Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

TI 83 LGS
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> TI 83 LGS
 
Autor Nachricht
Gast







BeitragVerfasst am: 10 Mai 2005 - 14:49:27    Titel: TI 83 LGS

hi wie kann ich mit meinem TI 83 3 gleichungen mit 3 unbekannten rechenen??? ist mir immer per hand zu umständlich hat mir einer ne lösung??
KTU
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 17.01.2005
Beiträge: 188
Wohnort: Cologne

BeitragVerfasst am: 10 Mai 2005 - 15:13:04    Titel:

http://www.uni-protokolle.de/foren/viewt/23740,0.html

allerdings reicht doch ein Programm für 3x3 wg.

http://www.uni-protokolle.de/foren/viewt/23815,0.html
Gast







BeitragVerfasst am: 10 Mai 2005 - 15:55:07    Titel:

ja versteh davon aber ncihts, ich weiß dass es eine möglicheit gibt ohne sich was zu progrmieren in irgendeinem Menü. Das suche ich.

thx
KTU
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 17.01.2005
Beiträge: 188
Wohnort: Cologne

BeitragVerfasst am: 10 Mai 2005 - 20:00:27    Titel:

http://www.matheraum.de/read?t=54590&v=t

beherrscht also von sich aus den Gauss Algorithmus Smile
Gast







BeitragVerfasst am: 10 Mai 2005 - 20:19:03    Titel:

Geh einfach zur homepage von texas intrsuments!
Dort suchst du das Programm oder im google Polyrootfinder and Simult Equan Solver! Super Programm! Kl, gr Lösungsformel und Gauss Algor.!!!
Gast







BeitragVerfasst am: 11 Mai 2005 - 13:44:33    Titel:

ich hab kein kabel für mein tr aber es muss auch so gehen, da muss von anfang an eine funktion da sein die das erlaubt die suche ich
KTU
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 17.01.2005
Beiträge: 188
Wohnort: Cologne

BeitragVerfasst am: 11 Mai 2005 - 14:13:14    Titel:

Lineare Gleichungssysteme sind für den TI-83 kein Problem.

Das LGS muss als Matrix eingegeben werden. Alle Koeffizienten und die Werte auf der rechten Seite müssen eingegeben werden. Die Matrix von dem LGS

I 2x+5y=20
II -3x+25y=4

wäre z.B.:

[ 2 5 20]
[-3 25 4]

Um eine Matrix einzugeben, drückst Du auf "MATRX" und gehst ins EDIT-Menü. Bevor Du die Werte eingeben kannst, musst Du oben die Dimension festlegen.

Die eingegebene Matrix kann der TI-83 mit dem Gauß-Algorithmus umformen. Das macht der Befehl rref([Matrix]) im mittleren Menü, wenn Du "MATRX" drückst. Das Ergebnis ist dann eine Matrix der Form:

[1 0 a]
[0 1 b]

Die Lösung ist (a,b).
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> TI 83 LGS
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum