Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

ableitung
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> ableitung
 
Autor Nachricht
Gast







BeitragVerfasst am: 11 Mai 2005 - 22:12:17    Titel: ableitung

hallo kann mir jemand helfen ??

was sind die ersten 3 ableitungen der funktion

f(x) = 20/x^2+5

??

die erste ableitung würde mir schon sehr weiter helfen !
=)
danke im voraus
gast99
Gast






BeitragVerfasst am: 11 Mai 2005 - 22:20:12    Titel: get real...

nee, jetzt aber mal im ernst:
sollte auf diese anfrage im ernst ne antwort kommen, werd ich aber sauer!

Evil or Very Mad Twisted Evil Rolling Eyes Embarassed Evil or Very Mad Twisted Evil Rolling Eyes Embarassed

ich meine, hey!!!!

sowas kann ein 11jähriger aus dem stand mit ner formelsammlung in 3 minuten machen!!!!

wach mal auf du ignorant !

Zitat:
hallo kann mir jemand helfen ??


das hab ich gerade getan, hoffe ich....
gast99
Gast






BeitragVerfasst am: 11 Mai 2005 - 22:24:38    Titel: grr. alles deppen --- teil 2

ich meine, hey,
demnächst kommt noch einer und will wissen was
die ableitung von

e hoch x


ist *grins*
Gast







BeitragVerfasst am: 11 Mai 2005 - 22:25:47    Titel:

jop danke und wie
aber muss schon sagen.. bist sehr nett =)
versuch deine aggressionen mal woanders los zuwerden.. würde dir vielleicht mal gut tun. nur son tipp...
DMoshage
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.03.2005
Beiträge: 691

BeitragVerfasst am: 11 Mai 2005 - 22:32:59    Titel:

f(x) = 20/x^2+5 = 20 * x^-2 +5

f'(x) = 20*(-2)*x^-3 +5 = -40/x^3 + 5

Gruß
Dirk
DMoshage
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.03.2005
Beiträge: 691

BeitragVerfasst am: 11 Mai 2005 - 22:34:01    Titel: Re: grr. alles deppen --- teil 2

gast99 hat folgendes geschrieben:
ich meine, hey,
demnächst kommt noch einer und will wissen was
die ableitung von

e hoch x


ist *grins*


Und selbst wenn. Wo soll er denn sonst Fragen stellen wenn nicht in diesem Forum?

Gruß
Dirk
gast99
Gast






BeitragVerfasst am: 11 Mai 2005 - 22:43:48    Titel: *seufz*

ok, mausi, dann nehm ich dich halt mal kurz an die hand:

Zitat:
was sind die ersten 3 ableitungen der funktion

f(x) = 20/x^2+5

??


...was ist die 1. ableitung von x^2 ?

2x^1 , genau.


ok, anscheinend ziehen wir immer eins ab bei dem "hoch" und suchen uns dann ne zahl
die das alte "hoch" durch mal nehmen wieder ergibt.

BEISPIEL:

gesucht sei die ableitung von

12x^3


ok, eins abziehen ---> (???)x^2
ok, alter wert mal ???WIEVIEL??? ----> 12*3 = 36...... hmmm.......

vielleicht ist die antwort 36x^2 ????


applaus........

nun weiter mit deiner fkt --->

f(x) = 20/x^2+5


.....schreiben wir den kram doch erst mal als


f(x) = blah/x^2+blah


....


ok, jetzt du:


1/x^2 kann man auch schreiben als:


x^-2


genau wie


1/x^m

geschrieben werden kann als


(x^-m)


....



reicht das? wenn nicht -> ich bin noch ne h wach oder so....
gast99
Gast






BeitragVerfasst am: 11 Mai 2005 - 22:49:12    Titel: buh :)

@dmoshage:

ja, klar---

ABER:

hilft ihm deine antwort jetzt weiter?

nee, tut sie nicht...
weil die aufgabe in der nächsten matheklausur

(was weiss ich, z.b. "mathe für juristen oder bwl'er im 1. semester
oder so....)

halt sein wird:
"leiten sie ab: sin(3e^(x-1))"

oder so....
und dafür braucht er dann ein GEHIRN und kein FORUM----
DMoshage
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.03.2005
Beiträge: 691

BeitragVerfasst am: 11 Mai 2005 - 22:57:16    Titel: Re: buh :)

gast99 hat folgendes geschrieben:
@dmoshage:

ja, klar---

ABER:

hilft ihm deine antwort jetzt weiter?

nee, tut sie nicht...
weil die aufgabe in der nächsten matheklausur

(was weiss ich, z.b. "mathe für juristen oder bwl'er im 1. semester
oder so....)

halt sein wird:
"leiten sie ab: sin(3e^(x-1))"

oder so....
und dafür braucht er dann ein GEHIRN und kein FORUM----


Ob die Antwort ihm hilft oder nicht liegt an ihm. Er kann die Antwort nachvollziehen - dazu Fragen stellen usw. Wird auch häufig im Forum gemacht. Man weiß vorher leider nicht ob die Antwort nur zum Abschreiben oder zum Lernen benutzt wird. Man muss sich halt entscheiden ob man auf Fragen antwortet oder nicht.

Zitat:
ich meine, hey!!!!

sowas kann ein 11jähriger aus dem stand mit ner formelsammlung in 3 minuten machen!!!!

wach mal auf du ignorant !


Sowas hilft auf jedem Fall niemandem.

Gruß
Dirk
Gast







BeitragVerfasst am: 11 Mai 2005 - 22:58:27    Titel:

ja nur dass ich mir nie im 1. semester so eine aufgabe gestellt wird.. weil ich KEIN mathe o.ä. studieren werde...
außerdem.. wenn dich das doch so aufregt .. wäre es doch wohl viel intelligenter einfach nicht zu antworten oder !? lass es doch einfach und such dir beiträge die deinem ach so hohem mathe- niveau entsprechen und lass andere, die nicht so gut mit mathe klar kommen einfach in ruhe anstatt diese noch ins lächerliche zu ziehen o.ä.
damit wäre ja wohl beiden geholfen...

und dankeschön @DMoshage =)
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> ableitung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum