Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Nur vom BaföG leben?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14 ... 19, 20, 21, 22, 23  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Nur vom BaföG leben?
 
Autor Nachricht
Malganis
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 07.04.2008
Beiträge: 168

BeitragVerfasst am: 24 Jul 2009 - 16:22:48    Titel:

Zitat:
Klar und du würdest selbstverständlich wollen, dass das Haus deine Eltern zwangsversteigert wird, damit du studieren kannst


Ich glaube hierzu schreibt man am besten garnix mehr.
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24256

BeitragVerfasst am: 24 Jul 2009 - 16:23:40    Titel:

Weil ein Haus eben ein Luxusgut ist.

Schon klar, dass hier manche überzogene Vorstellungen vom Leben haben, wenn für sie ein Eigenheim zum normalen Lebensstandard, auf den nicht verzichtet werden kann, zählt...

Cyrix
musikzumm
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.07.2009
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 24 Jul 2009 - 16:29:36    Titel:

hey....

also ich hab bafög und kindergeld bekommen. zusammen etwa 560 euro/monat...in darmstadt (sehr teuer) hab ich zuletzt 260 mite bezahlt für n kleines schäbiges zimmer ohne Küche, blieben mir 300 euro zum leben im monat, und was soll ich sagen: hat immer ganz gut funktioniert, wenn man bedenkt dass etwa 120 euro/monat für lebensmittel draufgehen....blieben immer so 180 euro für parties und freizeit...klar, nich soooo viel, dafür musste ich nebenbei aber halt auch nicht arbeiten...
erdbeere_
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 01.07.2008
Beiträge: 1357

BeitragVerfasst am: 24 Jul 2009 - 21:17:10    Titel:

Zitat:
Ich würde das Bafög einfach abschaffen und alles nur noch auf Kreditbasis machen ... dann haben wenigstens Alle die selben Bedingungen.
Wieso sollte einem Absolventen, der aus einem Geringverdiener-Haushalt kommt nicht zugemutet werden sein Studium im Nachhinein abzubezahlen, wenn man das bei Absolventen aus Mittelstands-haushalten offenbar ok findet.


1. bafög muss man zur hälfte zurückzahlen, das muss auch erstmal abgestottert werden .... Rolling Eyes

2. kinder aus armen elternhäusern haben schon genug nachteile. ihre chancen überhaupt abi zu machen sind schon arg gering, da sich ihre eltern keine sprachreise, keine nachhilfe, keine teuren sportvereine (ja auch das bildet) leisten können. mal ganz abgesehen von den diskriminierenden lehrern insbesondere im süden deutschlands, die kinder armer eltern generell gern auf die realschule/hauptschule abschieben (wie einige bildungsforscher lupenrein bewiesen haben), egal wie gut deren noten sind.

bafög ist eine sehr geringe entschädigung für die vielen, vielen nachteile, die kinder armer eltern bis zum studium durchmachen mussten! wer es bis dahin schafft, hat einmal eine atempause und unterstützung mehr als verdient!
Descartes
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.01.2008
Beiträge: 1924

BeitragVerfasst am: 25 Jul 2009 - 11:54:24    Titel:

Na ja, mich sollten die fehlenden finanziellen Mittel eigentlich genauso abschrecken, aber ich studiere trotzdem (obgleich mit einem riesigen Studienkredit). Das dürfte einkommensschwächere Schichten nicht mehr abschrecken als mich, oder?
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24256

BeitragVerfasst am: 25 Jul 2009 - 11:57:12    Titel:

Du bist aber nicht bedürftig...

Das ist der Unterschied.

Cyrix
Descartes
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.01.2008
Beiträge: 1924

BeitragVerfasst am: 25 Jul 2009 - 12:00:15    Titel:

cyrix42 hat folgendes geschrieben:
Du bist aber nicht bedürftig...

Das ist der Unterschied.

Cyrix


Dann bin ich wohl der erste Nichtbedürftige, der sich 40.000€ Schulden aufbürden muss Very Happy
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24256

BeitragVerfasst am: 25 Jul 2009 - 12:01:42    Titel:

Sprich mal mit deinen Eltern, dass sie ihrer Pflicht nachkommen...

Du hast einen Bedarf von gut 600€/Monat, den in erster Linie deine Eltern zu tragen haben.


Cyrix
Brand-Ing
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 07.11.2008
Beiträge: 3086

BeitragVerfasst am: 25 Jul 2009 - 12:02:50    Titel:

xmisterDx hat folgendes geschrieben:
Brand-Ing hat folgendes geschrieben:

Ich werde dazu auch Nichts mehr sagen ... jeder hat seine Meinung dazu. Ich persönlich würde das Bafög eben abschaffen und alles privatwirtschaftlich über Kredite laufen lassen ... dann spart der Staat Geld und die Wirtschaft wird noch etwas angekurbelt.


Dein Frust in allen Ehren, aber größeren Blödsinn hättest du kaum von dir geben können Rolling Eyes


Spart der Staat etwa kein Geld durch Wegfall des Bafögs ?
Und wird das Geschäft der Banken etwa nicht positiv beeinflusst, wenn die Studienfinanzierung privatisiert wird ?
Shocked

In anderen Ländern ist dieses Vorgehen ganz normal und es klappt trotzdem.
Descartes
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.01.2008
Beiträge: 1924

BeitragVerfasst am: 25 Jul 2009 - 12:04:43    Titel:

cyrix42 hat folgendes geschrieben:
Sprich mal mit deinen Eltern, dass sie ihrer Pflicht nachkommen...

Du hast einen Bedarf von gut 600€/Monat, den in erster Linie deine Eltern zu tragen haben.


Cyrix


Meine Eltern sind cleverer als du es ihnen zugestehst. Was denkst du, weshalb ich meine Ausbildung machen musste (Stichwort: Erstausbildung)? Man kann von meinen Eltern vieles behaupten, aber dumm sind sie definitiv nicht (schon gar nicht, wenn es um Einsparung von Finanzen geht) Wink
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Nur vom BaföG leben?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14 ... 19, 20, 21, 22, 23  Weiter
Seite 11 von 23

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum