Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Hausarbeit Bgb AT Bonn, Prof. Rütten SS 09
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Hausarbeit Bgb AT Bonn, Prof. Rütten SS 09
 
Autor Nachricht
Eagle86
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.08.2009
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 25 Aug 2009 - 18:53:58    Titel: Hausarbeit Bgb AT Bonn, Prof. Rütten SS 09

Hey liebe User. Ich bin soweit mit meiner Hausarbeit fertig. Jedoch habe ich
das letzte Problem nicht richtig lösen können.
Es geht um einen beschränkt Geschäftsfähigen, der nach nach seiner Vollendung des 18. Lebensjahres eine Rate bezahlt. Somit bestätigt er
konkludent den Vertrag. Das Geschäft ist somit unabhängig der Eltern.

Am Ende kann der Junge die letzte Rate nicht mehr bezahlen und
möchte den Kaufvertrag rückgängig machen.
Der Verkäufer sagt jedoch, dass er durch die Augustrate (wo er volljährig war)
bestätigt hat, dass der Vertrag in Ordnung gehe.
Der Käufer (der Sohn) meint, dass er damals angenommen habe, zur Zahlung verpflichtet zu sein, aber nichts bestätigen wollen.

Der Vertrag kommt ja zustande.

Nun meine Frage: Kann der Junge anfechten? Wenn ja warum? Könnte hier ein Motviirrtum vorliegen? Habe leider nix in den Lehrbüchern finden können.

Vielen Dank im Vorraus.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Hausarbeit Bgb AT Bonn, Prof. Rütten SS 09
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum