Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Deutsche Ostgebiete
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17 ... 19, 20, 21, 22, 23  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Foren-Übersicht -> Geschichte-Forum -> Deutsche Ostgebiete
 
Autor Nachricht
ManfredH.
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 26.07.2009
Beiträge: 44

BeitragVerfasst am: 03 Aug 2009 - 22:39:35    Titel:

Herr Mayer, erwähnen Sie doch einfach mal, dass Sie Ihre Gegner gerne als "Volksschädlinge", "Ungeziefer" und [b]"Wanzen" beschimpfen und Sie damit indirekt ins Gas wünschen.


Ihr Hass ist inzwischen gerade schon krankhaft.[/b]


Nun aber zu den anderen Märchen:


Zitat:
Die KRR-FAQ bieten eine ganz brauchbare Widerlegung von Haugs "Thesen", sofern eine solche notwendig wäre. Ich mache mir deren Inhalt zueigen.


KRR-FAQ ist eine staatlich finanzierte Seite.

Das lässt sich auch ganz leicht beweisen:



a.) Ich empfehle einfach einmal die SPD-Seite "BNR" oder aber die Veröffentlichungen der genannten Personen.


b.) Merkwürdigerweise sind die Texte in den relevanten Passagen deckungsgleich bzw. identisch.


c.) Aber natürlich ist man "glaubwürdiger", wenn man sich als "privat" tarnt...


Zitat:
Haug behauptet, ein Staat benötige völkerrechtlich die Elemente Staatsgebiet, Staatsvolk und Verfassung.


Herr Mayer, immer wieder die gleiche Lüge:

Im vollen Interview macht Herr Dr. Haug deutlich, dass er sich auf die spezifisch deutsche Situation bezieht, bei der sich die "Staatsgewalt" aus der Verfassung herleitet.


Aber so eine Transferleistung ist für Sie vermutlich unmöglich..

Zitat:
Seine Website beginnt mit einer faustdicken Lüge:


Eine typische "Mayerlüge". Selbstverständlich hat das Bundesverfassungsgericht so geurteilt.

Hier ein Auszug aus dem entsprechenden Urteil:

Zitat:
Orientierungssatz:

1.

Es wird daran festgehalten (vgl zB BVerfG, 1956-08-17, 1 BvB 2/51, BVerfGE 5, 85 <126>), dass das Deutsche Reich den Zusammenbruch 1945 überdauert hat und weder mit der Kapitulation noch durch die Ausübung fremder Staatsgewalt in Deutschland durch die Alliierten noch später untergegangen ist; es besitzt nach wie vor Rechtsfähigkeit, ist allerdings als Gesamtstaat mangels Organisation nicht handlungsfähig. Die BRD ist nicht "Rechtsnachfolger" des Deutschen Reiches, sondern als Staat identisch mit dem Staat "Deutsches Reich", - in bezug auf seine räumliche Ausdehnung allerdings "teilidentisch".
2.

Zur Ablehnung zweier Anträge auf Aussetzung des Austausches der Ratifizierungsurkunden gemäß GrundVtr Art 10 vgl 1973-06-18, 2 BvQ 1/73, BVerfGE 35, 257 und 1973-06-04, 2 BvQ 1/73, BVerfGE 35, 193.


Fazit: Wieder kein Erfolg für "Märchen-Mayer"

Zitat:
Das, was Haug auf seiner Seite stehen hat, ist aus den Gründen zitiert, und zwar hat er, in üblicher Manier der Reichsdeutschen, einen kleinen Satz aus dem Zusammenhang gerissen. Dies ist eine Verfälschung. Und dies ist das Mittel, mit dem Haug arbeitet. Fälschen und Lügen.,


Herr Dr. Haug hat das komplette Urteil auf seiner Seite. Wie oben zu sehen hat er auch nichts aus dem Zusammenhang gerissen.

Ach ja, es war mal wieder eine "Mayer-Lüge" von unserem "Märchen-Mayer".


Zitat:
Und du lügst bereits mit deinem Nick und bist absolut unglaubwürdig. Weise der KRR-FAQ auch nur einen einzigen Fehler nach. Es wird dir nicht gelingen.


Doch und es ist auch nicht sonderlich schwer:

Beispiel 1:

KRR-FAQ behauptet:


Zitat:
Im Mai 2009 bekamen die Anhänger der "Kanzlerakte" Verstärkung in Form von Egon Bahr. In der Reihe "Mein Deutschland" erschien in der Wochenzeitung "Die Zeit" am 14. Mai 2009 ein von Bahr verfaßter Text mit der Überschrift "Drei Briefe und ein Staatsgeheimnis". Hierin schildert Bahr, was angeblich im Herbst 1969 beim damaligen Bundeskanzler Willy Brandt geschah. Bahr war damals Staatssekretär im Bundeskanzleramt.


Wahrheit:

Niemand hat derartiges jemals behauptet. KRR-FAQ verdreht die Tatsachen bewußt, um die Aussagen von Egon Bahr (SPD) "unglaubwürdig zu erscheinen lassen und ihn damit ganz offen zu diffamieren.

Die Aussagen von Bahr und die angebliche Kanzlerakte sind zwei völlig verschiedene Dinge, die mit Absicht vermischt werden, um die Person Bahr und deren waren Aussagen über die Souveränität Deutschlands zu beschädigen.

Genau so sieht die typische Masche von KRR-FAQ aus!


Beispiel 2:

KRR-FAQ behauptet:
Zitat:

1. Das "Berlin-Übereinkommen" wurde lediglich von den "West-Mächten" und der "alten" Bundesrepublik getroffen, es bezog sich also auch nur auf "West-Berlin" und deshalb war es nicht möglich, daß es den "2+4"-Vertrag aufhob (geschlossen zwischen den 4 Alliierten und den beiden deutschen Staaten).

2. Der sog. "2+4-Vertrag" trat erst am 15, März 1991 in Kraft (vgl. BGBL. II (1990), S. 1317 (Artikel 2) und BGBL. II (1991), S. 587). Das Übereinkommen zur "Regelung bestimmter Fragen in bezug auf Berlin" wurde zwar erst am 25.09.1990 geschlossen, mithin nach dem "2+4-Vertrag". (Vorläufig) in Kraft trat es jedoch bereits am 03. Oktober 1990 - also lange v o r dem "2+4-Vertrag" (vgl. BGBL II (1990), S. 1273). Daher kann schon denknotwendig das "Berlin"-Übereinkommen nicht den "2+4-Vertrag" aufgehoben haben, weil letzterer zum Zeitpunkt des Inkrafttretens des "Berlin"-Übereinkommens noch gar keine Rechtskraft entfaltet hatte


Wahrheit:


Zitat:
Der Vier-plus-Zwei Vertrag wurde erst am 15.03.1991 ratifiziert. Die Berlin-Regelung trat zwar zuerst vorläufig in Kraft, endgültig "Gesetzes"-kraft erlangte das Berlin-Abkommen jedoch erst nach erfolgter Ratifizierung im Jahre 1994 (vgl. BGBl-II-1994 S. 25 Art.1 Abs. d) und somit lange nach dem Vier-plus-Zwei Vertrag.
Somit haben die Art.2 und Art.4 weiterhin Gültigkeit (für die BRD) und dadurch ist der Vier-plus-Zwei Vertrag obsolet.



Diese Liste kann man beliebig fortsetzten. Ganz klar aber haben sich offensichtlich folgende vier Methoden "bewährt":

1. Personen bewußt, oft spekulativ etwas "anhängen"!

2. Aussagen von Personen in die Nähe von Unsinn zu rücken, um sie damit unglaubwürdig zu machen (vgl. Bsp Bahr)

3. Angeblich eine rechtliche Frage klären wollen und dann im Text mit etwas völlig anderem ablenken.

4. Inhaltlichen Unsinn verbreiten (vgl. Beispiel 2)!


Zuletzt bearbeitet von ManfredH. am 03 Aug 2009 - 23:01:25, insgesamt einmal bearbeitet
Schwarze Strümpfe
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 01.04.2007
Beiträge: 2082

BeitragVerfasst am: 03 Aug 2009 - 22:44:44    Titel:

ManfredH. hat folgendes geschrieben:

KRR-FAQ ist eine staatlich finanzierte Seite. Das lässt sich auch ganz leicht beweisen:


Glaub ich zwar nicht, aber selbst wenn? Dein Kamerad hat uns doch gerade eben erläutert, dass es irrelevant ist, ob Haug einem verurteilten Kurpfuscher das Amt des Reichspräsidenten angeboten hat und dessen antisemitische Hetze goutiert, da ja nur Argumente und nicht Autoritäten zählen. Wen interessiert dann also, wer KRR-FAQ finanziert?

Deine Argumentation ist völlig hanebüchen. Im immer wieder zitierte BVerfG-Urteil stellt das Gericht gerade fest, dass das die BRD identisch mit dem Deutschen Reich ist. Aus dieser vollen Subjektsidentität legitimieren sich dann auch die Gebietsverzichte, die Deutschland im Nachbarschaftsvertrag mit Polen vorgenommen hat. Wer zu blöde ist, das zu erkennen, dem kann man nicht mehr helfen. Auch nicht mit Germanischer Neuer Medizin.
ManfredH.
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 26.07.2009
Beiträge: 44

BeitragVerfasst am: 03 Aug 2009 - 22:54:52    Titel:

Zitat:
Im immer wieder zitierte BVerfG-Urteil stellt das Gericht gerade fest, dass das die BRD identisch mit dem Deutschen Reich ist. Aus dieser vollen Subjektsidentität legitimieren sich dann auch die Gebietsverzichte, die Deutschland im Nachbarschaftsvertrag mit Polen vorgenommen hat. Wer zu blöde ist, das zu erkennen, dem kann man nicht mehr helfen. Auch nicht mit Germanischer Neuer Medizin.



1. Merkwürdigerweise sieht diese Herr Dr. Koch genauso - aber wenn natürlich ein belesener Student wie "Schwarze Strümpfe" kommt, dann kann so ein Staatsrechtler einpacken, oder nicht?

Aber all dieses wurde bereits gepostet und nur aus einem einzigen Grund ignoriert: Weil man einfach nur diffamieren möchte!




2. Im Interview von Herrn Dr. Haug mit Hamer kann man klar und deutlich ersehen, dass Herr Dr. Haug "Hamer" lediglich benutzen möchte.

Er bestätigt diesen in seinem anti-semitischen Irrglauben kein einziges Mal, sondern wartet nur darauf, dass Hamer den Mund hält und er selbst reden kann.

Genau dieses Umstand haben die Hamer-Fans später in Ihren GNM-Foren auch kritisiert..

Aber wie gesagt: Dieser Versuch die "Irren" wieder zurück zu holen ging in die Hose.

Freut euch doch darüber, dass sich Herr Dr. Haug um die schwarzen Schafe gekümmert hat!




3. Warum gehst Du nicht einmal auf die inhaltliche Kritik an KRR-FAQ ein?



4. Wenn Herr Dr. Haug doch so ein Stümper ist, dann widerlege ihn doch! Seine Seite ist doch im Netz!

Es müsste doch ganz leicht sein, oder nicht?




P.S. Auf Unterstützung von "Märchen-Mayer" brauchst Du nicht zu hoffen. Der ist nur ein "kleines Beamten-Licht", der all seine "Erkenntnisse" aus Foren und den Prangerseiten zusammenkopiert und gar nicht merkt, mit wem er eigentlich zusammenarbeitet.

Der wußte vor ein paar Wochen auch noch nicht, dass bei KRR-FAQ der Kollege Geisler mitmischt..
Lamasshu
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 23.12.2005
Beiträge: 4006

BeitragVerfasst am: 03 Aug 2009 - 23:59:49    Titel:

ManfredH. hat folgendes geschrieben:

d.) Die Rückgabe der Enklave Königsberg ist keine Utopie. Sie wurde der BRD bereits mehrfach angeboten. Im Moment gibt es Verhandlungen über eine gemeinsame deutsch-russische Verwaltung als "europäisches Hongkong".


Bitte gibt mir dafür einen neutralen, also nicht in irgendeiner Form auf einer "Reichsseite" beheimateten Link. Da wäre ich doch recht neugierig. Bitte nur für die im Moment stattfindenden Verhandlungen zur deutsch-russischen Verwaltung.
Hauerstein
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.07.2009
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 04 Aug 2009 - 00:02:09    Titel:

Interessant!

Dieser Haug ist inzwischen in fast jedem Forum vorzufinden..
ManfredH.
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 26.07.2009
Beiträge: 44

BeitragVerfasst am: 04 Aug 2009 - 00:17:21    Titel:

Zitat:
Bitte gibt mir dafür einen neutralen, also nicht in irgendeiner Form auf einer "Reichsseite" beheimateten Link. Da wäre ich doch recht neugierig. Bitte nur für die im Moment stattfindenden Verhandlungen zur deutsch-russischen Verwaltung.


Alle im Rahmen von "Unternehmen 2012" getroffenen Vereinbarungen sind im Moment noch streng vertraulich.

Die erste Stufe dieses Vorgehens, dass mit beiden Seiten abgesprochen ist, kann allerdings bereits hier eingesehen werden:
http://www.n24.de/news/newsitem_5187603.html
http://kaliningradexpert.org/node/4811

Man wird verstehen, dass weitere Details im Moment noch nicht veröffentlicht werden können.

Es geht eigentlich nur noch um die benötigte Summe, die etwas niedriger ist, als bei den Angeboten aus den 90iger Jahren.

Man sollte die Angelegenheit sowieso mehr aus der wirtschaftlichen, als aus der politischen bzw. revanchistischen Perspektive sehen, dann muss auch ein Laie erkennen, was das Beste für die Enklave ist.
Lord Ace
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 22.04.2008
Beiträge: 292
Wohnort: Bayreuth

BeitragVerfasst am: 04 Aug 2009 - 00:56:21    Titel:

wenn dies alles so streng geheim ist, woher wissen dann Sie Bescheid. Wenn Sie die Aussage treffen können, dass dieses Unternehmen schon beschlossene Sache ist, es aber nur noch auf die Summe ankommt, wissen Sie ja ziemlich gut Bescheid. Woher denn?

Confused
Diplomierter
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 12.06.2007
Beiträge: 1988
Wohnort: Am Tor zum Allgäu

BeitragVerfasst am: 04 Aug 2009 - 01:00:21    Titel:

Das Problem kann ganz einfach gelöst werden!

Deutsche Männer heiratet, hübsche, blonde Polinen (In einem Polenstädtchen, da lebte einst ein Mädchen, Sie war so schön, so wunderschön...) und assimiliert sie friedlich in Liebe. Polen ist dann Deutsch!!!

Die deutschen Frauen sind mit Ausnahme der polnisch stämmigen Nachkommenschaft aus dem Kohlenpott (als man Kohle in Deutschland fand holte man erfahrene Grubenarbeiter aus Polen mit ihren Familien zu uns) eh uninteressant! Die Heidi mit ihren blond gefärbten Haaren ist ein Klump dagegen!

Hatte aus dieser Aufzucht mal eine Freundin in Düsseldorf. Langbeinig, 1,87 m lang, blondlockiges, langes, echtes Haar, gertenschlank, zwar etwas flachbrüstig, aber aus dem Alter, wo ich mich von den sekundären Geschlechtsmerkmalen einer Frau ernähren müsste, war ich schon längst entwachsen! Smile
ManfredH.
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 26.07.2009
Beiträge: 44

BeitragVerfasst am: 04 Aug 2009 - 01:29:44    Titel:

Zitat:
Deutsche Männer heiratet, hübsche, blonde Polinen (In einem Polenstädtchen, da lebte einst ein Mädchen, Sie war so schön, so wunderschön...) und assimiliert sie friedlich in Liebe. Polen ist dann Deutsch!!!


Königsberg liegt nicht in Polen, aber macht ja nichts..auch eine nette Idee.
Wären wir aber Nazis, dann hätte man uns so etwas nicht unterbreiten können. Aber zum Glück sind wir eine demokratische Bewegung!

Zitat:
wenn dies alles so streng geheim ist, woher wissen dann Sie Bescheid. Wenn Sie die Aussage treffen können, dass dieses Unternehmen schon beschlossene Sache ist, es aber nur noch auf die Summe ankommt, wissen Sie ja ziemlich gut Bescheid. Woher denn?


Ich selbst bin in dieser Sache nur eine kleine Nummer und mir wurde auch nur begrenzt viel mitgeteilt. Davon darf ich gewisse Dinge weitergeben und muss andere für mich behalten.

Aber sicher kommt Herr Mayer gleich wieder mit unserem Handbuch, unserer angeblich bitterbösen Organisation und verleumdet unsere seriösen Kontaktpersonen in Königsberg usw..

In Wahrheit weiß er aber gar nichts und hat nur irgendwelche Häppchen aus unbekannten und undichten Quellen aufgeschnappt!
Diplomierter
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 12.06.2007
Beiträge: 1988
Wohnort: Am Tor zum Allgäu

BeitragVerfasst am: 04 Aug 2009 - 02:09:52    Titel:

ManfredH. hat folgendes geschrieben:

Wären wir aber Nazis, dann hätte man uns so etwas nicht unterbreiten können.


Das gab es aber damals schon, man nannte es den Lebensborn (Norwegen)!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Geschichte-Forum -> Deutsche Ostgebiete
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17 ... 19, 20, 21, 22, 23  Weiter
Seite 14 von 23

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum