Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

StrafrechtIII Hausarbeit Fabricius Ffm.
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> StrafrechtIII Hausarbeit Fabricius Ffm.
 
Autor Nachricht
Amy*
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 08.08.2008
Beiträge: 81

BeitragVerfasst am: 22 Aug 2009 - 15:12:46    Titel:

Ok Danke, ich denke auch so ist es am besten!

Aber wenn ich die Enteignung verneine, ist die Sache dann nicht beendet oder muss ich trotzdem noch die Aneignung prüfen?
Bin an der Stelle etwas verwirrt, bin mir auch nicht sicher ob es nicht zu ausführlich wäre extra auf die Sach-/ Substanzwerttheorie einzugehen...
chai_latte
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.08.2008
Beiträge: 47

BeitragVerfasst am: 22 Aug 2009 - 15:20:18    Titel:

http://beck-online.beck.de/Default.aspx?vpath=bibdata\ents\urteile\2009\cont\beckrs_2009_09537.htm&pos=8&hlwords=Gewinnmitteilungen%C3%90scheck#xhlhit

thats really great!!! hoffe ihr seid auch so nett und schickt tolle urteile, die so identisch mit unsrem fall sind,wenn ihr was findet ..dies ist fast the same zur strafbarkeit vom B (also 1. tatkomplex)

hat jemand ein urteil zum 2. tatkomplex???

fange jetzt erst an zu tippen..shit..naja viel glück an alle! Rolling Eyes
chai_latte
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.08.2008
Beiträge: 47

BeitragVerfasst am: 22 Aug 2009 - 15:23:08    Titel:

hab ich das richtig verstanden? man soll doch erst die strafbarkeit vom abec A prüfen und dann von B oder? hilfee hat jemand was (urteil) zum abec? das von B ist wesentlich einfacher , findet ihr nicht auch?
maierhof
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.06.2009
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 22 Aug 2009 - 21:11:49    Titel:

an Amy:

Ja, für die Brieftasche ist bei der Enteigung schon Schluss. Würde ich auch so sehen.

Beim Führerschein kann man glaube ich schon diskutieren. Jedenfalls denke ich das jetzt, wo ich noch nichts dazu geschrieben habe...das kann sich dann noch ändern, wenn ich es auch zu absurd finde Smile

Aber Du hast Recht. Ich finde es auch total anstrengend, zu entscheiden, was relevant ist und was nicht.
maierhof
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.06.2009
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 22 Aug 2009 - 21:13:50    Titel:

chai_latte hat folgendes geschrieben:
http://beck-online.beck.de/Default.aspx?vpath=bibdata\ents\urteile\2009\cont\beckrs_2009_09537.htm&pos=8&hlwords=Gewinnmitteilungen%C3%90scheck#xhlhit

thats really great!!! hoffe ihr seid auch so nett und schickt tolle urteile, die so identisch mit unsrem fall sind,wenn ihr was findet ..dies ist fast the same zur strafbarkeit vom B (also 1. tatkomplex)

hat jemand ein urteil zum 2. tatkomplex???

fange jetzt erst an zu tippen..shit..naja viel glück an alle! Rolling Eyes


Kann mit dem Link leider nichts anfangen. Hast Du ein Aktenzeichen?
maierhof
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.06.2009
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 22 Aug 2009 - 21:20:07    Titel:

chai_latte hat folgendes geschrieben:
hab ich das richtig verstanden? man soll doch erst die strafbarkeit vom abec A prüfen und dann von B oder? hilfee hat jemand was (urteil) zum abec? das von B ist wesentlich einfacher , findet ihr nicht auch?


Das ist doch egal, wessen Strafbarkeit Du zuerst prüfst. Da kannst Du Dich entspannen. .

Kann nicht sagen, ob das einfacher ist, da ich mich noch nicht damit befasst habe.

Jetzt kenn ich auch nicht das Urteil, zu dem Dein Link führt, aber ich finds ein bisschen gefährlich zu sagen, dass irgendein Urteil "genau der Fall" ist. Aber wegen Deiner Frage zum zweiten Tatkomplex: ich habe bisher nichts gefunden, dass dem Sachverhalt genau entsprechen würde.
j.s.
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.07.2008
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 24 Aug 2009 - 18:43:12    Titel:

Habt ihr die Strafbarkeit des B wegen Betrugs bejaht?
ich hab echte Probleme ihm Bereicherungsabsicht zu unterstellen, da ja im Sachverhalt überhaupt nix über die Absichten des B steht!
Amy*
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 08.08.2008
Beiträge: 81

BeitragVerfasst am: 25 Aug 2009 - 15:33:54    Titel:

Hallo,
bin immer noch nicht bei B, hatte aber eigentlich schon vor den Betrug durchgehen zu lassen (bei solchen Abzocke-Hotlines denke ich schon dass man das voraussetzen kann und 2,80/min spricht denke ich für sich).
Das einzige was mich verwirrt und von dem ich nicht weiß wie ich es lösen soll ist die Sache mit dem Brief, also dass A "eingeräumt" wird er könnte B auch einen Brief schicken.
Wisst ihr schon wie ihr das einbaut???
DC.
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.08.2007
Beiträge: 43

BeitragVerfasst am: 25 Aug 2009 - 17:19:48    Titel:

Habt ihr die Tatsache, dass A einen Schlüssel von C bekam und dass er seinen Bruder nicht darüber informiert, dass er den Führerschein mitnimmt, irgendwie problematisiert?
Amy*
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 08.08.2008
Beiträge: 81

BeitragVerfasst am: 25 Aug 2009 - 22:07:57    Titel:

Also ich habe es nicht problematisiert...
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> StrafrechtIII Hausarbeit Fabricius Ffm.
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
Seite 3 von 10

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum