viel leichter ist das mit dem Studium fürs Gymnasium?
Ich bin am überlegen zwischen Mathe/Physik und Sport.
Wie gesagt, entweder Mathe oder Physik aber aufgarkeinenfall beides.

Die zentralen Fragen, die mir das internet nicht beantworten konnte bzw, ichs nicht finden konnte sind die:
Wie schwer ist das Physikstudium für die Realschule UND
da ich es bisschen verpennt habe, dass man im sport in ein eignungstest machen muss und die meisten fristen jetzt schon überschritten sind:
kann ich zum beispiel 1 jahr erstmal nur das eine fach studieren und dann erst zum nächsten mal mit dem sportstudium anfangen?


ich hoffe ihr könnt mir helfen.

und sry wegen rechtschreibung und ausdruck. mit einer hand schreibt es sich ziemlich schwer und es dauert mega lang. hab mir beim fußball die hand gebrochen.

lg
marius
ABC_Heckenschüzte
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.09.2006
Beiträge: 819

BeitragVerfasst am: 28 Jun 2009 - 15:13:35    Titel:

Hi!

Also grundsätzlich kannst du dich für ein zulassungsfreies Fach einschreiben und dann später zu Sport wechseln, du musst aber dann trotzdem den Eignungstest und den NC schaffen! (wäre blöd wenn du das dann nicht schaffst, dann hast du viel Zeit verloren).

Du sitzt als Student für Regelschule in den gleichen Vorlesungen wie die Leute die Lehramt Gymnasium studieren, das Studium ist also identisch. Als Lehramt Regelschule musst du einige wenige Klausuren weniger schreiben aber 90% des Studiums sind gleich.
Dani-88
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 12.05.2007
Beiträge: 54

BeitragVerfasst am: 28 Jun 2009 - 18:45:31    Titel:

Also deiner Aussage, dass das Studium für Realschule und Gymnasium zu großen Teilen gleich ist, kann ich nicht zustimmen. Bei uns in Bayern ist es in Physik und Mathe klar aufgeteilt, wer Gymnsium studiert macht die gleichen Veranstaltungen wie die Bachelor, alle anderen Schularten haben extra VL auf um einiges niedrigerem Niveau.

In den Sprachen gibt es auch zahlreiche Unterschiede, so müssen z.B. Gymnsiallehrer das Latinum zum Englisch- oder Deutschstudium haben, nicht vertieft Studierende jedoch nicht und als vertieft Studierender braucht man auch einige Scheine mehr...

Wie das in NRW ist, weiß ich jedoch nicht
baluuuuu
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.04.2009
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 28 Jun 2009 - 20:57:39    Titel:

erstmal danke für die antworten.
wie gesagt, ich lese überall das die gymnasium lehranwärter das gleiche grundstudium wie die richtigen physiker absolvieren, deswegen meine frage bzgl. realschule.
ich finde leider nirgends antworten!
lavauzelle
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 03.05.2009
Beiträge: 193

BeitragVerfasst am: 28 Jun 2009 - 22:50:46    Titel:

Wenn Du schon eine Uni ins Auge gefasst hast, dann schau doch mal ins Vorlesungsverzeichnis. Wenn für Realschule die gleichen Vorlesungen wie für Gymnasium und Bachelor drinstehen, hast Du den gleichen Stoff, sonst sollten die geringer im Umfang sein.
ABC_Heckenschüzte
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.09.2006
Beiträge: 819

BeitragVerfasst am: 29 Jun 2009 - 07:29:10    Titel:

Daran erkennst du wieder, dass eine so allgemeine Frage hier nicht beantwortet werden kann, weil man immer den Hintergrund wissen muss (Bundesland, Uni). Du wirst dich also selbst an deiner Wunschuni informieren müssen. Hier in Thüringen ist es so, dass der Unterschied Regelschule/Gymnasium nur ein Quantitativer aber nicht ein Qualitativer ist.

Beispiel Mathematik:

Es gibt 3 Module Analysis (I,II,III). A I und A II müssen Gymnasiallehrer und Regelschullehrer gemeinsam absolvieren (mit den Diplommathematikern zusammen) und die Gymnasiallehrer machen dann noch A III, allerdings fliegen die meisten Studenten schon vorher raus.

Weitere Unterschiede gibt es bei Sprachanforderungen. Die Regelschullehrer brauchen bei uns nur Lateinkenntnisse, die Gymnasiallehrer das Latinum.

Unterm Strich steht aber, dass 90 % der Vorlesungen gleich sind. Du musst dich also selbst informieren Wink
baluuuuu
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.04.2009
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 30 Jun 2009 - 12:15:18    Titel:

hmm schade.
ich habe gehofft, dass ich einen finde, der mir hier seine eigene erfahrung diesbezuüglich geben könnte..
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Lehramt- und Pädagogikforum -> Möchte Lehramt HRGe Physik und Sport studieren, Frage!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum