Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Ständiges Einpennen in den Vorlesungen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Ständiges Einpennen in den Vorlesungen
 
Autor Nachricht
Gruwe
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 24.03.2004
Beiträge: 5286
Wohnort: Saarbrücken

BeitragVerfasst am: 05 Okt 2009 - 22:01:31    Titel:

Ich bin auch mal eingepennt in der Vorlesung:

Mir sind mittags um 15 Uhr irgendwann die Augen zu schwer geworden, hab mir dann 3 Sitze umgeklappt und mich da hingelegt.
Wollte eigentlich weiterhin der Vorlesung folgen, bin dann aber doch für ne gute halbe Stunde eingeratzt Wink

War aber auch erster Vorlesungstag nach den Ferien und hab die letzte Zeit in den Ferien immer bis spät nachts bzw. früh morgens gearbeitet, da lief die Umstellung nicht so reibungslos.

Ansonsten ist das aber kein Normalfall. Klar, mal ist ne Vorlesung nicht so interessant und wird dann ein wenig abgelenkt. Dass ich dabei jedoch einschlafe kommt eher nicht vor Wink
Hewp
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.07.2008
Beiträge: 449

BeitragVerfasst am: 05 Okt 2009 - 22:21:07    Titel:

Mir isses auch schon eine Weile so gegangen, dass ich in jeder Vorlesung etweder extrem müde oder extrem unruhig geworden bin... Lag allerdings daran, dass es das falsche Fach war.
Im Richtigen is mir das nie wieder passiert, da fand ich den Stoff viel zu interessant. Smile
Binomialkoeffizient
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.07.2008
Beiträge: 589
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 06 Okt 2009 - 06:03:14    Titel:

Schonmal an Kaffee gedacht?
Julius_Dolby
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2008
Beiträge: 3860

BeitragVerfasst am: 06 Okt 2009 - 19:02:11    Titel:

Warum besprichst du Probleme nicht mal mit dem betreffenden Dozenten?
Rhyeira
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.03.2008
Beiträge: 3012

BeitragVerfasst am: 06 Okt 2009 - 19:03:25    Titel:

Das macht wohl wenig Sinn, wenn es in jeder Vorlesung unabhängig vom Dozenten passiert.
JessyVet
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 07.05.2007
Beiträge: 481

BeitragVerfasst am: 07 Okt 2009 - 00:15:16    Titel:

Julius_Dolby hat folgendes geschrieben:
Warum besprichst du Probleme nicht mal mit dem betreffenden Dozenten?


Weil sie das viel lieber mit uns bespricht. Fuzzel's "Einschlafproblem" hatten wir hier im Forum schon zig mal.
wima_typ
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.11.2006
Beiträge: 1086

BeitragVerfasst am: 07 Okt 2009 - 18:21:47    Titel:

Schlaf doch einfach zu Hause - ist bequemer. Und ja, nachmittags bin ich auch schonmal weggepennt.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Ständiges Einpennen in den Vorlesungen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum