Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Muss ich noch zum Bund oder direkt Studium?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Muss ich noch zum Bund oder direkt Studium?
 
Autor Nachricht
BämmBämm
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 60

BeitragVerfasst am: 29 Sep 2009 - 10:23:50    Titel: Muss ich noch zum Bund oder direkt Studium?

hallo,


ich befinde mich derzeit in einer Ausbildung in einem durchaus spannenden technischen Beruf und habe vor in diese Richtung zu studieren...


Ich bin derzeit 23 jahre alt und wurde vom Bund zurückgestellt, muss jedes Jahr im Oktober eine Meldung zum Kreiswehrersatzamt machen das ich noch in der Ausbildung bin, meine Firma bestätigt mir das Ausbildungsverhältnis bis Ende Februar 2011... Da wäre ich dann 24, kurz vor meinem 25 geburtstag... Da könnte ich doch theoretisch nichtmehr eingezogen werden, da die mich dann frühstens zum 01.04.2011 einberufen könnten und ich die schon 25 Jahre alt wäre? Oder müsste ich dann trotzdem hin weil ich den einberufungsbefehl mit 24 erhalten habe, zum termin aber schon 25 bin?


Ein weiteres problem: Da ich mit der Ausbildung sehr gut klar komme hab ich die möglichkeit die ausbildung zu verkürzen, diese würde dann bereits im Mai 2010 enden, muss ich den Bund über die vorzeitige beendigung der Ausbildung unterrichten?


Da könnte mich der Bund allerdings auch einziehen, da ich ja spätestens eine Meldung im Oktober 2010 machen müsste das ich nichtmehr in der Ausbildung bin!? Ich könnte natürlich auch das Schreiben vom vorjahr kopieren in der Hoffnung das das so geschluckt wird?


Bin euch für jede Info dankbar,


gruss.
SchnitzelZ
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.05.2009
Beiträge: 145

BeitragVerfasst am: 29 Sep 2009 - 12:30:54    Titel: Re: Muss ich noch zum Bund oder direkt Studium?

BämmBämm hat folgendes geschrieben:

................................
Ein weiteres problem: Da ich mit der Ausbildung sehr gut klar komme hab ich die möglichkeit die ausbildung zu verkürzen, diese würde dann bereits im Mai 2010 enden, muss ich den Bund über die vorzeitige beendigung der Ausbildung unterrichten?


Da könnte mich der Bund allerdings auch einziehen, da ich ja spätestens eine Meldung im Oktober 2010 machen müsste das ich nichtmehr in der Ausbildung bin!? Ich könnte natürlich auch das Schreiben vom vorjahr kopieren in der Hoffnung das das so geschluckt wird?


Bin euch für jede Info dankbar,


gruss.



ja du musst dem KWEA darüber berichten dass du die ausbildung vorzeitig beendest. wie siehts mit einer übernahme aus? wenn du ein befristetes arbeitsverhältniss kriegst kannst du nicht gezogen werden.
es ist nicht gesagt dass du direkt gezogen wirst... ich würd evtl. ein wenig warten bis du bescheid gibtst... vll haste glück und du kommst nicht mehr in die planung rein dann haste wenigstens noch 3 monate luft um vll. ne arbeit zusuchen.
im studium wirst du gezogen... das heißt in den ersten 3 semstern soweit ich weiß
BämmBämm
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 60

BeitragVerfasst am: 29 Sep 2009 - 19:12:21    Titel: Re: Muss ich noch zum Bund oder direkt Studium?

SchnitzelZ hat folgendes geschrieben:



ja du musst dem KWEA darüber berichten dass du die ausbildung vorzeitig beendest. wie siehts mit einer übernahme aus? wenn du ein befristetes arbeitsverhältniss kriegst kannst du nicht gezogen werden.
es ist nicht gesagt dass du direkt gezogen wirst... ich würd evtl. ein wenig warten bis du bescheid gibtst... vll haste glück und du kommst nicht mehr in die planung rein dann haste wenigstens noch 3 monate luft um vll. ne arbeit zusuchen.
im studium wirst du gezogen... das heißt in den ersten 3 semstern soweit ich weiß


ja, aber gezogen doch nur bis ich 25 bin, oder? Bin ich ja ab anfang märz 2011...

also die würden mich schon haben wollen, ja, will halt nur nicht ein lebenlang einfacher facharbeiter sein...


wenn ich bis zum 01.04 arbeiten würde würde das also gehen? Dann bin ich nämlich 25 und dann sollte ich nichtmehr gezogen werden, oder?
SchnitzelZ
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.05.2009
Beiträge: 145

BeitragVerfasst am: 29 Sep 2009 - 21:13:47    Titel:

soweit ich weiß ja... alles was drüberhinaus geht sind regelungen für bestimmte ersatzdienste
Klebeband
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.01.2007
Beiträge: 751

BeitragVerfasst am: 01 Okt 2009 - 00:01:25    Titel: Re: Muss ich noch zum Bund oder direkt Studium?

Zitat:
ja du musst dem KWEA darüber berichten dass du die Ausbildung vorzeitig beendest.


Eigentlich schon ... Eigentlich.

Man soll auch nicht über rote Ampeln fahren. Soweit ich weiß, ist das "Verschweigen" einer solchen Information eine Ordnungswidrigkeit.

Zitat:
es ist nicht gesagt dass du direkt gezogen wirst... ich würd evtl. ein wenig warten bis du bescheid gibtst...

Gute Idee
Vllt. mal informieren, was passiert, wenn man überhaupt nicht Bescheid gibt...


Zitat:

wenn du ein befristetes arbeitsverhältniss kriegst kannst du nicht gezogen werden.


Uff.... Ist das so?
Bin in Wehrrecht etwas eingerostet.... Aber soweit ich mich noch erinnere, geben die meisten KWEAs Rückstellungen durch befristete Arbeitsverträge bedingt lediglich aus Kulanzgründen. Die Tatsache, dass du dann aber für den Verein komplett nicht mehr zur Verfügung stehst, lässt die Kulanz vllt nahe Null tendieren...

Zitat:
vll haste glück und du kommst nicht mehr in die planung rein

50%
Deutet sich aber meist noch durch böse Briefe an.
Und auch dann kann man etwas auf Zeit spielen und tricksen...
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Muss ich noch zum Bund oder direkt Studium?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum