Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Studieren nach Ausbildung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Studieren nach Ausbildung
 
Autor Nachricht
Miirage
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.08.2009
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 05 Aug 2009 - 10:21:31    Titel: Studieren nach Ausbildung

Hallo

ich habe die 2 Jährige Höhere Handlsschule gemacht und habe den theoretischenteil der Fachhochschulreife ich mache jetzt meine Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau und wollte fragen wie das danach aussieht ich könnte doch dann auch studieren nur welche Studiengänge gibt es alle ich habe zuerst an einem Marketing Studiengang gedacht nur da habe ich folgendes gefunden

http://www.fom.de/master-of-arts_marketing-sales.html#voraussetzungen

ich muss ein abgeschlossenes Hochschulstudium haben was soll das heißen -.-
Thurak
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.05.2009
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 05 Aug 2009 - 10:38:40    Titel:

Hallo und Willkommen hier im Forum,

bei dem Studiengang in deinem Link handelt es sich um einen
Master-Studiengang. Um einen Master-Studiengang besuchen zu können benötigst du zunächst einen Bachelor-Abschluss an einer Hochschule. Für Bachelor-Studiengänge kannst du dich jedoch ohne Probleme mit dem Fachabitur bewerben.

Gruß
Kölner_VWLer
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.08.2007
Beiträge: 1616

BeitragVerfasst am: 05 Aug 2009 - 16:15:00    Titel:

Ein Master braucht immer ein abgeschlossenes Hochschulstudium als Voraussetzung.

Du musst bei Bachelor Studiengängen gucken und auch nur an FHs.


Zuletzt bearbeitet von Kölner_VWLer am 05 Aug 2009 - 16:25:08, insgesamt einmal bearbeitet
Gozo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 11.09.2007
Beiträge: 5739
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 05 Aug 2009 - 16:24:35    Titel:

kölner_VWLer hat folgendes geschrieben:
Du musst bei Bachelor Studiengängen gucken [...]

Korrekt - oder es gibt vielleicht noch irgendwo ein Diplomstudiengang - der ginge auch.


kölner_VWLer hat folgendes geschrieben:
[...]und auch nur an FHs.

Nur bedingt korrekt - in manchen Bereichen auch schlicht falsch.

Die FHR öffnet erst einmal den Weg in alle FH bundesweit. Allerdings kann auch für Unis eine FHR ausreichend sein, teilweise über zusätzliche Prüfungen oder eine besondere Hinführung zum Studium (s. z.B. das Akademiestudium der FernUni Hagen).

In Hessen ist bei Bachelorstudiengängen die FHR auch an Hochschulen mit Universitätsrang (ausgenommen private, z.B. die ebs , und Stiftungshochschulen, z.B. die Goethe-Uni) ausreichend.

Grüße,
Gozo
Kölner_VWLer
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.08.2007
Beiträge: 1616

BeitragVerfasst am: 05 Aug 2009 - 16:26:25    Titel:

ja weiß ich in Hessen ist es..sie kann sich natürlich weiterbilden und nach dem FH bachelor hat sie ja auch die allgemiene hochschulreife und könnte dann an einer uni studieren. nur im moment gilt im allgemeinen, dass sie nur an FHs kann. Ausgenommen einige dorf unis in hessen.
Gozo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 11.09.2007
Beiträge: 5739
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 05 Aug 2009 - 16:31:52    Titel:

Abgesehen davon, dass ich Marburg, die TU Darmstadt, Kassel kaum als "Dorfuni" bezeichnen würde...ok....und Deutschlands größte Uni als Dorfhochschule?....

Spitzfindig angemerkt - auch mit einem Bachelor ist niemand im besitz der AHR sondern hat lediglich über diesen Ausbildungsweg etwas erreicht, was der AHR gleichgestellt ist.

..."im Allgemeinen" würde ich so pauschal nicht mehr bejahen. Dafür sind die Ausnahmen einfach zu umfangreich geworden.

Grüße,
gozo
Miirage
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.08.2009
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 06 Aug 2009 - 15:33:38    Titel:

Zitat:
Du musst bei Bachelor Studiengängen gucken und auch nur an FHs.


oh ich habe nicht gesehen das es ein Master war. Gibt es sowas auch als Bachelor?

wenn ich auf der seite hsbremen bin steht da für die Vorraussetzung für die Studiengänge und da steht auch fachhochschulreife also würde es da ja gehen ...

ich hab mal gegoogelt ich wohne ja in Bremen dann kommt immer folgende seite http://www.fachhochschule.imagio.de/bremen.html also nicht gerade eine sehr ausführliche seite finde ich oder halt die hochschule bremen

kann ich nur Wirtschaft studieren ? Weil wenn ich z.b mal hier gucke das ist aber die hs bremen http://www.hs-bremen.de/internet/de/studium/studiengebiete/

dann ist das Gebiet eingeteilt in Wirtschafts-, Kultur- und Sozialwissenschaften, Sprachen und Recht

hm mal eine bisschen andere frage ...könnte ich mein Abitur nachholen und dann frei das Gebiet wählen oder nicht ratsam ?
Gozo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 11.09.2007
Beiträge: 5739
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 06 Aug 2009 - 15:42:37    Titel:

Wenn Du eine

"Allgemeine Fachhochschulreife" (FHR)

besitzt....dann stehen Dir alle Studiengänge - ergo auch alle FACHGEBIETE - von Hochschulen offen, die die FHR als Mindestvoraussetzung haben. Das sind, grob gesagt, alle FH, alle FH die sich "Hochschule" nennen (z.B. HS Wismar) und die hessischen Unis (unter der Bedingung, dass es a) ein Bachelor ist, b) keine Stiftungs- oder private Hochschule).

Anders sähe es aus, wenn du eine Form einer FACHBEZOGENEN Hochschulreife hättest - entweder die fachbezogene Hochschulreife (fbHR) oder die fachbezogene FACHhochschulreife (fbFHR)....dann müssten wir noch mal diskutieren.

Solltest Du so etwas wie Medizin oder Jura studieren wollen, reicht die FHR ohnehin nicht.

Grüße,
Gozo
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Studieren nach Ausbildung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum