Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Gehalt nach dem Studium
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10 ... 19, 20, 21, 22, 23  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Gehalt nach dem Studium
 
Autor Nachricht
Wirtschaftsinformatiker
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.06.2006
Beiträge: 7083

BeitragVerfasst am: 10 Sep 2009 - 22:00:22    Titel:

Zitat:
Was hat das den mit Sozialismus zu tun? Die Gehälter orientieren sich bei Akademikern und Facharbeitern überwiegend nach Angebot und Nachfrage. Und es studieren nunmal sehr viele Informatik.


wie bitte ? frag mal wima_typ oder Raziala, beide werden Dir bestättigen, dass viel zu wenig Informatik studieren und neue Schwämmen aus bleiben werden.

Ansonsten kannst Du gerne die Bitkom befragen, die sagt, dass die heutigen Absolventen maximal einen Tropfen auf den heissen Stein darstellen

dagegen, eine einfache IG Metall Schichterlehre schafft jeder Mensch der nicht geistig oder körperlich behindert ist
nAim
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.12.2007
Beiträge: 2134

BeitragVerfasst am: 10 Sep 2009 - 22:00:54    Titel:

Wirtschaftsinformatiker hat folgendes geschrieben:


Zitat:
Der Metallarbeiter, muss dann allerdings auch in Schicht arbeiten, es gibt einen Grund warum das gut bezahlt wird, niemand würde es sonst machen.


ohhhhh, jetzt hab ich aber Mitleid mit dem armen Arbeiterle, der mit seinen x Bier Intus hinter der Maschine sitzt, bissl Überwachung und Wartung macht.

Hätte damit kein Problem damit, vorallem dank fetten, steuerfreien Zulage n ist das mehr als lohnend.

Jeder Maurer auf Tagschicht muss körperlich viel mehr leisten, bekommt keine dicke, fette, steuerfreie Zulage dafür


Achso, ist klar, alle Schichtarbeiter haben einen leichten Job und betrinken sich in der Nacht und Bauarbeiter trinken kein Bier und machen keine Pausen.

Das einzige, was deine Argumentation zusammenhält ist sehr viel Polemik.
xmisterDx
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 11.11.2008
Beiträge: 7572

BeitragVerfasst am: 10 Sep 2009 - 22:04:02    Titel:

Die Tatsache, dass ein selbsternannter High-Performer hunderte Beiträge in einem Internetforum verfasst und andere Berufsgruppen aufs widerlichste beleidigt, spricht wohl für sich. In jeglicher Hinsicht...

Wir sollten in diesem Thread entweder sachlich diskutieren und den Troll ignorieren oder es ganz lassen...
nAim
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.12.2007
Beiträge: 2134

BeitragVerfasst am: 10 Sep 2009 - 22:06:59    Titel:

Wirtschaftsinformatiker hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Was hat das den mit Sozialismus zu tun? Die Gehälter orientieren sich bei Akademikern und Facharbeitern überwiegend nach Angebot und Nachfrage. Und es studieren nunmal sehr viele Informatik.


wie bitte ? frag mal wima_typ oder Raziala, beide werden Dir bestättigen, dass viel zu wenig Informatik studieren und neue Schwämmen aus bleiben werden.

Ansonsten kannst Du gerne die Bitkom befragen, die sagt, dass die heutigen Absolventen maximal einen Tropfen auf den heissen Stein darstellen

dagegen, eine einfache IG Metall Schichterlehre schafft jeder Mensch der nicht geistig oder körperlich behindert ist


Die Betriebe stellen allerdings auch Informatiker für Jobs ein, die ein normaler Fachinformatiker auch machen könnte. Würde es an Informatikern mangeln, wärst du nicht in der Schweiz, Wiing würde weniger rumjammern und die Gehälter wären höher.

Das Arbeitgeber, sowieso immer eine größtmögliche Auswahl am Arbeitsmarkt haben wollen um gute Leute zu kriegen und gleichzeitig dafür nicht so viel zahlen zu müssen, sollte man eigentlich keinem mehr erzählen müssen, der sich für sich für so schlau hält wie du.

Davon abgesehen, weisst du vermutlich gar nicht wie die Tätigkeit eines normalen IG Metall Schichtarbeiters aussieht, sonst würdest du wohl erstens nicht alle in einen Topf werfen und so einen Unsinn erzählen wie die "IG Metall Schichtlerlehre".
someDay
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.09.2005
Beiträge: 3889

BeitragVerfasst am: 10 Sep 2009 - 22:11:24    Titel:

Wieviel verdienst du eigentlich in der Schweiz?

Mir wurde mal ein Job für etwa 84.000chf/Jahr, etwa 56K Euro, + blablabla angeboten, in der schönen Schwyz. Das klingt viel (erst recht für einen armen Student, der dann vorzog dieses Dasein auf unabsehbare Zeit zu verlängern), aber angesichts der hohen Lebenshaltungskosten dort kommt das auch nicht auf mehr als das übliche 40K Einstiegsgehalt in DE hinaus. Schweizer Gehälter sind doch sehr trügerisch, ausser vielleicht in Grenznähe.

sD.
Argi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.02.2007
Beiträge: 1404

BeitragVerfasst am: 10 Sep 2009 - 22:16:32    Titel:

Ist das nicht der ultimative Beweis für das Ende der Weltwirtschaftskrise?

Das Ausland kann es sich schon wieder leisten, rechte Flachzangen aus Deutschland importieren!
Wirtschaftsinformatiker
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.06.2006
Beiträge: 7083

BeitragVerfasst am: 10 Sep 2009 - 22:17:22    Titel:

nähe Zürich, umgerechnet knapp 3000 Euro netto.

Zahle in einer Kleinstadt 750 Euro Warmmiete für eine schöne 2 Zimmerwohnung, einkaufen tue ich im Niedriglohnland Deutschland, wo ich am Zoll übrigens die deutsche Merkelsteuer zurück bekomme Wink

Sprit ist hier ebenfalls günstiger, daher bleibt mir am Monatsende trotz gutem Lebensstil deutlich mehr als in Deutschland.

Lediglich essen gehen ist hier etwas teurer, aber das muss bei mir nicht täglich sein. Monatlich kann ich hier definitiv mehr sparen als in Deutschland und falls ich mir mal eine Immobilien zulegen sollte, zahle ich hier nur etwa die Hälfte an Zinsen was ich in Deutschland zahlen würde
Wirtschaftsinformatiker
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.06.2006
Beiträge: 7083

BeitragVerfasst am: 10 Sep 2009 - 22:18:59    Titel:

Argi hat folgendes geschrieben:
Ist das nicht der ultimative Beweis für das Ende der Weltwirtschaftskrise?

Das Ausland kann es sich schon wieder leisten, rechte Flachzangen aus Deutschland importieren!


das was in Deutschland als rechts gilt, nennt man in der Schweiz Mitte ! und das ist auch gut so

Deutschland soll ruhig noch viel weiter nach links rutschen, ich hoffe das. Weil dann werden meine Einkäufe im Niedriglohnland bald noch viel billiger SmileSmileSmile
someDay
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.09.2005
Beiträge: 3889

BeitragVerfasst am: 10 Sep 2009 - 22:21:03    Titel:

@Wirtschaftsinformatiker: Ist dein Vorname Phillip?

sD.
Wirtschaftsinformatiker
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.06.2006
Beiträge: 7083

BeitragVerfasst am: 10 Sep 2009 - 22:25:04    Titel:

someDay hat folgendes geschrieben:
@Wirtschaftsinformatiker: Ist dein Vorname Phillip?

sD.



und mein Nachname Morris Wink ?


ich fande den Schritt deutlich besser, als mir für 1600 - 1700 netto die Finger blutig zu coden bei nem Mittelständler in Stuttgart oder München, wo ich an Miete wohl fast das selbe wie hier zahlen würde
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Gehalt nach dem Studium
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10 ... 19, 20, 21, 22, 23  Weiter
Seite 7 von 23

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum