Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Masterstudiengang in Behavioural Economics
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Masterstudiengang in Behavioural Economics
 
Autor Nachricht
PradaCityGirl
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.01.2011
Beiträge: 28

BeitragVerfasst am: 03 Jan 2011 - 14:16:53    Titel:

WhoThat hat folgendes geschrieben:
Das ist ja richtig lustig hier Very Happy. Sehr amüsant zu lesen. Du hast offensichtlich keine Ahnung was behavioral economics ist noch in welchen Bereichen es Anwendung findet. Verwundert mich aber auch nicht.
Viel Spass bei deiner Ausbildung an der EBS. Das hast du ne super Entscheidung getroffen. Kannst bald richtig bei Prada shoppen gehen.


Wo wird schon trockene VWL-Theorie gepaart mit sinnlosem Psycho-Gelaber+ Statistik Anwendung finden?

Frag mal eine Firma was sie eher braucht, einen Exoten wie du es sein wirst oder einen der sehr gut Controlling und Finanzen beherrscht?

Und noch etwas ich bin gerade an einer staatlichen renommierten Uni. Es geht hier um meinen Master, den ich an der EBS, LBS oder LSE anstrebe. Nur einer der drei kommt für einen Master für mich in Frage.

Stichwort: EBS oder LBS - ehrlich gesagt , weiß ich nicht was dagagen spricht? Für Euch wahrscheinlich nur der Preis.
michael.wi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.07.2007
Beiträge: 802

BeitragVerfasst am: 03 Jan 2011 - 14:48:22    Titel:

LBS - sind die nicht in Schwäbisch Hall?
.ZioN
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 14.04.2010
Beiträge: 221

BeitragVerfasst am: 03 Jan 2011 - 14:48:46    Titel:

früher hatten die forentrolle hier wenigstens qualität, z.b. am_dream oder der kollege aus Gießen.

aber inzwischen... Rolling Eyes
michael.wi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.07.2007
Beiträge: 802

BeitragVerfasst am: 03 Jan 2011 - 14:54:00    Titel:

http://www.zeit.de/2011/01/C-European-Business-School?page=1

Wenn die Schule jetzt weniger "elitaer" wird, was willst du dann dort?
WhoThat
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.09.2010
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 03 Jan 2011 - 15:07:19    Titel:

" Die »soften Themen« würden immer wichtiger. »Zwei Drittel der Leute, mit denen ich darüber spreche, haben das kapiert.« Jahns bemüht das Bild des »ehrbaren Kaufmanns«, dem es nicht nur um »Kohle« geht, sondern auch um die möglichen Folgen seines Handelns für Mensch und Umwelt. "

oh oh PradaGirl da solltest du auf keinen Fall hingehen. Nicht mal der Präsident der Uni hat kapiert worum es geht! Geh lieber an die LSE. Aber mach da bloss nix mit "Statistik". Das ist total unnötig und braucht man später auf keinen Fall.
aristokrates
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 20.04.2010
Beiträge: 1356

BeitragVerfasst am: 03 Jan 2011 - 15:09:45    Titel:

PradaCityGirl hat folgendes geschrieben:

Wo wird schon trockene VWL-Theorie gepaart mit sinnlosem Psycho-Gelaber+ Statistik Anwendung finden?

hrhr .. ich weiss ja nicht wo er nachher hinwill, aber wenn der Kollege mit behav-econ ins trading geht wird er dir auf der paycheck-leiter von oben runterwinken, während du mit deinem achso tollen BWL Master noch im unteren Management hängst. Wink

Eine Bitte an alle: Geht nicht auf das Gelaber von der LSE ein, die wird dort nie und nimmer hinkommen.
HarryMorgan
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.08.2009
Beiträge: 254

BeitragVerfasst am: 04 Jan 2011 - 01:57:09    Titel:

Juggernaut?
PradaCityGirl
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.01.2011
Beiträge: 28

BeitragVerfasst am: 04 Jan 2011 - 22:31:15    Titel:

Bitte wo arbeite ein Behavioral Economist im Trading???

Zuletzt bearbeitet von PradaCityGirl am 04 Jan 2011 - 22:34:39, insgesamt einmal bearbeitet
PradaCityGirl
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.01.2011
Beiträge: 28

BeitragVerfasst am: 04 Jan 2011 - 22:32:36    Titel:

[quote="PradaCityGirl"]
WhoThat hat folgendes geschrieben:
" Die »soften Themen« würden immer wichtiger. »Zwei Drittel der Leute, mit denen ich darüber spreche, haben das kapiert.« Jahns bemüht das Bild des »ehrbaren Kaufmanns«, dem es nicht nur um »Kohle« geht, sondern auch um die möglichen Folgen seines Handelns für Mensch und Umwelt. " ......


Gääähn, erzähl das vielleicht deiner Oma beim Glas heißem Kakao mit Spritzgebäck oder irgend einen der verträumten Sozis am Campus. Am Ende zählt nur ein: macht mein UN Gewinn? - und davon bitte nie genug von! - Wir sind ja schließlich nicht bei der Wohlfahrt


Zuletzt bearbeitet von PradaCityGirl am 04 Jan 2011 - 22:33:36, insgesamt einmal bearbeitet
PradaCityGirl
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.01.2011
Beiträge: 28

BeitragVerfasst am: 04 Jan 2011 - 22:33:08    Titel:

xx
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Masterstudiengang in Behavioural Economics
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 4 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum