Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Ausziehen!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Ausziehen!
 
Autor Nachricht
Raphael92
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.08.2009
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 25 Aug 2009 - 16:57:27    Titel: Ausziehen!

Hallo

Mein Name ist Raphael, ich bin 17 Jahre alt und habe vor auszuziehen und werde zudem von meiner Mutter rausgeschmissen.

Meine Eltern sind geschieden und ich lebe bei meiner Mutter. Mein älterer Bruder ist mitlerweile 18 Jahre alt und wurde ebenfalls mit 17 Jahren von meiner Mutter rausgeschmissen.

Ohne eine gute Begründung kann man nicht ausziehen, das weiß ich.

Meine Mutter, so sehen mein Bruder und ich das, ist seid der Scheidung von unserem Vater, ein wrack. Sie ist labil und nicht belastbar (dieser Ansicht ist sogar mein Opa [ihr Vater])

Wenn sie vom Arbeiten nach Hause kommt, hat sie zu 100 % schlechte Laune, die sie nun nur noch an mir rauslassen kann. Seit der Trennung meiner Eltern hatte meine Mutter 2 Freunde einschließlich ihrem jetzigen, mit dem sie noch zusammen ist. Der vorige Freund kam mit ihrer Art auch nicht klar.

Kleinigkeiten, wie wenn ich den Müll nicht rausbringe, verursachen bei ihr gewalttätige Handlungen wie Wutanfälle, die mit Schlägen auf meinen Körper (einschließlich Kopf) ausarten.

Sie meint, dass ich zu wenig tue ( Sie im Haushalt unterstütze ). Doch ich bin der Meinung, dass ich mehr mache, als so manch andere.

Wenn wir schon bei dem Thema " Meinung vertreten " sind, kann ich gleich damit weitermachen. Andere Meinungen akzeptiert meine Mutter nicht. Ihre Meinung ist "Aller Meinung", so denkt sie. und wenn man eine andere hat, dann rastet sie wieder aus.

Ich bekomme außer von meinem Opa und meinem Brunder keine Zustimmung. Wenn ich mit meinem Großvater telefoniere, sagt er mir immer, dass meine Mutter krank sei. Krank in der Hinsicht, dass sie nicht mehr belastbar ist und das kleine Probleme sie aus der Bahn wirft.

Aber er sagt auch, dass ich das noch aushalten muss, bis ich alt genug bin um auf eigenen Beinen zu stehen. Dieser Meinung bin ich nicht, da er nicht mitbekommt, was ich hier aushalten muss. Keiner bekommt mit, wie sie mit mir umgeht. Nur ich, und ich kann es nicht beweisen.

Das macht mir sehr zu schaffen. Ich möchte hier ausziehen und es ergibt sich eventuell die Möglichkeit, dass ich bei meiner Freundin vorübergehend einiehen kann. Aber was dann?

Ich bin kein schlechter Mensch. Ich bin zielstrebig und habe noch 1 Jahr Schule. Ich besuche zur Zeit das Kaufmännische Berufskolleg 1 und werde nach den Ferien das zweite Jahr noch machen. Meine schulischen Leistungen sind sehr gut und ich habe Angst, dass ich das zweite Jahr versaue.

Ich hoffe mir kann jemand Helfen!

Danke
hani125
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.01.2006
Beiträge: 1205
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 25 Aug 2009 - 18:06:24    Titel:

Tja Raphael, de de ja keinen Rechtsrat, sondern einen Lebensrat willst, bist de hier ja eigentlich (trotzdem) falsch. Vielleicht bringt's was, wenn du nen kleinen Nebenjob kriegen könntest, dann bist de automatisch nicht so oft zu Hause, und zieh die Schule durch. Mit der Ausbildung und einer Arbeitsstelle danach hast de wenigstens die Grundlage, um auf eigenen Füssen stehen zu können. Vielleicht bringt's auch was darüber nachzudenken, welche Belastungen deine Mutter so hat und welche man ihr ersparen könnte, und dein Handeln danach auszurichten. Verprügeln lassen brauchst de dich natürlich nicht, dann ist's besser wenn die Zeit woanders investierst.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Ausziehen!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum