Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

unsicherheit bei der studienwahl
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> unsicherheit bei der studienwahl
 
Autor Nachricht
21stcenturyschizoidman
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.09.2009
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 17 Sep 2009 - 23:19:05    Titel: unsicherheit bei der studienwahl

hey,

ich bin jetzt in der 13 und es wird langsam ernst... ich hab immer noch keine ahnung, was ich studieren soll.
mein hauptgedanke ist eigentlich mathematik, weil mich das interessiert, gerade auch das abstrakte denken und beweise. ich bin mir aber nicht sicher ob ich das fach wirklich hinkriege, deswegen suche ich auch mal nach alternativen.
die beiden fächer, die ich beide sogar noch lieber studieren würde sind musik und philosophie, da ich aber auch zumindest ne kleine sicherheit und nen job nach dem studium haben will - und ich kein lehrer werden will - fallen die schon mal von vornherein raus.
was mich jetzt interessieren würde ist, ob es vlt studiengänge gibt, die parallelen zu den dreien aufweisen und vielleicht nicht so überlaufen sind. die anderen naturwissenschaften a la physik, chemie und bio interessieren mich übrigens eher wenig. Smile
sonnenglück
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 26.08.2009
Beiträge: 392

BeitragVerfasst am: 18 Sep 2009 - 01:23:56    Titel:

lass doch so einen test machen, soll sehr hilfreich sein...
Binomialkoeffizient
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.07.2008
Beiträge: 589
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 18 Sep 2009 - 13:33:28    Titel:

Schnapp dir ein Mathebuch/Skript und fang an damit zu arbeiten! Very Happy
21stcenturyschizoidman
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.09.2009
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 20 Sep 2009 - 20:45:43    Titel:

hm, hilft mir jetzt nicht soo weiter Wink
nen test wollt ich auch mal beim arbeitsamt machen, aber ich wollt halt auch mal hören, ob ihr irgendwelche empfehlungen für mich habt.
und @ bino: wie genau meinst du das jetzt? Very Happy
Kölner_VWLer
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.08.2007
Beiträge: 1616

BeitragVerfasst am: 21 Sep 2009 - 12:54:19    Titel:

@21century usw..

Du musst nicht Naturwissenschaftlich interessiert sein Mathe zu studieren. Du kannst Mathe auch mit Nebenfach VWL studieren z.B.

Um zu testen ob du Mathe studieren wirklich willst empfehle ich auch die Beschäftigung mit einem Script einer Anfängervorlesung wie Analysis I. Das ist für die meisten der dicke Brocken am Anfang eines Mathe Studiums.

http://www.staff.uni-oldenburg.de/daniel.grieser/wwwlehre/Eigene_Skripten/grieser-analysis1-r596.pdf

dies ist ein link zu einem AnaI script so wie es Standard an Deutschen Unis ist.

Beschäftige dich damit und versuch die BEweise nachzuvollziehen. Wenn du nicht direkt die Lust verlierst kauf dir vllt noch ein passendes Lehrbuch dazu
21stcenturyschizoidman
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.09.2009
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 21 Sep 2009 - 19:24:04    Titel:

hey,
danke für die antwort, der link hilft mir auf jeden fall weiter. und ich hatte sowieso vorgehabt, wenn mathe, dann dazu keine nawi sondern etwas wie vwl...
die frage nach ähnlichen studiengängen bleibt weiter offen Smile
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> unsicherheit bei der studienwahl
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum