Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> ...
 
Autor Nachricht
Precision
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 15.12.2005
Beiträge: 519

BeitragVerfasst am: 23 Okt 2009 - 22:13:13    Titel: ...

...


Zuletzt bearbeitet von Precision am 18 Aug 2010 - 22:19:37, insgesamt einmal bearbeitet
mgor
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.08.2008
Beiträge: 371

BeitragVerfasst am: 24 Okt 2009 - 11:20:29    Titel:

Der größte Unterschied ist sicherlich, dass es nur ca. 4000 Patentanwälte in DL gibt. Rechtsanwälte gibt es da sicherlich mittlerweile 150 000 mehr.

Als reiner Patentanwalt kannst du niemanden vor Gericht vertreten, der seinen Anspruch aus einem Kaufvertrag durchsetzen will. Wenn es um markenrechtliche Angelegenheiten geht, Patentanmelden, Verstoß gg. Urheberrecht etc, würde ich einen Patenanwalt einem Rechtsanwalt der sich auf Markenrecht spezialisiert hat, vorziehen, weil der Patentanwalt sich eben nur in seinem Fachgebiet auskennt und nix anderes nebenbei machen darf.
Ein Rechtsanwalt, der markenrechtlich spezailisiert ist, wird dich trotzdem auch in verkehrsrechtlichen Angelegenheiten, Ordnungswidrigkeiten, Stafverfahren etc. beraten und ggf. vertreten.

Überlegen ist der Patentanwalt dem Rechtsanwalt ganz klar im Verdienst.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> ...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum