Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Hebelgesetz herleiten, aber wie?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Hebelgesetz herleiten, aber wie?
 
Autor Nachricht
cz3kit
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 30.09.2008
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 24 Okt 2009 - 22:02:57    Titel:

Meinst du in der Form? m*g*h = F*s ?
Man muss es dann ja eig nur Richtig Interpretieren und dann hat man
F*h=F*s und da h und s für jeweils die Hebellänge stehen würde dan daraus F*l=F*l entstehen oder liege ich jetzt total falsch?
ichbinsisyphos
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.05.2007
Beiträge: 1700

BeitragVerfasst am: 24 Okt 2009 - 22:33:03    Titel:

m*g war ja nur der Anschaulichkeit halber, die Kraft wird z.B. zu F1 verallgemeinert.
Bei der Herleitung brauchst gar nicht erst m*g*h ansetzen sondern F1*h1, denn Energie = Kraft*Weg, eh schon wissen ...

s und h sind nicht gleich der Hebellängen, aber ihr Verhältnis ist das selbe.

Drück die Höhen durch Winkel phi und Hebellängen l1,l2 aus und du hast es.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Hebelgesetz herleiten, aber wie?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum