Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Quantenphysik und Chemie verstehen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Chemie-Forum -> Quantenphysik und Chemie verstehen
 
Autor Nachricht
Dr. Mol Med
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.07.2009
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 10 Jul 2009 - 19:17:30    Titel: Quantenphysik und Chemie verstehen

Hey,

Meint ihr man sollte sich intensiver mit der Quantentheorie bzw. "Quantenchemie" auseinandersetzen, um ein wirklich solides Verständnis für chemische Bindungen, Reaktionsmechanismen etc. zu entwickeln? Es ist doch bestimmt von Vorteil, wenn man "physikalisch korrekt" erklären kann, weshalb nun z.B. die Bindung im Al2O3 stabiler ist als im Fe2O3 oder was genau bei der Mesomerie im Benzol geschieht, sodass der Zustand dort sehr stabil ist.
Ich möchte mir einfach ein solches Grundwissen aneignen, um mir dann selbst auch bei unbekannten Problemen die Lösung logisch erschließen zu können, und nicht gleich im nächsten Forum um Hilfe bitten zu müssen Laughing Denn das mit dem selbstständigen Erschließen ist aufgrund der (mir bisher gelehrten) meist schwammigen Erklärungen in der Chemie oftmals nicht machbar oder nicht zufriedenstellend (z.B Warum liegt das antibindende Molekülorbital mehr auf Seiten des elektropositiveren Atoms etc.)
Ich glaube, wenn ich diese fundamentalen Prinzipien richtig verstanden habe, wird das Erlernen von Reaktionsmechanismen etc. sehr viel leichter (beruht ja schließlich darauf)

Andererseits beansprucht die Quantenmechanik ja viel Zeit, Geduld und vor allem Mathematik. Außerdem las ich irgendwo, dass sie ohnehin noch gar nicht so ausgereift sei, um mit ihr komplexere chemische Moleküle betrachten zu können Confused

Da ich in die Richtung Biochemie studieren will, weiß ich nun nicht, ob mir die QM da viel helfen wird... aber was die Chemie angeht, will ich's nun mal bis ins Detail verstehen, sonst macht's keinen Spaß Mad

Genug!

Danke fürs Lesen! Ich freue mich über Meinungen, sehr gern auch von Biochemikern Very Happy
mathelehrling
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 28.04.2008
Beiträge: 99

BeitragVerfasst am: 21 Aug 2009 - 19:44:08    Titel:

Würd mich auch interessieren. Könnte sich jemand dazu auch kurz nur äußern?
sarc
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 21.09.2006
Beiträge: 2657

BeitragVerfasst am: 21 Aug 2009 - 21:06:49    Titel:

Als Physiker behaupte ich einfach mal, dass dir die Grundlagen da bei weitem nicht helfen werden. Du brauchst schon ne Menge Wissen, um auch nur die Orbitale des Wasserstoffatoms berechnen zu können. Atome mit mehreren Elektronen sind dann schon deutlich komplizierter, schon das Helium kann nicht mehr exakt berechnet werden. Wenns dann an Moleküle geht, wird das wirklich abgefahren. Ein Physiker, der sich nicht darauf spezialisiert, wird das gar nicht mehr im Detail machen...

Ich kann mir schon vorstellen, dass es beim Verständnis helfen kann, zu wissen, wie die einfachen Sachen theoretisch berechnet werden. Man sollte allerdings nicht erwarten, sich damit dann jedes weitere Problem einfach ableiten zu können.
Dr. Mol Med
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.07.2009
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 21 Aug 2009 - 22:25:10    Titel:

Schön zu sehen, dass das Thema doch den einen oder anderen interessiert Very Happy

Ich habe mich in letzter Zeit auch stärker mit der quantenmechanischen Materie Wink befasst und denke nun, dass ein gewisses Basiswissen zur Molekülorbitaltheorie genügen sollte, die meisten Reaktionen in der Chemie zu klären. Taucht man tiefer in die Quantenphysik - so meine Ansicht - werden die Dinge so abstrakt, dass man sich wundert, wie man das alles nun in der Chemie anwenden soll. Was soll's, mir sind schließlich zahlreiche Personen bekannt, die auch ohne tieferes Verständnis für akustische Physik super Musiker geworden sind Very Happy

Tja und das, was deine individuelle Logik dir nicht erlaubt zu verstehen, lernst du halt auswendig Neutral
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Chemie-Forum -> Quantenphysik und Chemie verstehen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum