Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Fachabitur?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> Fachabitur?
 
Autor Nachricht
Grundgesetz
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 28.09.2009
Beiträge: 63

BeitragVerfasst am: 03 Okt 2009 - 10:14:48    Titel: Fachabitur?

Hi Leute,

ich wollte mich mal erkundigen, ob es eine Schule gibt, auf der man seine Fachhochschulreife erlangen kann, die aber nicht fachbezogen ist.

Ich beende kommendes Jahr meine Ausbildung und möchte danach meine Fachhochsculreife nachholen. Da ich momentan eine kaufmännische Ausbildung mache, würde sich es natürlich empfehlen die BOS zu machen und in einem Jahr mein Fachabi in der Tasche zu haben.

Da ich aber nicht so sehr kaufmännisch interessiert bin, dachte ich an eine allgemeinbildende Schule, mit der man seine Fachhochsculreife erlangen kann.

Gibt es überhaupt so etwas oder ist es generell, dass man seine Fachhochschulreife nur mit einem gewissen Zweig erlangen kann?

Gruß
Gruwe
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 24.03.2004
Beiträge: 5286
Wohnort: Saarbrücken

BeitragVerfasst am: 03 Okt 2009 - 10:22:09    Titel:

Mir wäre es nicht bekannt, dass man die FH-Reife irgendwo machen kann, ohne dass diese eine Fachrichtung besitzt.
In einigen Bundesländern (oder kann auch sein, dass es in allen so ist) erhält man nach der abgeschlossenen 11. Klasse den theoretischen Teil der FHR. Aber ich glaube nicht, dass das für dich eine Option ist!

Aber es gibt doch etliche Zweige...Wirtschaft, Technik, Sozial, usw.

Mach doch einfach das, was die noch am ehesten zusagt.
Der Großteil der Fächer sind eh allgemeine Fächer wie Deutsch, Englisch, Mathe, usw. und durch die 2-3 "Neigungsfächer" kommt man auch gut durch.

Nach der FHR kannst du eh dann das studieren, was du möchtest...wirst dabei ja nicht eingeschränkt!
hbr
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.03.2006
Beiträge: 1858

BeitragVerfasst am: 03 Okt 2009 - 15:56:35    Titel:

Nein, die Fachhochschulreife ist berufsbezogen. Durch deine Lehre bleibt dur nur die FH-REife mit BWL. Aber keine Sorge, du kannst damit alles an FHs studieren Wink
SchnitzelZ
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.05.2009
Beiträge: 145

BeitragVerfasst am: 04 Okt 2009 - 22:41:40    Titel:

hbr hat folgendes geschrieben:
Nein, die Fachhochschulreife ist berufsbezogen. Durch deine Lehre bleibt dur nur die FH-REife mit BWL. Aber keine Sorge, du kannst damit alles an FHs studieren Wink


Oder an Universitäten... wenn du in Hessen studierst^^
Serenada
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.04.2009
Beiträge: 200

BeitragVerfasst am: 09 Okt 2009 - 12:54:04    Titel:

Die FHR ist ein Abschluss aus dem beruflichen Schulwesen und das ist nunmal fachbezogen: http://www.fachabi-nachholen.de/

Aber natürlich hast du auch die allgemeinen Fächer wie Mathe, Deutsch, Englisch, Fremdsprachen, usw. In der gymnasialen Oberstufe kann der schulische Teil der FHR quasi nur mit allgemeinen Fächern erreicht werden, aber dann muss man halt auch noch nen Praktikum machen zum Beispiel... Zumal auch die Fachrichtung keine Auswirkung auf eine etwaige Fachgebundenheit der FHR hat...


Zuletzt bearbeitet von Serenada am 18 Feb 2015 - 23:44:20, insgesamt 2-mal bearbeitet
hbr
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.03.2006
Beiträge: 1858

BeitragVerfasst am: 10 Okt 2009 - 16:59:38    Titel:

Kostet halt sehr viel Geld, während BKFH, FOS umsonst sind
Bobolina1978
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 06.09.2007
Beiträge: 533

BeitragVerfasst am: 14 Okt 2009 - 17:19:04    Titel:

Serenada hat folgendes geschrieben:
Hallo,

es ist grundsätzlich richtig, was meine Vorredner geschrieben haben, jedoch trifft dies nicht auf eine Fernschule Fachhochschulreife zu. Denn bei dieser bist du nicht in der Form spezialisiert, wie es beispielsweise bei einer FOS ist.


Ne stimmt nicht, auch da gibt es Fachrichtungen, meist sogar "nur" Technik oder Wirtschaft.

Das Ding nennt sich nicht umsonst FACHhochschulreife.
Das ist ausgerichtet für Leute, die Vorerfahrungen in einem Beruf haben ( daher ist da auch eine gewisse Berufspraxis Pflicht). Und daher ist die FHR eben auch fachbezogen. Die Fachhochschulen sind ja auch eher praxisorientiert.

Wer diesen Weg nicht will, muss Abi machen.
AbZurSee
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 1249

BeitragVerfasst am: 15 Okt 2009 - 07:01:06    Titel:

Es ist letztlich egal wie hbr bereits schrieb, da kann stehen was will, letztlich kann man mit der FHR (egal ob da Techniker oder Wirtschaft oder was weiß ich drauf steht) auf allen FH's studieren.

Einige Ausnahme: Bayern (natürlich, große Überraschung ...). Hier gibt es zusätzlich noch die fachgebundene Fachhochschulreife. Da bekommt man dann die fachgebundene FHR in einem kleinen Zweig und kann auch nur in diesem Zweig an der FH studieren. Sollte es da noch andere Bundesländer geben, ich bitte euch, mir das zu sagen Smile

@ Bobo

Es ist egal, ob ich nun eine den Schwerpunkt auf einer technischen FHR habe oder eine im Wirtschaftszweig, letztlich bleibt die FHR allgemein, es sei denn sie wird wie z.B. in Bayern wirklich eingeschränkt.
Bobolina1978
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 06.09.2007
Beiträge: 533

BeitragVerfasst am: 17 Okt 2009 - 13:32:59    Titel:

AbZurSee hat folgendes geschrieben:


@ Bobo

Es ist egal, ob ich nun eine den Schwerpunkt auf einer technischen FHR habe oder eine im Wirtschaftszweig, letztlich bleibt die FHR allgemein, es sei denn sie wird wie z.B. in Bayern wirklich eingeschränkt.


Habe nichts anderes behauptet. Trotzdem hast Du in den Prüfungen den Schwerpunkt auf eine Fachrichtung, das ist bei der FHR Pflicht. Und so hatte ich die Ausgangsfrage auch verstanden, nicht als Problem dass da nicht eine allgemeingültige FHR erlangt wird, sondern das man lieber weniger fachrichtungsbezogen LERNEN und GEPRÜFT werden will - und das geht eben nur beim Abi.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> Fachabitur?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum