Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Frage zur Studienplanung / Literaturemfehlung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Frage zur Studienplanung / Literaturemfehlung
 
Autor Nachricht
§§Charly§§
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.01.2009
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 21 Aug 2009 - 18:29:35    Titel: Frage zur Studienplanung / Literaturemfehlung

Habe zwei Fragen:

1. Ich beabsichtige nächstes Semester außerplanmäßig StPO zu hören und dafür Europarecht auf ein spät. Semster zu verschieben, da ich im ÖffR noch gar nichts wirklich verstanden und gehört habe.
Braucht man für StPO weitreichende Kenntnisse im StrafR?
AT und die Nichtvermögensdelikte habe ich in den Grundzügen bereits gehört und bestanden? Reicht das aus(StPO ist im Studienplan erst für das 5.Semester vorgesehen; ich bin im 2.)?

2. Kann mir jemand ein gutes Grundrechte Buch empfehlen?
Was ich gar nicht mag sind Abstraktionskünstler wie Maurer oder Degenhart; gut finde ich hingegen fallorientierte Lehrbücher oder solche, die als Dialog aufgebaut sind. Habe dazu jedoch noch nichts gefunden ...
Slang1983
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.03.2009
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 21 Aug 2009 - 19:10:11    Titel:

Ich würde an deiner Stelle erstmal Grundkenntnisse des Strafrechts lernen,bevor du ins Prozessrecht einsteigst!
Abhängig vom Klausursteller,kann Strafrecht 1-3 drankommen,also z.B. Diebstahl,Nötigung,Urkundenfälschung usw.

Einige der Profs stellen auch eine reine Frageklausur,das kann man auch so schaffen ohne vertiefte Strafrechtskenntnises.

Nach dem Buch müsste ich mal nachschauen,hatte da aber ein ganz gutes parat mit schönen Beispielen.
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 22 Aug 2009 - 04:43:12    Titel: Re: Frage zur Studienplanung / Literaturemfehlung

§§Charly§§ hat folgendes geschrieben:

2. Kann mir jemand ein gutes Grundrechte Buch empfehlen?
Was ich gar nicht mag sind Abstraktionskünstler wie Maurer oder Degenhart; gut finde ich hingegen fallorientierte Lehrbücher oder solche, die als Dialog aufgebaut sind. Habe dazu jedoch noch nichts gefunden ...


Ich kenne das Buch nicht, habe aber im Hinterkopf (kann mich auch täuschen), dass es fallorientiert sein soll: Grundrechte von Volkmann (Uni Mainz). Ich empfehle es nicht, aber kannst es dir ja mal anschauen.

StPO im 3. Semester, nunja Very Happy - hast du da nicht "wichtigere" Sachen, die du hören kannst? Also, ich komm jetzt ins 9./bin im Rep und hab immernoch keine Ahnung von StPO (ich weiß, langsam wird's mal Zeit Laughing ). Im Studium braucht man's aber wirklich nicht, nur im Examen kommt ggf. eine StPO-Zusatzfrage dran, aber bis dato hast du's eh wieder vergessen... Also lern es lieber etwas später. Ich mein, wenn du Zeit hast, klar, aber es gibt doch sicher einige mehr Vorlesungen, die wichtiger sind. Im Hauptstudium wird die Zeit andererseits auch fehlen.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Frage zur Studienplanung / Literaturemfehlung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum