Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Ferienjobs und Bewerbung
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Ferienjobs und Bewerbung
 
Autor Nachricht
Depeche24
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 07.11.2008
Beiträge: 283

BeitragVerfasst am: 16 Aug 2009 - 16:47:10    Titel: Ferienjobs und Bewerbung

Hi,

ich suche für die kommenden vorlesungsfreie Zeit im Februar einen Ferienjob. Jetzt würde ich gerne von euch wissen, ob man da wie bei einer normalen Bewerbung für einen Vollzeitjob oder Ausbildungsplatz auch so eine Super Bewerbung braucht. Also mit Lebenslauf/Zeugnissen/tollem Anschreiben wie sehr doch einem der Betrieb gefällt und warum man unbedingt dort seinen Ferienjob machen will.

MFG
vanveeteren
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 31.07.2009
Beiträge: 121

BeitragVerfasst am: 16 Aug 2009 - 16:50:45    Titel:

Eine nette E-Mail in der man seine Fähigkeiten anpreist reicht aus.
Wenn Du noch keine spezielle Firma im Blick hast versuch es mal mit Zeitarbeitsfirmen wie z.B. adecco, ich hab da mal morgens ne Mail hingeschickt (Haben Sie auch Jobs für Studenten?) und nachmittags hab ich schon den Vertrag unterschrieben.
Silverbullet23
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.03.2007
Beiträge: 1706

BeitragVerfasst am: 16 Aug 2009 - 16:54:38    Titel:

bist du dir sicher ?Die Zeitarbeitsfirmen verlangen doch ne menge Kohle dafür oder ?
Gardner
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 07.01.2009
Beiträge: 144

BeitragVerfasst am: 16 Aug 2009 - 16:56:23    Titel:

Das zahlt doch sicher der Steuerzahler, oder?
Brand-Ing
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 07.11.2008
Beiträge: 3086

BeitragVerfasst am: 16 Aug 2009 - 16:59:24    Titel:

Das zahlt natürlich die Firma, wo du eingesetzt wirst. Was habt ihr denn für eine Vorstellung von Zeitarbeitsfirmen ?
Silverbullet23
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.03.2007
Beiträge: 1706

BeitragVerfasst am: 16 Aug 2009 - 17:08:34    Titel:

die Zeitarbeitsfirmen behandeln Arbeitskräfte wie moderne Sklaven.
Ich kenne da sehr viele Menschen die dort gearbeitet haben.
Gardner
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 07.01.2009
Beiträge: 144

BeitragVerfasst am: 16 Aug 2009 - 17:11:07    Titel:

@branding
Aber werden die Zeitarbeitsfirmen nicht vom Staat subventioniert, oder verwechsel ich etwas?
Brand-Ing
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 07.11.2008
Beiträge: 3086

BeitragVerfasst am: 16 Aug 2009 - 17:31:03    Titel:

Ich glaube du meinst private Arbeitsvermittler ... die lassen sich dafür bezahlen, dass sie für dich Arbeit suchen. Ist man eine gewisse Zeit arbeitslos, bekommt man einen "Gutschein" vom Arbeitsamt (also wird wohl das Amt dann bezahlen).

Zeitarbeitsfirmen werden von FIRMEN beauftragt IHNEN Arbeitskräfte zu besorgen ... wieso sollte dich als Arbeitnehmer das irgendwas kosten ? Klar, Spaß macht das meist keinen (hab auch mal ca. n halbes Jahr Zeitarbeit gemacht) ... aber als Student für nen Ferienjob, warum nicht.
vanveeteren
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 31.07.2009
Beiträge: 121

BeitragVerfasst am: 16 Aug 2009 - 18:57:51    Titel:

Eine Zeitarbeitsfirma stellt Arbeitskräfte ein, um sie an andere Firmen zur Arbeit gegen Entgelt zu überlassen. Das kostet den Arbeitnehmer natürlich nichts, aber er verdient nur einen Teil dessen, was der Betrieb, an den er verliehen wird, an die Zeitarbeitsfirma bezahlt.

Für unbefristet Vollzeitbeschäftigte bieten Zeitarbeitsfirmen meist schlechte Konditionen, in den Betrieben sind die Arbeiter mitunter Arbeiter zweiter Klasse, Festangestellte gleicher Qualifikation verdienen mitunter das Doppelte.

Für einen Studentenjob, der wenige Wochen dauert, ist eine Zeitarbeitsfirma aber gut, weil sie schnell und unkompliziert Hilfskräfte einstellen und man nicht erst mögliche Firmen abklappern muss.

Auf Dauer wäre der Job (Fließbandarbeit in einer Zigarettenfabrik und einer Motorenfabrik) natürllich nichts für mich.
Glanzkind
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 15.04.2009
Beiträge: 102

BeitragVerfasst am: 19 Aug 2009 - 18:41:05    Titel:

Ich hab auch mal bei einer Zeitarbeitsfirma gearbeitet und kann eigentlich nur negatives berichten. Bei mir wurde z.B. die mir gestellten Arbeitsklamotten mit dem Lohn verrechnet, der eh schon so gering war. Die Arbeit(Pakete be- und entladen bei GLS) war wirklich ein Knochenjob und die "Stammkräfte" behandelten einen wie Dreck, obwohl die selbst nicht geradeaus bis drei zählen konnten. Eines Tages wurde mir das zuviel und ich bin einfach gegangen. Für den geringen Lohn mach ich mich nicht kaputt. Ich habe Respekt vor jedem, der keine Wahl hat und diese Jobs machen muss. Es ist einfach respektlos wie sich manch Festangestellter dort gegenüber Leiharbeitern verhält.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Ferienjobs und Bewerbung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum