Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Frage zur Wirtschaftsoberschule
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> Frage zur Wirtschaftsoberschule
 
Autor Nachricht
xesdr
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.07.2009
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 18 Jul 2009 - 10:05:38    Titel: Frage zur Wirtschaftsoberschule

Hallo allerseits Smile

ich werde nächstes Jahr das kaufm. Berufskolleg 2 abschliessen, also die Fachhochschulreife + Wirtschaftsassistent erlangen. Ich würde gerne danach Abi machen. Ich habe gehört, dass mein direkt ins 2te Jahr der Wirtschaftsoberschule einsteigen kann(mit einem entsprechenden) Notendurchschnitt und dann in nur einem Jahr Abi machen kann.

Ich habe bis jetzt noch keine 2te Fremdsprache erlernt und wollte Fragen, ob ich trotzdem in einem Jahr Abi machen könnte? Oder müsste ich dann 2 Jahre auf die Schule gehen?
Danke für eure Antworten Very Happy
hbr
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.03.2006
Beiträge: 1858

BeitragVerfasst am: 20 Jul 2009 - 20:02:17    Titel:

Du kannst in die zweite Klasse einsteigen, wenn deine Noten in D, E und Mathe 2,0 oder besser sind.

Ohne zweite Frendsprache wirst du an der WO halt "nur" das fachgebundene Abi erwerben, was aber in BaWü für ettliche Fächer reicht. Um das Vollabi zu haben brauchst du den vollen Fremdsprachenunterricht.
Kyuubi20
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 14.04.2009
Beiträge: 85

BeitragVerfasst am: 21 Jul 2009 - 21:29:00    Titel:

Du wirst wahrscheinlich eh einen wirtschaftlichen Studiengang wählen, oder?
Dann reicht das allemal.

Denn mit dem fachgebundenen Abi kannst du an jeder Universität in deinem Fachbereich studieren. In diesem Fall Wirtschaft.

Also ich wurde an der Berufsoberschule für Wirtschaft mit einem Schnitt von 2,3 angenommen. (Mathe: 1, Deutsch: 3, English: 3).

Mitlerweile ist mein Schnitt weit besser.

Ich kann beispielsweise eine zweite Fremdsprache wählen und in diesem Jahr dann mein allgemeines Abitur bekommen.
Aber das ist halt wirklich nur freiwillig.

Vorteil wäre natürlich, wenn du das allgemeine Abitur nicht brauchst (falls du wirklich nur Richtung Wirtschaft gehen willst), dann lass die zweite Fremdsprache weg und du sparst dir damit eine Prüfung und hast weniger Stunden Wink

Ich bin mir da halt unsicher (siehe mein Thema).

Am besten fragst du einfach mal den Abteilungsleiter der Schule, bei der du dich bewerben willst. Hier in Schleswig-Holstein reicht es, wenn man in seiner Schullaufbahn 2 Jahre einer zweiten Fremdsprache nachweisen kann un ddurch die Oberschule dann ein drittes Jahr dazuerhält.

In anderen Bundesländern ist das sicherlich anders geregelt.

Grüße
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> Frage zur Wirtschaftsoberschule
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum