Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Folgen dieses Szenarios..?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Folgen dieses Szenarios..?
 
Autor Nachricht
a_headache
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 31.08.2008
Beiträge: 156

BeitragVerfasst am: 20 Aug 2009 - 19:00:45    Titel: Folgen dieses Szenarios..?

also, ich bin KDV und müsste einen zivildienst antreten. hab aber diese woche n ausbildungsvertrag erhalten, habe jedoch gar keine wirkliche lust auf ne ausbildung, will lieber gleich studieren.

was wäre, wenn ich den ausbildungsvertrag unterschreibe, eine kopie zum bundesamt für zivildienst schicke und dann absage und anfange zu studieren. nach den 2,5 jahren (bankkaufmann) wäre ich im 5. Semester und ich kann nicht mehr aus dem studium geholt werden... aber ich befürchte, dass mir dann ne anzeige droht. oder nicht? was denkt ihr?

danke im voraus Wink
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24252

BeitragVerfasst am: 20 Aug 2009 - 19:04:46    Titel:

Tja, du bist nun ersteinmal verpflichtet dir eine Zivildienststelle zu tun.

Ob eine Rückstellung davon wegen eines Ausbildungsverhältnisses (analog der Regeln der Rückstellung von der Einberufung beim Bund) möglich wäre, weiß ich gar nicht. Aber selbst wenn, du wärest verpflichtet dem BAZ jedwede Änderung (z.B. eine vorzeitige Kündigung) unverzüglich mitzuteilen.

Alles andere wäre mal wieder eine Straftat.

Und so einfach kommst du da auch nicht davon... Und vorbestraft ins Berufsleben zu starten, wird auch nett. Polizeiliches Führungszeugnis...


Cyrix
Brand-Ing
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 07.11.2008
Beiträge: 3086

BeitragVerfasst am: 20 Aug 2009 - 19:07:55    Titel:

§ 109a StGb
Wehrpflichtentziehung durch Täuschung

(1) Wer sich oder einen anderen durch arglistige, auf Täuschung berechnete Machenschaften der Erfüllung der Wehrpflicht dauernd oder für eine gewisse Zeit, ganz oder für eine einzelne Art der Verwendung entzieht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Der Versuch ist strafbar.


Würde ich mir gut überlegen Rolling Eyes
Smoin
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.12.2008
Beiträge: 145

BeitragVerfasst am: 20 Aug 2009 - 19:38:20    Titel:

Die Ausbildung holt dich nur raus, wenn du vor der einberufung beginnst. Wird beim Zivi wohl das dementsprechende Datum sein...
/Edit: @ Brand-Ing: Ui, da fallen mir aber auf Anhieb ne Menge Leute ein!
Fumero
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.07.2007
Beiträge: 388

BeitragVerfasst am: 20 Aug 2009 - 22:12:19    Titel:

cyrix42 hat folgendes geschrieben:
Tja, du bist nun ersteinmal verpflichtet dir eine Zivildienststelle zu tun.


Hä? Steh ich auf dem Schlauch oder ist der Satz semantisch abgekracht?
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24252

BeitragVerfasst am: 20 Aug 2009 - 22:34:58    Titel:

... zu suchen, ja. Wink

Danke für den Hinweis. Smile

Cyrix
Kölner_VWLer
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.08.2007
Beiträge: 1618

BeitragVerfasst am: 21 Aug 2009 - 08:11:29    Titel:

@TE

Die Ausbildung kündigst du, den KDV Antrag ziehst du zurück das geht!
Du schreibst dich ein fängst an zu studieren.

Falls sie dich dann einziehen wollen, beantragst du eine neue Musterung.

Weitere Hinweise unter www.zentralstelle-kdv.de

In fast allen Fällen kommt man um den Dienst vollkommen herum. Und lass dir nichts von Pflicht gegenüber dem Staat usw.. einreden, Zwangsdienste sind Unrecht!
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24252

BeitragVerfasst am: 21 Aug 2009 - 09:35:32    Titel:

Und lass dir auch nicht einreden, dass da Unrecht geschehe: Es ist Gesetz, und so lange dieses Gesetz nicht als verfassungswidrig eingestuft wird (was es trotz regelmäßiger Klagen seit Einführung der Wehrpflicht NICHT wurde), muss man sich auch daran halten.

Ob man will, oder nicht.


Cyrix
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Folgen dieses Szenarios..?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum