Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

hausarbeit bei montenbruck-übung strafrecht ws 09/10
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18 ... 20, 21, 22, 23, 24  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> hausarbeit bei montenbruck-übung strafrecht ws 09/10
 
Autor Nachricht
PhilipsH
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 03.01.2008
Beiträge: 53
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 29 Aug 2009 - 22:16:11    Titel:

Also ich war in der Vorbesprechung und er meinte damals wirklich, dass wir solche Punkte wie RW/Schu weglassen sollen, wenn es nicht der Sache dient. Er meinte, dass er nicht viel von diesen Standartschemata hält...
an seine genauen Wort kann ich mich nun aber nicht mehr er erinnern aber so war es zumindest sinngemäß...

und ansonsten hat er nichts konkretes zum Fall gesagt, sondern lediglich erklärt, wie wir das zweitlich machen sollen. Er hatte uns empfohlen 2 Wochen an der HA zu sitzen...

und nun hab ich auch noch ne Frage.
Wenn man den Raub wegen Wegnahme ablehnt, wieso kommt ihr dann m.u. allein zum Raub dazu 3 Seiten zu schrieben? Wo setzt ihr da ein Problem, was einen solchen Platz benötigt, wenn doch bei der Wegnahme Schluss ist?
Und geht ihr gesondert auf die Abgrenzung von Räuberischer Erpressung und Raub ein? Also ich hab dazu was geschrieben, aber in welchem Umpfang hab ihr das getan? Ich glaub nämlich, dass ich zu wenig habe, wnen ich so eure Seitenangaben lese...und deswegen hab ich jetzt Schiß!!!
arschkrampe
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 24.09.2008
Beiträge: 69

BeitragVerfasst am: 29 Aug 2009 - 22:21:41    Titel:

die abgrenzung zw. raub und räub. erpr. erfolgt bei der wegnahme... deswegen 3 seiten.. Wink
PhilipsH
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 03.01.2008
Beiträge: 53
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 29 Aug 2009 - 23:04:34    Titel:

ok danke, das erklärt alles Smile
espinosa
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.08.2009
Beiträge: 29

BeitragVerfasst am: 30 Aug 2009 - 00:04:59    Titel:

...


Zuletzt bearbeitet von espinosa am 28 Okt 2009 - 00:20:50, insgesamt einmal bearbeitet
ceca030
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.08.2009
Beiträge: 169

BeitragVerfasst am: 30 Aug 2009 - 15:01:57    Titel:

...

Zuletzt bearbeitet von ceca030 am 11 Sep 2009 - 19:26:09, insgesamt einmal bearbeitet
rukhstar
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.01.2006
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 30 Aug 2009 - 15:50:09    Titel: GAAnz wichtig § 252

also der räuberische Diebstahl fodert als vortat einen Diebstahl( oder Raub, was ja nötigung+diebstahl ist).
wir habe hier aber eine räuberische Erpressung OHNE WEGNAHME....
nach Fischer fällt damit der räuberische Diebstahl flach...
was sagt ihr dazu ??

PAUKENSCHLAG find ich
ceca030
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.08.2009
Beiträge: 169

BeitragVerfasst am: 30 Aug 2009 - 15:57:57    Titel:

....

Zuletzt bearbeitet von ceca030 am 11 Sep 2009 - 19:26:55, insgesamt einmal bearbeitet
arschkrampe
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 24.09.2008
Beiträge: 69

BeitragVerfasst am: 30 Aug 2009 - 23:13:23    Titel:

@ ceca: bist du wegen bgb auch in nem forum? werde bgb vermutlich auch schreiben....würd mich gern mit dir austauschen...
ceca030
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.08.2009
Beiträge: 169

BeitragVerfasst am: 31 Aug 2009 - 12:02:48    Titel:

Cool,

würde mich auch mit Dir gerne austauschen, bin noch nicht im Forum...

Es gibt da eins aber die Leute sind da nicht wirklich motiviert, wird Zeit, dass wir die mal aus der Reserve locken, hehe Spass, aber gerne schreib, wenn Du ein Forum gefunden hast....


LG
serenity03
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 09.03.2009
Beiträge: 64
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 31 Aug 2009 - 12:26:09    Titel:

wo habt ihr denn gefunden, dass das opfer den polizisten gesehen haben muss damit dieser beihilfe durch unterlassen leisten kann???

bei würde nicht gegen beihilfe durch unterlassen sprechen.

habt ihr jetzt alles, egal welcher meinung ihr euch beim mord anschließt, beim todschlag den versuch (+)???
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> hausarbeit bei montenbruck-übung strafrecht ws 09/10
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18 ... 20, 21, 22, 23, 24  Weiter
Seite 15 von 24

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum