Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Bonn: Wechsel von VWL zu BWL
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Bonn: Wechsel von VWL zu BWL
 
Autor Nachricht
watermark
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.10.2009
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 08 Okt 2009 - 05:52:55    Titel: Bonn: Wechsel von VWL zu BWL

Hi,
Ich hab im Nachrückverfahren noch einen Platz für VWL in Bonn bekommen.
Ich möchte allerdings lieber BWL studieren, da ich mir den Matheanteil an VWL nicht so wirklich zutraue.
Nun suche ich jemanden der weiß, ob ich nach dem ersten Semester VWL direkt ins zweite Semester BWL einsteigen kann, oder ob ich noch mal von vorn anfangen muss.
Freue mich über Antworten.
HappyDigit
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.02.2009
Beiträge: 249

BeitragVerfasst am: 08 Okt 2009 - 06:32:17    Titel:

Nur zur Sicherheit:
Du weißt, dass die Uni Bonn kein BWL Studium anbietet?
watermark
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.10.2009
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 08 Okt 2009 - 06:40:16    Titel:

Das ist mir bewusst, ich würde dann in Köln weitermachen wollen.
HappyDigit
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.02.2009
Beiträge: 249

BeitragVerfasst am: 08 Okt 2009 - 08:56:55    Titel:

Ich hab jetzt mal nur grob in den Verlaufsplan des Bonner VWL reingeguckt, um es mit dem Kölner BWL zu vergleichen.
Auf Anhieb würde ich schätzen, dass aus dem 1. Semester Bonn nur das Statistik A mit 6 CP in Köln angerechnet wird. Eventuell auch Mathe für WiWis A. Wobei das in Köln nur 4 CP hat und nicht 6 (plus einen Teil B) wie in Bonn.

Grundüge der VWL/BWL wird, denke ich, nicht angerechnet werden, da es diese Fächer in der Form in Köln nicht gibt.

Als Freies Wahlpflichtmodul könnte man dann wohl noch eine Sprache nehmen, die man sich in Köln als Studium Integrale anrechnen lässt, das wären nochmal 6 CP.

Also ich schätze mal, dass man zwischen 0 und 16 Punkte aus Bonn angerechnet bekommen könnte(!). Aber das ist halt völlig subjektiv, da ich die Bonner Kurse und die genauen Inhalte nicht kenne.
junigloeckchen
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.04.2009
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 11 Okt 2009 - 13:53:07    Titel:

hey,
also ich mach genau das gleiche. in bonn vwl studieren und dann zu bwl nach köln wechseln. war da auch schon im studsek und hab mich beraten lassen und die meinten das wäre kein problem. man muss dann nur das rechnungswesen modul nachholen. vwl und statistik und mathe werden dir angerechnet.
im freien wahlpflichtbereich sollte man jura machen weil köln bwl im ersten semester rechtsvorlesungen hat und die hast du in bonn nicht.
ichunddunicht
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.03.2007
Beiträge: 1415

BeitragVerfasst am: 11 Okt 2009 - 14:02:32    Titel:

mal ne frage aus neugier: wie kommt man jetzt schon auf die idee, dass man wohl nach köln wechselt, um dort bwl zu machen?
ich sags mal ganz provokativ: wer jetzt schon drüber nachdenkt, dass er evtl. scheitern wird, der wird auch scheitern...
Munro
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.01.2009
Beiträge: 38

BeitragVerfasst am: 11 Okt 2009 - 15:14:21    Titel:

Wenn die beiden scheitern würden, könnten sie sich auch die Scheine nicht anrechnen lassen (einfach mal 3 Sekunden nachdenken).
Ich denke, es geht darum irgendwie in das Kölner BWL-Studium reinzukommen, auch wenn man fürs erste Semester keine Zusage hat.

Ich sags mal ganz provokativ: Hast du die ersten beiden Sätze im ersten Post gelesen und verstanden?
ichunddunicht
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.03.2007
Beiträge: 1415

BeitragVerfasst am: 11 Okt 2009 - 16:29:14    Titel:

Munro hat folgendes geschrieben:
Wenn die beiden scheitern würden, könnten sie sich auch die Scheine nicht anrechnen lassen (einfach mal 3 Sekunden nachdenken).
Ich denke, es geht darum irgendwie in das Kölner BWL-Studium reinzukommen, auch wenn man fürs erste Semester keine Zusage hat.

Ich sags mal ganz provokativ: Hast du die ersten beiden Sätze im ersten Post gelesen und verstanden?

im zweiten satz steht in etwa drin, dass der TE lieber bwl studieren will, weil er meint, er sei kein mathegenie. ich sehe da nirgends irgendwas von "ich habe mich einfach überall auf wiwi beworben, um am end nach köln zu gehen und ausm 1.studiengang etwas anrechnen zu lassen".
ich gehe daher davon aus, dass er TE vwl an sich interessant findet. wenn er von vornherein sich selbst entmutigt, dann kann das ja nix werden.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Bonn: Wechsel von VWL zu BWL
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum