Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Wie lange täglich in der Uni?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Lehramt- und Pädagogikforum -> Wie lange täglich in der Uni?
 
Autor Nachricht
engelchen26.01
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 21.06.2009
Beiträge: 246

BeitragVerfasst am: 18 Okt 2009 - 21:58:37    Titel:

Oberflächlich-Ne,also das bin ich in den Fächern eindeutig nicht.Also,ich sag es mal so,wenn ich ne 2 darin mal geschrieben habe,war ich am Boden zerstört.Wenn mal eine Stunde ausgefallen ist,hätte ich wahnsinnig werden können.Meine Freizeit gestaltet sich 1/3 dadurch.Dafür "lebe" ich sozusagen.Klingt komisch,ist auch so.Nein,also es macht mir wirklich unglaublichen Spaß und eine Leben ohne-schwer bis undenkbar......... Very Happy

Hast du denn Freistunden?Oder ist dasjetzt alles in einem durch?
Ach,und wie lange dauert denn eigentlivh so eine Vorlesung?

engelchen 26.01 Very Happy Shocked Shocked Very Happy
LoA
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.11.2007
Beiträge: 32
Wohnort: Hessen / Bayern (Uni)

BeitragVerfasst am: 24 Okt 2009 - 16:37:21    Titel:

Bei mir schaut es folgendermaßen aus (1. Sem., "Chemie / Biologie, Bachelor of Science" (vormals: Education), Lehramt Gym.):

Mo. 10:00 - 15:45 (1h Pause)
Di. 08:00 - 10:00 (ohne Pause)
Mi. 08:00 - 18:00 (1h Pause)
Do. 08:00 - 17:00 (1h Pause)
Fr. 08:00 - 14:45 (ohne Pause) bzw. 08:00 - 17:00 (2,5h Pause)

+ Vor- und Nachbereitung der einzelnen Kurse und Module (sicherlich ca. fast noch einmal so viele Stunden - nach der ersten Woche zeichnet sich das zumindest so oder so ähnlich für das erste Semester ab)

PS: Mein Studiengang ist so aufgebaut, dass ich nach 6 Semestern ohne Brückenmodule von Lehramt Gym. in den 1-Fach-"Master of Science" (in meinem Fall Chemie) wechseln könnte.
engelchen26.01
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 21.06.2009
Beiträge: 246

BeitragVerfasst am: 24 Okt 2009 - 17:08:57    Titel:

Wow,das klingt aber doch echt lange.Wenn ich mir überlege,dass Schule schon immer lange war,ist das ja gar nichts gegn die uni.
Wie läuft das denn da überhaupt ab.Also ist es wie in der Schule?Niemand sagt ein Ton,bzw. sollte niemand etwas sagen?Der Dozent steht vorne und erklärt 45 min. was?Und dann 5 min. Pausen dazwischen.
Ich mein,Zeit zu essen,hat man ja dann anscheined nur in dieser einen Stunde Pause,oder?!!?

engelchen 26.01 Very Happy Shocked Shocked Very Happy
Ifrit
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.08.2005
Beiträge: 1256

BeitragVerfasst am: 24 Okt 2009 - 17:34:31    Titel:

In der Vorlesung steht der Prof oder Dozent vorne und hält einen Monolog über das aktuelle Thema.
Zwischenfragen und kleine Diskussion gibt es aber auch manchmal.

in der Übung, Tutorium erarbeitet man gemeinsam gewisse Aufgaben zum Stoff der Vorlesung.
Gruppenarbeit, Diskussionen, Fragen und ähnliches sind die Tagesordnung.

och essen, tue ich auch während der Vorlesung.
Da kannst du eigentlich tun und lassen was du willst, vorausgesetzt du störst mit deinem Verhalten niemanden.
Thebozz-mismo
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 13.08.2006
Beiträge: 561

BeitragVerfasst am: 24 Okt 2009 - 17:55:11    Titel:

ALso bei uns gibt es auch Vorlesungen mit 500 Studenten und mehr. Dann wird in den letzten Reihen auch mal telefoniert, im I-Net gesurft etc. Im Prinzip kannst du machen, was du willst.
Also Pause gibt es bei und nicht, wir haben immer 90 Minuten, aber im Prinzip kann man jederzeit kurz auf Toilette.

Ich studiere Mathe/Spanisch auf Lehramt im 1. Semester, hab 28 SWS, dass heißt 28 mal 45 Minuten. Wie gesagt, sonst die Zeit kannst du dir einteilen. Zum Beispiel hab ich Montag und Donnerstag nur von 8-9:30 Uni, aber dafür Diensta und Mittwoch bis 19:15 Uni. Dann musst du Aufgaben machen, in Mathe musst du jede Woche 2 Übungsblätter abgeben etc.
Raziela12
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 05.10.2008
Beiträge: 557

BeitragVerfasst am: 24 Okt 2009 - 20:09:10    Titel:

Also bei uns gehen die Vorlesungen in der Regel immer um XX.15 los und dauern 90 min, d.h. man hat i.d.R. +-30 min Pause zwischen jeder Vorlesung.

Und normalerweise kann man sich ja seinen stundenplan eh zusammenstellen wies einem passt, und man muss ja nicht überall hingehen, ich geh zum Beispiel in meine Mathevorlesungen nicht, so kann ich mir 2 Tage quasi frei nehmen, muss halt dann alle anderen Übungen auf 3 Tage quetschen. Aber das lohnt sich aufjedenfall. Very Happy
Aber muss jeder selbst wissen, ich kenn ja auch genug Leute die religiös jede Vorlesung besuchen, obwohl da eigtl nur das Skript vorgelesen wird, oder absolut nichts Klausurrelevantes gemacht wird(da sprech ich jetzt von Mathe).
Kölner_VWLer
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.08.2007
Beiträge: 1616

BeitragVerfasst am: 24 Okt 2009 - 20:12:25    Titel:

sinnvoller als die angeben sind die SWS zahlen und mehr als 5 Veranstaltungen mit je 2 VL und 2 Übung (+je nach dem noch Tutorien) wird man eh nicht machen können.
Also die SWS schwanken zwischen 20-28 und sind damit niedriger als in der Schule.

Der Nachbearbeitungsaufwand und die Klausurvorbereitung nat. um ein vielfaches mehr.
trundle09
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.04.2007
Beiträge: 468

BeitragVerfasst am: 24 Okt 2009 - 20:26:09    Titel:

Also ich bin momentan am

Mo. von 8.00 - 10.00 Uhr
Di. von 10.00 - 12.00 und von 16.00 - 18.00 Uhr
Mi. von 8.30 - 16.00 Uhr
Do. von 8.00 - 18.00 Uhr
Fr. von 8.00 - 13.00 Uhr

Freitag allerdings nur die ersten vier Wochen, danach nicht. Und nach Weihnachten am Di. nur noch von 8.00 - 12.00 Uhr. Was die SWS angeht, das sind insgesamt 7 Vorlesungen a 2 SWS + 2 SWS Sprachkurs + ein 4 Wochen geblockter Stata-Kurs mit 5 SWS pro Woche. Gegen Ende des Semesters kommen vermutlich bei der ein oder anderen Vorlesung noch Tutorien hinzu. Übungen gibt es keine.
Deniz
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.07.2004
Beiträge: 3143

BeitragVerfasst am: 24 Okt 2009 - 22:16:54    Titel:

Ich antworte da jetzt einfach mal. Ich bin zwar nicht auf einer Uni aber auf einer Berufsfachschule mit FH-Niveau.

Montag: 9:45 Uhr - 17 Uhr (1,25 h Pause)
Dienstag: 8 Uhr - 17 Uhr (1,5 h Pause)
Mittwoch: 9:45 Uhr - 17 Uhr (1,25 h Pause)
Donnerstag: 8 Uhr - 17 Uhr (1,5 h Pause)
Freitag: 8 Uhr - 13 Uhr (30 Min Pause)

Die Zeit für Mittwoch ist gemittelt. Habe keine Lust sämtliche Varianten hier zu notieren.^^
krawallschachtel
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 06.06.2009
Beiträge: 650

BeitragVerfasst am: 25 Okt 2009 - 09:24:08    Titel:

Und wie ist das in den einzelnen Veranstaltungen, habt ihr da eine Anwesenheitspflicht? Hab mal in ein paar Vorlesungen drinne gesessen und hab nie gesehen, dass das kontrolliert wurde. Anderseits sind mir viele Menschen (Studenten) aufgefallen, die geschlafen haben, die mit ihrem PC gezockt haben, gar nichts mitgeschrieben haben, o.ä. Und da hab ich mich dann gefragt wozu die da sind wenn es keine Anwesenheitspflicht gibt.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Lehramt- und Pädagogikforum -> Wie lange täglich in der Uni?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum