Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Studieren in USA, Texas
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Studieren in USA, Texas
 
Autor Nachricht
Gottesschaf
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 13.03.2007
Beiträge: 2211

BeitragVerfasst am: 18 Aug 2009 - 09:45:54    Titel:

Ich 3.0 hat folgendes geschrieben:
Gottesschaf hat folgendes geschrieben:
Fuer Texas wuerde ich nur die Unis University of Texas (at Austin!), Texas A&M (College Station) und Rice uneingeschraenkt empfehlen, die dann auch aehnlich gut, wenn nicht sogar besser als in Deutschland, ausbilden. Alle anderen Unis wuerde ich umgehend vergessen, die koennen in der Qualitaet nicht ansatzweise mithalten. Im Ansatz vielleicht noch Texas Tech und Baylor, wobei ich Baylor nur fuer Medizin (worin sie anscheinend ziemlich gut sein sollen) schon einmal gehoert habe.

Ich war ein Jahr in Texas und habe mich auch eine Weile damit beschaeftigt.


Du warst an allen Vorlesungen und an allen Colleges?


Mein lieber Ich 3.0,

ich wuerde mir nicht anmassen zu sagen, dass ich auf allen Colleges war, um eine gute Empfehlung auszusprechen. Das stelle ich mir bei mind. 30 Unis fuer ganz Texas schwer vor und dies ist ein Kriterium, dass niemand erfuellen kann. In dem Gesichtspunkt wirst Du also keine Infoquelle mehr haben.

ABER: Ich war auf dem Campus von UT, A&M, Rice, Texas Tech und Baylor, also alle Unis, die ich hier empfohlen habe. Ich habe Rankings gesehen (mit denen ich mich zwangslaeufig beschaeftigt habe, weil ich auch in Texas studieren wollte), mit Guidance Counselors geredet, ich habe 3 Gastgeschwister, die in Texas studieren und habe Vorlesungen an einer der genannten miterlebt. Auf den Internetseiten namhafter Firmen (McKinsey, Goldman Sachs, IBM, Bayer, BCG, you name it) habe ich gesehen, dass Recruiting-Veranstaltungen nahezu ausschliesslich an den genannten Unis stattfinden (mit starkem Fokus auf UT und A&M, wobei ich UT knapp vor A&M ansiedeln wuerde) und habe darueber hinaus Freunde, die an genannten Unis studieren. Ich studiere in Deutschland und habe dadurch einen Vergleich gewonnen, der mich zu diesem Urteil fuehrt.

Und das bleibt dabei: UT (Austin), Texas A&M (College Station), Rice, Texas Tech, Baylor (Medizin). Von der SMU halte ich nichts, kann man aber vielleicht diskutieren.

Was hast Du hier zu dem Thema beizutragen?

edit: Ich bin mal so freundlich. Hier die Liste an Unis an denen JP Morgan aktiv ist:

http://careers.jpmorgan.com/student/jpmorgan/careers/us/schedule

Wer taucht da auf? Baylor, Rice, UT@Austin und Texas A&M.


Zuletzt bearbeitet von Gottesschaf am 18 Aug 2009 - 09:55:54, insgesamt 2-mal bearbeitet
Ich 3.0
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 16.06.2009
Beiträge: 673
Wohnort: Sowjet-Europa

BeitragVerfasst am: 18 Aug 2009 - 09:50:00    Titel:

Wenn du dich so intensiv damit beschäfigt hast, dann hast du wohl recht damit.
Fumero
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.07.2007
Beiträge: 388

BeitragVerfasst am: 18 Aug 2009 - 09:55:30    Titel:

Ich 3.0 hat folgendes geschrieben:
Wenn du dich so intensiv damit beschäfigt hast, dann hast du wohl recht damit.




Aber immer erst vorher die Leute anmachen. Gottesschaf hat seine Meinung stets dargestellt und es war nie notwendig, ihn mit der extrem Frage, ob er an allen Colleges war, pseudomäßig kritisch zu hinterfragen.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Studieren in USA, Texas
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum