Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Grundlegende Sachen zur Hausarbeit
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Grundlegende Sachen zur Hausarbeit
 
Autor Nachricht
*kiwi*
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 28.07.2008
Beiträge: 84

BeitragVerfasst am: 21 Jul 2009 - 15:25:43    Titel: Grundlegende Sachen zur Hausarbeit

Hallo. Bei mir stehen jetzt die ersten beiden Hausarbeiten an und ich hab ein paar Fragen dazu. Natürlich hab ich mir auch schon Bücher gekauft und mich darin informiert, aber zu folgenden Sachen hab ich keine wirkliche Antwort gefunden:

1. Was gehört alles in eine Einleitung (nur die Fragestellung ausformuliert und zum eigentlichen Text hinleitend?)?
2. Wie lang ist so eine Einleitung ungefähr (5 Zeilen? 1 Seite?)
3. Wie fang ich am besten an? Wie schlag ich mich durch die Bibliothek durch bei soviel Auswahl?
4. Das wichtigste ist ja, sich an Texten/bestimmten Persönlichkeiten zu halten und alles immer zu zitieren? Wann kommt meine Meinung ins Spiel?

Sorry, falls die Fragen euch doof erscheinen, aber so ist das halt bei der ersten Hausarbeit Wink
Danke schonmal!!
sarc
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 21.09.2006
Beiträge: 2657

BeitragVerfasst am: 21 Jul 2009 - 16:24:39    Titel:

Zumindest mal zu 3: Wikipedia ist ne super Quelle. Die Literaturhinweise, die man dort findet, helfen einem meistens weiter... Wink

Zu 4.: Die klassische Hausarbeit ist an mir vorübergegangen, aber... was man so hört... fürchte ich so gut wie gar nicht...
Catalu
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 26.11.2008
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 22 Jul 2009 - 20:46:19    Titel:

http://www.wissenschaftliches-arbeiten.org/

Hier wird alles ganz gut erklärt.
Fuzzel
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 17.04.2005
Beiträge: 397

BeitragVerfasst am: 22 Jul 2009 - 21:30:14    Titel:

2. bei mir max. 1 Seite.

4. hängt bei mir vom Dozenten ab. Bei manchen muss man alles exakt angeben und ja nichts von seiner Meinung schreiben und bei anderen kann man seinen persönlichen Lebenslauf ohne jegliche Quellen schreiben.
Hewp
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.07.2008
Beiträge: 449

BeitragVerfasst am: 22 Jul 2009 - 21:35:28    Titel:

zu 1: Vor allem auch eine kurze Begründung, WARUM diese Thematik von Relevanz ist und warum überhaupt daran geforscht bzw. von dir darüber geschrieben wird

zu 2: je nach Länge der Hausarbeit kann man grob sagen eine 3/4 Seite bis knapp 1,5 Seiten, wobei 1,5 Seiten wirklich lang sind - so viel eher bei 20-seitigen Arbeiten.

WICHTIG ist, dass in der Einleitung ganz klar wird, worüber du im Folgenden schreiben wirst -
vermeide es auf jeden Fall, die Einleitung so zu formulieren, dass nicht klar ist, worauf die Arbeit inhaltlich hinauslaufen wird - das gibt ganz schnell eine Themaverfehlung, und das zu Recht.

Eigentlich ist die Einleitung fast das wichtigste an der Arbeit, weil man an der Einleitung erkennen kann, ob du begriffen hast, worum es beim wissenschaftlichen Arbeiten ankommt - der "Rest" ist bei den Proseminararbeiten "nur" Recherche, zusammenschreiben & umformulieren - in der Einleitung zeigt sich aber, ob du wissenschaftlich denken und argumentieren und sauber zu einem Thema hinführen kannst -
das ist sehr wichtig für später, wenn du begründen musst, WARUM du an einem Thema forschen möchtest, den aktuellen Forschungsstand zusammenfassen und darlegen musst, warum diese spezielle Thematik aus wissenschaftlicher Sicht überhaupt untersuchenswert ist.

zu 3: Wikipedia (nur für Literaturangaben!!) ist gut, Opac noch besser - da muss man als Anfänger durch und sich mit der Literaturrecherche vertraut machen. Am Anfang dauerts noch ein Weilchen, mit der Zeit wird man schneller fündig.

zu 4: Deine eigene Meinung gehört bei einer wissenschaftlichen (Pro-)Seminararbeit grundsätzlich höchstens in den Schluss = Kapitel "Diskussion und Ausblick". Und auch dort sollte deine Meinung nicht "frei" im Raum stehen, sondern sich möglichst auf Aussagen bzw. Forschungserkenntnisse angesehenerer Personen stützen, d.h. wenn du im Schluss deine eigene Meinung erwähnst, solltest du das auch wissenschaftlich gut begründen.

Soviel dazu - wenn du diese Punkte tatsächlich berücksichtigst, kann nicht allzuviel schiefgehen! Wink
*kiwi*
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 28.07.2008
Beiträge: 84

BeitragVerfasst am: 26 Jul 2009 - 14:38:27    Titel:

Danke schonmal soweit. Ihr wart mir eine große große Hilfe Smile

Wie ist das jetzt, wenn ich, bevor ich richtig anfang, ersteinmal klären will, was mit einem bestimmten Begriff (in meinem Fall "gleiche Erziehung für alle") überhaupt gemeint ist?
Wie kann ich das richtig belegen, eigentlich ist es ja eher eine Interpretationssache, wie man diese Aussage auffasst.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Grundlegende Sachen zur Hausarbeit
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum