Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Oxford reference Schreiben
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Oxford reference Schreiben
 
Autor Nachricht
firefist
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 30.09.2009
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 01 Okt 2009 - 16:39:34    Titel: Oxford reference Schreiben

Erstmal hi an alle, tolle Sache hier dass man sich so austauschen kann. Very Happy
Habe nicht direkt in der Suche gefunden, was ich gesucht habe, darum verzeiht falls es doch irgendwo schon steht.
Habe schon seit einiger Zeit mit dem Gedanken gespielt sich für Oxford zu bewerben und mich nun kurzfristig entschieden, es zu versuchen:

Da es zur Deadline nur noch knapp 2 Wochen sind, möchte Ich möglichst noch morgen schon einen Lehrer fragen, mir ein reference zu schreiben, und damit stellt sich 1.) die Frage: Unser Gymnasium ist zwar relativ anspruchsvoll, doch denke ich nicht, dass bisher wirklich jm. nach einem Oxford Empfehlungsschreiben gefragt hat. Confused ^^ Wie kann ich das möglichst "bescheiden" rüberbringen und trotzdem signalisieren, dass die reference wirklich sehr positiv geschrieben werden sollte? (zumindest hab ich das so recherchiert, dass es in England üblich ist)
2.) Sollten Extra Curriculars eher im PS oder in der reference stehen (da ich sie dann alle meinem Lehrer mitteilen müsste), und sollte das Schreiben dann mehr allgemein gehalten werden oder eher auf das Fach bezogen?
3.) Wenn es nicht mein Englischlehrer schreibt, wie offiziell muss dann die Übersetzung sein? UCAS will alles auf Englisch, aber hat leider keine weiteren Angaben.

sry für den langen post Embarassed
Vielen vielen Dank im Voraus für die dringend benötigte Hilfe Smile
someDay
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.09.2005
Beiträge: 3889

BeitragVerfasst am: 01 Okt 2009 - 20:15:03    Titel: Re: Oxford reference Schreiben

1) Einfach fragen. Nenne das Ding Referenzschreiben und erkläre, worum es geht. Relevant ist primär deine relative Stellung in der Oberstufe; dein Interesse am Fach und Wettbewerbe (z.b. Jugend Forscht).
2) Darauf gibt es keine richtige Antwort - beides geht, es kommt auf den Zusammenhang an. Das PS ist persönlicher; das Referenzschreiben soll dich als interessierten Menschen mit viel Potential präsentieren. Wo es also besser passt.
3) Völlig egal.

sD.
scarcity
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.10.2008
Beiträge: 438

BeitragVerfasst am: 01 Okt 2009 - 20:38:19    Titel:

welcher studiengang denn?

ich dachte die deadlines sind ende januar. aber vielleicht ist das auch von fach zu fach unterschiedlich?
someDay
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.09.2005
Beiträge: 3889

BeitragVerfasst am: 01 Okt 2009 - 20:45:07    Titel:

scarcity hat folgendes geschrieben:
welcher studiengang denn?

ich dachte die deadlines sind ende januar. aber vielleicht ist das auch von fach zu fach unterschiedlich?


Nein, Bewerbungen für Oxford und Cambridge sowie für Medizin müssen bis Mitte Oktober bei UCAS eingegangen sein.

sD.
firefist
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 30.09.2009
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 01 Okt 2009 - 20:53:14    Titel:

Danke für die schnelle Antwort someDay!

PPE. Ich weiß, ziemlich schwer, aber habs mir nunmal in den Kopf gesetzt Razz Wink . Ne ist leider schon am 15. Oktober! Shocked

Apropos PPE, viele A-leveler bekommen ja sozusagen ein zusammengesetztes Referenzschreiben in dem jeder Lehrer etwas fachspezifisches schreibt. Ist es eher sinnvoll das auch zu machen, (bspw. Ethik, Mathe und Sozialkunde) oder vielmehr nur einen Lehrer schreiben zu lassen, der es dafür besonders gut gleich in der "Original"sprache Englisch ausformulieren kann? Keine objektiv beantwortbare Frage ich weiß, aber ihr habt mehr Erfahrung Smile

mfg ff
someDay
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.09.2005
Beiträge: 3889

BeitragVerfasst am: 01 Okt 2009 - 21:00:51    Titel:

Diese Frage wird mir etwa im Wochentakt per PN geschrieben.

Zwing die Lehrer dazu, sich zusammen zu setzen und dem Englischlehrer (der am Schluss es wohl schreiben wird) zu vermitteln, was du so kannst und was du gemacht hast. Deine Lehrer sind keine Götter, die du anbeten musst, sondern für deine Ausbildung und Erziehung da und das Anfertigen einer Referenz gehört dazu. Sei also nett und bestimmt und zeige ihnen den Weg auf ("grosse Pause zusammen setzen und mal darüber sprechen" - Herr K. hält das auch für eine gute Idee). Mir ist niemand bekannt, dem dies als frech o.ä. angerechnet wurde.

sD.
firefist
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 30.09.2009
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 01 Okt 2009 - 21:42:02    Titel:

Vielen Dank, werde sie gleich morgen ansprechen, denn viel Zeit bleibt nicht mehr. Bis morgen wenn Rückmeldung gegeben wird Smile
damit diese Antwort auch einen konstruktiven Inhalt hat: Es gibt in UCAS apply bei "Reference" ein Feld predicted grades und bei "Education" module/unit 1,2,3,... Felder. Ist die Annahme richtig, dass ersteres der voraussichtliche Abischnitt ist, und zweites die LKs/was man auch immer eintragen will?
erdbeere_
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 01.07.2008
Beiträge: 1357

BeitragVerfasst am: 02 Okt 2009 - 09:10:03    Titel:

wenn sich lehrer weigern (meine waren so drauf Rolling Eyes ) kann man auch anbieten, das ding selbst zu schreiben, so das sie nur noch unterschreiben muessen .... yeah, da waren sie ploetzlich alle dabei. zumindest hat es den vorteil, das man sein reference schreiben an britische standards anpassen kann und sich selbst in den 7. himmel lobt.
DelphiMann
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.02.2007
Beiträge: 1217

BeitragVerfasst am: 02 Okt 2009 - 13:34:27    Titel:

erdbeere_ hat folgendes geschrieben:
wenn sich lehrer weigern (meine waren so drauf Rolling Eyes ) kann man auch anbieten, das ding selbst zu schreiben, so das sie nur noch unterschreiben muessen .... yeah, da waren sie ploetzlich alle dabei. zumindest hat es den vorteil, das man sein reference schreiben an britische standards anpassen kann und sich selbst in den 7. himmel lobt.


Sehr sehr wichtig. So hast Du volle Macht auf Deine Reference (Empfehlungsschreiben).
firefist
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 30.09.2009
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 04 Okt 2009 - 22:02:33    Titel:

Hey, danke für die Antworten, hab jetzt meinen Englischlehrer zunächst gefragt und es ihm dargelegt, und er hat sich auch bereit erklärt es zu schreiben, allerdings solle ich ihm halt ein wenig Info geben wie so etwas zu verfassen ist.
Hab ihm jetzt die Ucas Hilfseiten weitergeleitet aber ehrlich gesagt es ist schwer was drunter vorstellbar für ihn , da er "keine Vorstellungen davon hat wie ein gutes reference aussehen sollte."

Gibt es irgendwo die Möglichkeit, sich Musterschreiben o.ä. anzusehen? (sowie es die bei Bewerbungen etc. gibt) Einfach als Orientierung um sich ein Bild zu machen.
Selbstverständlich werden mein Lehrer (bzw. auch ich) dann eigenständig ein individuelles ausarbeiten, zumal mir absolut klar ist, dass die Unis genügend Möglichkeiten haben, Kopien aufzudecken und ich nicht viel von Plagiatismus halte.

allerallergrößten Dank =)
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Oxford reference Schreiben
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum