Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Nur vom BaföG leben?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11 ... 19, 20, 21, 22, 23  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Nur vom BaföG leben?
 
Autor Nachricht
verkux
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.11.2008
Beiträge: 238

BeitragVerfasst am: 25 Jul 2009 - 17:56:01    Titel:

erdbeere_ hat folgendes geschrieben:

und gerade kinder reicher eltern wählen oft fächer, die nicht wirtschaftlich sind (kunstgeschichte, design, geschichte....) im vergleich zu sowas wie physik, e-technik, maschinenbau etc.


Ist das dein Ernst, seit wann kann man an der WHU, ebs, ISM und Co. Kunstgeschichte studieren?

Neuerdings studieren die besagten rich kids zunehmend auch so Sachen wie Wirtschaftsingenieurwesen oder Maschinenbau aber auch nur um später in einer UB Folien zu malen.
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24255

BeitragVerfasst am: 25 Jul 2009 - 17:58:10    Titel:

Die Anzahl der Studenten an privaten Hochschulen ist vernachlässigbar klein... Wink

Cyrix
Julia*86
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 25.03.2008
Beiträge: 319

BeitragVerfasst am: 25 Jul 2009 - 18:00:12    Titel:

@Descartes 5000 € Netto im Monat geht, wenn Eltern Beamte im gehobenen Dienst sind und Gehälter von A12 oder A13 beziehen...Wink.
Da bleiben doch 600 € fürs Kind übrig? Zumal Beamte viele Vergünstigungen haben...Gibt eben Leute, die offensichtlich nicht mit Geld umgehen können.
verkux
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.11.2008
Beiträge: 238

BeitragVerfasst am: 25 Jul 2009 - 18:00:21    Titel:

Es ging mir um erdbeeres Aussage, rich kids oft Fächer, die nicht wirtschaftlich sind (Kunstgeschichte, Design, Geschichte....) studieren.
Descartes
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.01.2008
Beiträge: 1924

BeitragVerfasst am: 25 Jul 2009 - 18:01:12    Titel:

verkux hat folgendes geschrieben:
erdbeere_ hat folgendes geschrieben:

und gerade kinder reicher eltern wählen oft fächer, die nicht wirtschaftlich sind (kunstgeschichte, design, geschichte....) im vergleich zu sowas wie physik, e-technik, maschinenbau etc.


Ist das dein Ernst, seit wann kann man an der WHU, ebs, ISM und Co. Kunstgeschichte studieren?

Neuerdings studieren die besagten rich kids zunehmend auch so Sachen wie Wirtschaftsingenieurwesen oder Maschinenbau aber auch nur um später in einer UB Folien zu malen.


Unternehmensberater - was Dümmeres finden Sie in keinem Tierpark - Volker Pispers. Der Mann hat Recht.
xmisterDx
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 11.11.2008
Beiträge: 7571

BeitragVerfasst am: 25 Jul 2009 - 18:02:10    Titel:

verkux hat folgendes geschrieben:

Neuerdings studieren die besagten rich kids zunehmend auch so Sachen wie Wirtschaftsingenieurwesen oder Maschinenbau aber auch nur um später in einer UB Folien zu malen.


Von einem großen Ansturm auf diese Fächer ist allerdings wenig zu spüren. Soviele "rich kids" scheinen das also nicht zu sein...
Descartes
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.01.2008
Beiträge: 1924

BeitragVerfasst am: 25 Jul 2009 - 18:02:29    Titel:

Julia*86 hat folgendes geschrieben:
@Descartes 5000 € Netto im Monat geht, wenn Eltern Beamte im gehobenen Dienst sind und Gehälter von A12 oder A13 beziehen...Wink.
Da bleiben doch 600 € fürs Kind übrig? Zumal Beamte viele Vergünstigungen haben...Gibt eben Leute, die offensichtlich nicht mit Geld umgehen können.


Mein Vater verdient ja auch A12 und allein schon mehr als die Hälfte deiner Summe, aber meine Mutter verdient lange nicht soviel. Wink
bimbo_nr_1
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 16.09.2007
Beiträge: 1011

BeitragVerfasst am: 25 Jul 2009 - 18:14:55    Titel:

Zitat:
Ich finde, man sollte endlich diese lästige 5.200 € Eigenvermögengrenze abschaffen. Gerade die Studenten, die sich die Mühe gemacht haben, vor dem Studium ein paar Tausend Euro anzusparen, werden dadurch massiv benachteiligt!
Schließlich braucht man ja auch ein paar Rücklagen, um auf unerwartete Kosten reagieren zu können.


Es wäre natürlich nett, wenn man sich ordentlich Rücklagen zusammensparen könnte und dann AUCH die staatliche Förderung abgreifen könnte.

Nur würde bei einer abgeschafften Einkommensgrenze es zu unnötigen Förderungen kommen. Warum sollte man Menschen fördern, die genug Geld haben um als Student davon problemlos ein halbes bis ein Jahr zu leben und das auch noch ohne zu arbeiten und besser als viele andere Studenten?

Und ich meine wenn man vorher ordentlich Kohle hat, dann gibt man das halt für Dinge aus, die man braucht, neue Möbel für den Umzug, leistungsstarke PCs und Laptops,Scanner, Drucker oder von mir aus nen riesen Full HD Fernseher bis man bei der Höchstgrenze ist.

Zitat:
Größere Reperaturen (am Auto z.B.) oder andere Dinge. Ich musste mir z.B. einen neuen Rechner kaufen, weil mein alter einfach nichts mehr taugte und selbst Entwicklungsumgebungen wie Visual Studio 2008 nicht mehr ordentlich liefen. Das waren auch schon gute 1.000€.


Studenten brauchen kein Auto und gute PCs zum Arbeiten gibts auch schon ab 300-400 Euro. Ich frag mich ehrlich gesagt wie das Leute ohne Rücklagen schaffen? Dass die alle noch nicht ihr Studium abgebrochen haben ist schon sehr verwunderlich.

Zitat:
Versuch mal öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen, wenn du an einer Dorf-FH studierst - viel Spaß!


Dann zieh doch in die Nähe deiner FH? Wenn die Dorf FHs einen Vorteil haben, dann sind das geringe Mieten und Lebensunterhaltskosten. Auch die Studentenwohnheime sind meist weniger stark besetzt.

Oder man fährt Fahrrad oder geht zu Fuß, ich frag mich ohnehin, warum alle angeblich zig tausend Kilometer von ihrer Hochschule entfernt wohnen?

Ich weiß wie das mit dem Nahverkehr in ländlicheren Regionen ist. Aber typisch Stadtmenschen, wenn nicht alle 200 Meter eine Straßenbahnhaltestelle zu finden ist, die alle 10 Minuten fährt, sind die verloren.

Zitat:
Ist das dein Ernst, seit wann kann man an der WHU, ebs, ISM und Co. Kunstgeschichte studieren?


Ich finde es stimmt schon. Kinder aus ärmeren Verhältnissen deren Eltern selber nicht studiert haben, die tuen dies in erster Linie, um sozial aufzusteigen, was meist damit verbunden ist,dass man gut verdient.

Demnach studiert man auch meist Fächer, die einem halbwegs gute Jobchancen eröffnen.Und dazu zählen nunmal eher Fächer des Ingenieurswesens oder BWL.

Natürlich studieren auch Kinder reicher Eltern solche Fächer, gerade weil man seinen Lebensstil aufrecht erhalten will aber wer studiert schon ,wenn ihn hohe Arbeitslosigkeit und geringe Verdienstmöglichkeiten erwarten?

Doch eher junge Menschen, denen Bildung wichtig ist und die sich um finanzielle Dinge meist wenige Gedanken machen mussten.
erdbeere_
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 01.07.2008
Beiträge: 1357

BeitragVerfasst am: 25 Jul 2009 - 18:32:03    Titel:

wie immer gibts auch zu dem thema was studieren die armen/reichen studien ....

z.b. wenn man einmal googelt: http://www.audimax.de/de/uni-leben/news-artikel/article/92/klischee.html?no_cache=1&cHash=84bfd1782d

Zitat:
Ingenieur-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften studieren meist Kinder aus der Unterschicht. Die Mittelschicht studiert Naturwissenschaften, z.B. Chemie oder Physik, Jura oder Geisteswissenschaften. Und die Oberschicht findet sich hauptsächlich in der Medizin, Jura und einigen Geisteswissenschaften, z.B. der Kunstgeschichte
Descartes
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.01.2008
Beiträge: 1924

BeitragVerfasst am: 25 Jul 2009 - 18:33:31    Titel:

Passt genau. Wink
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Nur vom BaföG leben?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11 ... 19, 20, 21, 22, 23  Weiter
Seite 8 von 23

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum