Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

schwierige Entscheidung.... Ratschläge?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> schwierige Entscheidung.... Ratschläge?
 
Autor Nachricht
test321
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 30.07.2009
Beiträge: 300

BeitragVerfasst am: 09 Aug 2009 - 11:22:11    Titel:

gelöscht


Zuletzt bearbeitet von test321 am 23 Aug 2009 - 11:06:49, insgesamt einmal bearbeitet
Bobolina1978
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 06.09.2007
Beiträge: 533

BeitragVerfasst am: 09 Aug 2009 - 13:51:13    Titel:

Ausbildung oder Studium zum Physiotherapeuten und im Anschluss Psychomotorik, was meinste? Very Happy
TiberiusG
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.02.2009
Beiträge: 40

BeitragVerfasst am: 09 Aug 2009 - 19:54:15    Titel: Anderer Studiengang

Hallo,

hast du dir schon mal überlegt, ein nicht zulassungsbeschränktes Studium zu machen? Da wäre die Abinote schlichtweg irrelevant. Wenn du schon weist, dass du mal studieren möchtest, würde ich direkt damit anfangen.
Sydstar
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 09.05.2009
Beiträge: 56

BeitragVerfasst am: 09 Aug 2009 - 21:36:27    Titel:

ähm sry falls ich mich irre, aber ich dachte wartesemester gibts nur, wenn man rein garnichts macht ?? also mit ausbildung und gleichzeitig wartesemester angerechnet kriegen is glaub ich nicht so ? falls ich mich irre, sry Wink
wima_typ
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.11.2006
Beiträge: 1086

BeitragVerfasst am: 09 Aug 2009 - 21:55:42    Titel:

Ja, du irrst dich.
WauMiau
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.08.2009
Beiträge: 427

BeitragVerfasst am: 09 Aug 2009 - 22:57:32    Titel:

Microchipz hat folgendes geschrieben:
500 Euro monatlich für die Ausbildung zu berappen ist nicht gerade von Pappe.


Also ich bitte dich. Im Vergleich mit anderen Staaten wie Amerika , Schweitz , Holland usw usw sind 500 lächerliche Euro doch gar nix!
In Amerika spart die gesamte Familie damit das Kind studieren kann! tss und dann noch ne gute Ausbildung erwarten...
Gute Ausbildung hat ihren Preis. Und wir in Deutschland haben das Glück recht billig recht gut ausgebildet zu werden. Aber dann sollten wir nicht noch meckern
janna16
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.12.2008
Beiträge: 293

BeitragVerfasst am: 10 Aug 2009 - 02:35:41    Titel:

das kann man nicht vergleichen.
dafür sind zB die Gehälter von Ärzten viel höher!
Zudem gibt es ein ausgebautes Stipendium
Muh89
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 14.05.2009
Beiträge: 329

BeitragVerfasst am: 10 Aug 2009 - 03:07:14    Titel:

janna16 hat folgendes geschrieben:
das kann man nicht vergleichen.
dafür sind zB die Gehälter von Ärzten viel höher!
Zudem gibt es ein ausgebautes Stipendium


kein starkes argument irgendwie...
wie waumiau geschrieben hat, wir sollten echt froh über die ganze situation hier in deutschland sein. ich habe erst letzte woche einen bericht über die ansteigende prostitution in den usa gesehen. viele junge frauen können sich die studiengebühren dort nicht leisten, weswegen sie sich anfangen zu prostituieren...das nenn ich ma ein ausgebautes stipendium mit praxis Confused

selbst wenn ich ein studienkredit aufnehmen müsste, ich würds definitiv tun um studieren zu können!
AbZurSee
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 1249

BeitragVerfasst am: 10 Aug 2009 - 05:49:41    Titel:

@ Muh89

Mal so rein aus Interesse: Wo hast du das gelesen? Und die Zweite Frage wäre immer noch: Hängt das wirklich damit zusammen, dass die ihr Studiem finanzieren müssen, oder hängt das viel eher mit der wirtscahftskriese zusammen.


Ich weiß ja nicht wie es euch allen so geht, aber ich finde 500 € viel zu viel im Monat. Ich kenne einige Physios in Hamburg, und die haben bei weitem nicht so viel hingelegt. Vll. liegt das aber auch daran, dass hier in Hamburg zumindest noch etwas Staatlich geförderte Ausbildung in dem Bereich vorhanden ist, ergo es Konkurrenz gibt. Und 500 € im Monat ... das ist das, was manchem nach Abzug aller Kosten übrig bleibt.

@ Microchipz

Yop, natürlich, Dipl. Biologen verdienen nur 2000 € Brutto im Monat oder sollte sich daran orientieren. Natürlich Rolling Eyes

@ Eingangsposter

Mache ne Ausbildung und warte auf deinen Studienplatz. Wenn du wirklich Sport machen willst, dann tu das gefälligst auch. Zumal du ja schon die Sportprüfung in der Tasche hast (ich hoffe, die verfällt nicht?!). Ich würde die Ausbildung aber nicht selbst zahlen wollen, dass musst du aber selbst wissen. Es könnte ja z.B. helfen, ne Ausbildung zum Arzthelfer bzw. zum Pfelger oder zum Kaufmann im Einzelhandel beim Sportgeschäft zu absolvieren.
Bobolina1978
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 06.09.2007
Beiträge: 533

BeitragVerfasst am: 10 Aug 2009 - 23:14:06    Titel:

Ich sag es mal nochmal: Physiotherapie kannste in Deutschland auch studieren... wäre quasi billiger und wäre auch der höhere Abschluss. Geht, wenn man nur den Bachelor macht, auch zeitlich genauso lange.

Psychomotorik wird manchmal auch als Krankengymnastik in Gruppen bezeichnet. Entwicklung durch Bewegung ist da das Thema. Sehr dynamische Spiele, ne tolle Idee dahinter... da gehts nicht um Leistungsdruck oder Leistungsvergleich. Sondern einfach darum, denjenigen Menschen, die diese Psychomotorikstunden besuchen, Freude an Bewegung zu vermitteln.

Qualifiaktion kann man auf 3 Wegen erreichen:
- Zusatzqualifikation Psychomotorik
- Ausbildung Motopäde ( Ausbildung o.ä. im Sozial- oder Gesundheitsberuf ist Vorraussetzung)
- Ausbaustudium Motologie ( Studium ist Vorraussetzung, siehe also oben)

Grüße
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> schwierige Entscheidung.... Ratschläge?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum