Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Wahl zwischen Finanzoptimierung und Armutsvermeidung.
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Wahl zwischen Finanzoptimierung und Armutsvermeidung.
 
Autor Nachricht
Terrismus
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 01.05.2006
Beiträge: 395

BeitragVerfasst am: 26 Sep 2009 - 08:33:22    Titel: Wahl zwischen Finanzoptimierung und Armutsvermeidung.

Wahl zwischen Finanzoptimierung und Armutsvermeidung.

Es gibt nur zwei Richtungen die die Parteien für ihre Wähler zur Verfügung gestellt haben.
Und die Wähler agieren nach ihren persönlichen Präferenzen.
Manche wollen ihre Finanzen optimieren.

Die anderen haben Angst dass sie ihre Lage verschlechtert oder sie wollen aus ihrer schon jetzt prekären Lage hinaus.

Die Wähler können sich frei entscheiden.

Und so sehen auch die Lockrufe der Parteien aus.

Die FDP, die CSU/CSU und die Grünen und die SPD versprechen die Optimierung und das trotz der negativen Einschätzung der Ökonomen.
Die Staatskassen sind nicht nur leer sie sind tief im minus.
Das Geld kann generiert werden durch Verringerung der Sozialausgaben, Erhöhung der MwSt
Oder die Inflation. Wahrscheinlich wird es dazu kommen mit einem Cocktail aus alle drei Möglichkeiten.

Die Linke verspricht die Verbesserung der Lage der Verängstigten und der Präkeristen.
Das Geld dafür soll kommen aus der Besteuerung der Börsengeschäften und aus der Besteuerung der hohen Einkommen.

Bei der Wahl werden die Weichen für vier Jahre gestellt.
Wie heißt es so schön:
Wer zu spät kommt den bestraft das Leben.
koenig_ludwig73
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.07.2009
Beiträge: 11588
Wohnort: Neuschwanstein

BeitragVerfasst am: 26 Sep 2009 - 11:07:46    Titel: Re: Wahl zwischen Finanzoptimierung und Armutsvermeidung.

Terrismus hat folgendes geschrieben:
Wahl zwischen Finanzoptimierung und Armutsvermeidung.

Es gibt nur zwei Richtungen die die Parteien für ihre Wähler zur Verfügung gestellt haben.
Und die Wähler agieren nach ihren persönlichen Präferenzen.
Manche wollen ihre Finanzen optimieren.

Die anderen haben Angst dass sie ihre Lage verschlechtert oder sie wollen aus ihrer schon jetzt prekären Lage hinaus.

Die Wähler können sich frei entscheiden.

Und so sehen auch die Lockrufe der Parteien aus.

Die FDP, die CSU/CSU und die Grünen und die SPD versprechen die Optimierung und das trotz der negativen Einschätzung der Ökonomen.
Die Staatskassen sind nicht nur leer sie sind tief im minus.
Das Geld kann generiert werden durch Verringerung der Sozialausgaben, Erhöhung der MwSt
Oder die Inflation. Wahrscheinlich wird es dazu kommen mit einem Cocktail aus alle drei Möglichkeiten.

Die Linke verspricht die Verbesserung der Lage der Verängstigten und der Präkeristen.
Das Geld dafür soll kommen aus der Besteuerung der Börsengeschäften und aus der Besteuerung der hohen Einkommen.

Bei der Wahl werden die Weichen für vier Jahre gestellt.
Wie heißt es so schön:
Wer zu spät kommt den bestraft das Leben.


Die Linke, die SPD und die Grünen möchten nicht nur Einkommen, sondern Substanz besteuern!! Das wäre so, als würde ich von der Kuh, von deren Milch ich lebe, jeden Tag auch noch ein Steak runterschneiden. Ich kenne keine Kuh, die das lange überleben würde....
Terrismus
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 01.05.2006
Beiträge: 395

BeitragVerfasst am: 26 Sep 2009 - 14:08:05    Titel: Re: Wahl zwischen Finanzoptimierung und Armutsvermeidung.

koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:

Die Linke, die SPD und die Grünen möchten nicht nur Einkommen, sondern Substanz besteuern!!



Da alle Bürger die Substanz durch die Umweltsteuer mitfinanzieren und da sie Gewinne bringt muss sie dementsprechend besteuert werden.

Zitat:
Das wäre so, als würde ich von der Kuh, von deren Milch ich lebe, jeden Tag auch noch ein Steak runterschneiden. Ich kenne keine Kuh, die das lange überleben würde....


Es wir nur ein Anteil der Milch versteuert.
Denn ohne Umwelt gibt es kein Gras und kein Wasser und keine Kuh. Und Umwelt die die Kuh am leben hält, finanzieren alle.
Julius_Dolby
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2008
Beiträge: 3856

BeitragVerfasst am: 26 Sep 2009 - 17:44:05    Titel:

Die Welt ist schwarz und weiss.
Lilienkult
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 14.08.2009
Beiträge: 383

BeitragVerfasst am: 26 Sep 2009 - 17:55:09    Titel:

Julius_Dolby hat folgendes geschrieben:
Die Welt ist schwarz und weiss.


Dann zieht die Metapher aber nicht mehr. Höchstens für schwarze Hochlandrinder.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Wahl zwischen Finanzoptimierung und Armutsvermeidung.
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum