Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Wie Auslandssemester finanzieren? (Auslandsbafög abgelehnt)
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Wie Auslandssemester finanzieren? (Auslandsbafög abgelehnt)
 
Autor Nachricht
ChaisRevolution
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.08.2009
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 20 Aug 2009 - 13:39:57    Titel: Wie Auslandssemester finanzieren? (Auslandsbafög abgelehnt)

Hi,
Ich wollte jetzt eigentlich ab September ein Semester in Spanien verbringen, da ich Spanisch studiere. Aber mein Auslandsbafög wurde leider abgelehnt. Da mir dann nur 153 Euro Kindergeld im Monat bekomme brauche ich es gar nicht erst versuchen nach Spanien zu fliegen.
Gibt es denn noch andere Möglichkeiten ein Auslandssemester zu finanzieren und das eben sehr kurzfristig? Ich gehe zwar als Erasmus Student nach Spanien, aber da weiss ich noch nicht ob und wie viel ich bekomme. Hat da vielleicht jemand Erfahrungen mit?

Was haben denn andere gemacht die kein Auslandsbafög bekommen haben? Ist es realistisch, dass ich innerhalb kürzester Zeit einen Job in Spanien finde bei mittleren Sprachkenntnissen?

Chais
test321
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 30.07.2009
Beiträge: 300

BeitragVerfasst am: 20 Aug 2009 - 15:21:38    Titel:

gelöscht

Zuletzt bearbeitet von test321 am 23 Aug 2009 - 13:28:12, insgesamt einmal bearbeitet
ChaisRevolution
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.08.2009
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 20 Aug 2009 - 20:20:47    Titel:

Das geht auf keinen Fall. Ich kann nur im Wintersemester ein Auslandssemster machen und ich muss in 2 Semester fertig sein und ohne das Auslandssemester kann ich jetzt auch gar nicht weiterstudieren und Arbeiten + Studieren/Examen schreiben geht sowieso nicht. Und wer weiss, ob ich in 1 Jahr dann einen Platz kriegen würde.
wiing701823
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 05.06.2008
Beiträge: 2293

BeitragVerfasst am: 21 Aug 2009 - 13:20:26    Titel:

Microchipz hat folgendes geschrieben:
Nimm einen Kredit auf und verschulde dich um noch einige tausend Euro mehr. Dem Staat liegt anscheinend nicht viel am Wohl und der Bildung seiner Bürger.


Ein paar tausend Euro sind doch egal. Danach bist du händerigend gesucht, es sollte ein Kinderspiel sein den Kredit zu tilgen. Akademiker verdienen sowieso weit überdurchschnittlich im Vergleich zu normalen Arbeitern.
Smutje
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.07.2008
Beiträge: 3004
Wohnort: Gießen

BeitragVerfasst am: 21 Aug 2009 - 14:02:52    Titel:

Als Beispiel aus der Düsseldorfer Tabelle (Unterhalt für Kinder) sind als Selbstbehalt für Erwachsene gegenüber volljährigen, auswärtig studierenden Kindern 1100€ angegeben -- und ich denke, diese Summe wird für jedes Elternteil oder auch (leicht angepasst?) bei der Berechnung des Bafög angelegt.
ChaisRevolution
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.08.2009
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 21 Aug 2009 - 15:07:08    Titel:

@erdbeere_und Microchipz:
Genau, geht das denn so einfach wenn man im Ausland studiert? Und schaffe ich das überhaupt so schnell? Ich brauche ja in 2 Wochen schon Geld. Und außerdem: Ich mache ja dann erstmal Referendariat, das dauert 2 Jahre und da bekomme ich nicht viel mehr als jemand mit Hartz IV. Kann ich dann überhaupt in den 2 Jahren Raten zurückzahlen?
@Lilienkult:
Mir wurde gesagt, dass ich bei Erasmus mit maximal 100 Euro im Monat rechnen kann. Dann wäre ich also mit Kindergeld bei maximal 254 Euro. Da fehlt dann immer noch ne Menge. Erspartes oder Eltern habe ich nicht (nur eine arbeitslose Mutter) und meine Freunde haben selbst kein Geld. An Verwandten habe ich nur Oma und Opa, aber die will ich auch nicht um ihre Rente bringen.
erdbeere_
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 01.07.2008
Beiträge: 1357

BeitragVerfasst am: 21 Aug 2009 - 15:17:58    Titel:

moment mal, du hast nur deine arbeitslose ma und bekommst kein bafoeg??? bist du generell nicht bafoeg berechtigt aufgrund von studienabbruechen oder alter? dann gibts doch aber wohngeld und co ....

schau dir mal den bildungskredit an, den gibts relativ schnell (ok, bei mir hats 3 wochen gedauert, aber bis auf einmal zu meiner hausbank tappeln und ne unterschrift abholen war das kein stress). rueckzahlung beginnt 2 jahre nach auszahlungsende, bei geringem - oder keinem - einkommen wird gestundet.

im endeffekt brauchst du auch keinen massiven kredit, wenn du 254 euro kindergeld bekommst, fehlen dir vielleicht noch 300-400 euro, bei 6 monaten macht das maximal 2500 euro kredit.

aber warum du bei deinen familienverhaeltnissen kein bafoeg bekommst, versteh ich echt nicht.
ChaisRevolution
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.08.2009
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 22 Aug 2009 - 13:18:45    Titel:

Naja ich habe Oma, Opa und Bruder, aber die können mir ja nicht mein Studium finanzieren.
Ich weiss es nicht, also ich vor 2 Wochen beim Bafög Amt war, hieß es, dass ich ab Juli 2010 Bafög bekomme.
Ich habe noch nie ein Studium abgebrochen und bin 24. Ich denke nicht, dass ich mit rund 600 Euro zurechtkommen werde, wenn ich schon 300 Euro für Miete hinblättern muss. Dann noch 600 Euro Flugkosten und dann muss man ja auch noch Einiges kaufen.
erdbeere_
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 01.07.2008
Beiträge: 1357

BeitragVerfasst am: 22 Aug 2009 - 13:21:15    Titel:

ok mal ganz langsam. sobald man studiert, ist man bafoeg berechtigt. das bafoegamt kann nicht so einfach sagen, wart mal noch ein jahr.

1. studierst du im moment an einer anerkannten deutschen FH/uni?
2. hast du weniger als 5200 euro auf deinem konto?
3. wie lange ist deine Ma bereits arbeitslos (vielleicht musst du einen aktualisierungsantrag stellen)?

wenn deine mutter kein einkommen hat, und du kein vermoegen hast, und im 1. studium steckst, dann MUSS das bafoegamt zahlen. und das tun sie auch. deine grosseltern haben damit gar nichts zu tun.
ChaisRevolution
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.08.2009
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 22 Aug 2009 - 13:23:57    Titel:

Ja ich studiere in Deutschland. Natürlich habe ich auch weniger als 5200 Euro auf dem Konto.
Was ist eine Ma? Ich glaube ich stelle alle paar Monate einen Aktualisierungsantrag.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Wie Auslandssemester finanzieren? (Auslandsbafög abgelehnt)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum