Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Brückenkurs Mathematik
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Brückenkurs Mathematik
 
Autor Nachricht
One for one
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.06.2007
Beiträge: 1034
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 18 Sep 2009 - 20:25:39    Titel:

Von der Kohle würde ich mir lieber 3~4 Vorkurs/Brückenkurs Mathematik Bücher holen und durcharbeiten.
curious_girl
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.09.2008
Beiträge: 247
Wohnort: Nbg

BeitragVerfasst am: 18 Sep 2009 - 21:22:50    Titel:

Also ich hab jetzt gerade den Vorbereitungskurs an der Ohm-Hohschule in Nürnberg gemacht, 2 Wochen lang, 120 Euro. Das find ich scho aweng viel irgendwie. Ich meine, ich kann's mir leisten aber andere vielleicht net, und eigentlich ist das ja schon eine wichtige Sache.
ufuk90
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 22.10.2008
Beiträge: 155

BeitragVerfasst am: 18 Sep 2009 - 21:42:22    Titel:

also kurz gesagt muss man es erst am ersten Vorlesungstag bezahlen, kann mir des nochmal jemand bitte bestätigen Smile
Danach könnt ihr wieder schockiert darüber weiterreden, dass es kostet, habe da keine Erfahrung, da es mein erststudium ist Smile

Danke für die Zahlreichen antworten(auch wenns kleine Abweichungen ergeben hat^^)
iLLumination
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 31.08.2007
Beiträge: 120

BeitragVerfasst am: 19 Sep 2009 - 09:04:01    Titel:

curious_girl hat folgendes geschrieben:
Also ich hab jetzt gerade den Vorbereitungskurs an der Ohm-Hohschule in Nürnberg gemacht, 2 Wochen lang, 120 Euro. Das find ich scho aweng viel irgendwie. Ich meine, ich kann's mir leisten aber andere vielleicht net, und eigentlich ist das ja schon eine wichtige Sache.


HUNDERTZWANZIG EURO??!?!?!?!

Holla, die Waldfee warum verlangen die überhaupt Geld, darf die Uni das? Die Uni unterschreibt ja auch einen Vertrag mit der Immatrikulation eines Studenten, dass eben die Uni für die Bildungsmöglichkeiten zu sorgen hat.
curious_girl
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.09.2008
Beiträge: 247
Wohnort: Nbg

BeitragVerfasst am: 19 Sep 2009 - 10:17:14    Titel:

Ja, 120 Euro. Die dürfen das bestimmt. Ich meine, das ist ja ne freiwillige Sache. Aber ich denk schon, dass das viele abgeschreckt hat. Mein Prof hat irgendwas davon gelabert, ja, Bildung würde halt außerhalb der Schule Geld kosten. Als würden die Hochschulen & Unis keine Steuergelder erhalten. Naja, die allermeisten hatten noch gar keinen Status als Student, weil die Einschreibung an meiner Hochschule erst seit Mittwoch läuft.
ufuk90
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 22.10.2008
Beiträge: 155

BeitragVerfasst am: 20 Sep 2009 - 10:30:39    Titel:

Was würdet ihr dann bevorzugen?

Am Brückenkurs teilnehmen oder einfach die Bücher/Hefte für ca. den gleichen Preis(die kleinen Abweichungen in Euro sind mal periphär)
kaufen und selbst durcharbeiten?

Oder ist es jetzt für mich "Pflicht" geworden da teilzunehmen, nach meiner Anmeldung? Hab ja noch nix überwiesen, nur das Anmeldeformular abgegeben!
krawallschachtel
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 06.06.2009
Beiträge: 650

BeitragVerfasst am: 20 Sep 2009 - 11:55:50    Titel:

Das kommt drauf an, wie gut du dir Mathematik selbst erschließen kannst. Ich persönlich würde immer eher an einem Kurs teilnehmen, weil ich Dinge gerne nochmal erklärt bekomme. Zusätzlich würde ich mir aber dennoch gute Literatur anschaffen, denn das ist für ein Studium meiner Meinung nach sehr wichtig. Und sollte beides auf einmal nicht gehen, dann würde ich mir die Literatur nach und nach aufstocken.
sarc
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 21.09.2006
Beiträge: 2657

BeitragVerfasst am: 20 Sep 2009 - 11:59:29    Titel:

Einen Kurs, der Geld kostet, würde ich aus Prinzip nicht mitmachen.
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24257

BeitragVerfasst am: 20 Sep 2009 - 15:17:45    Titel:

sarc hat folgendes geschrieben:
Einen Kurs, der Geld kostet, würde ich aus Prinzip nicht mitmachen.


dito

Cyrix
Ifrit
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.08.2005
Beiträge: 1256

BeitragVerfasst am: 20 Sep 2009 - 16:35:19    Titel:

Bei mir wird leider kein Mathematik-Vorkurs angeboten.
Somit bin ich seit 3 Wochen daran selber den ganzen Stoff aus 2 Schuljahren in Analysis zu wiederholen.
Ich werde mit den alten Übungen und Mitschriften aus der Schule sehr schnell wieder fit und glaube das mir das momentan sogar mehr bringt als irgendein Kurs der mir sogar noch Geld gekostet hätte.
Zum Glück habe ich meine alten Schulsachen aufgehoben und nicht verbrannt wie andere. ^^
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Brückenkurs Mathematik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum