Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Eure Erfahrungen mit dem Ghostwriting - welche Anbieter gut?
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Eure Erfahrungen mit dem Ghostwriting - welche Anbieter gut?
 
Autor Nachricht
buechermax22
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.07.2009
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 29 Okt 2009 - 17:00:30    Titel: Eure Erfahrungen mit dem Ghostwriting - welche Anbieter gut?

Hallo,

da ich hier auf der Seite Uni-protokolle mehrmals die Werbung der Ghostwriting Agentur Dxx.. (ich will hier keine Werbung machen, daher den Namen entfernt) gesehen habe mal die Frage, ob schon jemand von Euch solche Dienste einmal in Anspruch genommen hat.

Welche Agenturen sind gut und von welchen Anbietern ist abzuraten?

Welche Erfahrungen hab Ihr bis jetzt mit dem GW gemacht?


Danke Euch!
Antworten auch gern per PN (Private Nachricht)


Zuletzt bearbeitet von buechermax22 am 29 Okt 2009 - 18:35:42, insgesamt 2-mal bearbeitet
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24242

BeitragVerfasst am: 29 Okt 2009 - 17:18:01    Titel:

Tja, wer zu blöd oder zu faul ist seine Arbeiten selbst zu schreiben, sollte damit auch auffliegen...

Cyrix
buechermax22
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.07.2009
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 29 Okt 2009 - 18:00:52    Titel:

Hallo,

der Vergleich ist vielleicht etwas "krass", aber Mord verfährt nie.

Angenommen ein Student gibt eine Arbeit (Abschlussarbeit) ab, die zu großen Teilen aus bereits veröffentlichten Werken besteht, dann wäre dies ja Betrug. Verjährt dieser Betrug irgendwann oder gibt es bei solchen Straftaten keine Verjährung.

..Mal abgesehen von dem schlechten Ruf, den man dann erhält. Aber ich mein jetzt nur die rechtliche Seite, keine Entlassungen bei Arbeitgeber usw.


Gruß + Danke
Rhyeira
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.03.2008
Beiträge: 3011

BeitragVerfasst am: 29 Okt 2009 - 18:37:39    Titel:

Ein Betrug im strafrechtlichen Sinne erfordert eine Täuschung über Tatsachen durch den Täter, die zu einem Irrtum bei dem Getäuschten führt. Aufgrund dieses Irrtums muss der Getäuschte eine Vermögensverfügung tätigen, die wiederum zu einem Vermögensschaden führen muss. Der Täuschende muss zudem die Absicht haben, sich einen rechtswidrigen Vermögensvorteil zu verschaffen.

Insbesondere eine Vermögensverfügung und einen Vermögensschaden wirst du bei dem Abgeben einer von einem Ghostwriter angefertigten Hausarbeit wohl kaum haben.
Insoweit liegt dann auch kein Betrug im strafrechtlichen Sinne vor.

Konsequenzen wird es aber natürlich in verwaltungsrechtlicher Hinsicht im Hinblick auf das Studienfach und den Abschluss haben - gibt man da irgendwelche fremden Arbeiten als die eigene aus, täuscht man im Rahmen einer Prüfung, und das wird natürlich von der Universität sanktioniert werden.
buechermax22
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.07.2009
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 29 Okt 2009 - 19:57:49    Titel:

Nachfrage:

Gibt es eine zeitliche Beschränkung für diese "verwaltungsrechtliche Hinsicht" bzw. gibt es eine Verjährungsfrist? z.B. 5 Jahre?

Um es zu kontretisieren: Mord verjährt nie - solche Straftaten ab wann?
erdbeere_
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 01.07.2008
Beiträge: 1357

BeitragVerfasst am: 29 Okt 2009 - 21:45:45    Titel:

guck mal in den archiven von Spiegel Online - die haben irgendwann mal einen Test gemacht: verschiedene Hausarbeitsthemen an Agenturen geschickt und deren Resultat von Professoren bewerten lassen. Fazit: im besten fall gab es eine 3.0, oft ein durchgefallen. Allein die richtig teuren Anbieter (ca. 30 Euro pro geschriebene Seite) seien "ihr Geld wert".... => steht alles im Spiegel.
Alexandra_Graf
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.11.2009
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 27 Nov 2009 - 17:15:08    Titel:

Hallo buechermax22, hallo zusammen,

einem Freund aus Frankfurt, der Name tut hier nichts zur Sache, wurde seitens einem erfahrenen Ghostwriter bei dessen Diplomarbeit / Masterthesis "professionell" geholfen. Soviel ich weiß, ist der Ghostwriter selbst Dipl.-Volkswirt und hilft bei Themen in VWL, BWL (insbesondere Bank-BWL, Corporate Finance, Personal-BWL, etc.) und Politikwissenschaft. Mit der Benotung war mein Freund sehr zufrieden: eine 1,3 ist ja auch nicht schlecht.

Natürlich nehmen die Geld für ihre Hilfe, aber wenn man sonst nicht weiter kommt ...

Für alle Fälle hier die Emailadresse: lieber nicht, mod

Fragen kostet ja nichts!

Wenn Du weitere Fragen hast, dann bitte eine PN an mich.

Viele Grüße und viel Erfolg.

Alexandra Graf
esvler
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.08.2009
Beiträge: 42
Wohnort: Freilassing

BeitragVerfasst am: 27 Nov 2009 - 19:02:54    Titel:

Zitat:
aber wenn man sonst nicht weiter kommt ...

...hat man dann nicht den Studiengang verfehlt?
JessyVet
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 07.05.2007
Beiträge: 481

BeitragVerfasst am: 27 Nov 2009 - 22:11:00    Titel:

Zitat:
aber wenn man sonst nicht weiter kommt ...


Wenn man sonst nicht weiterkommt, dann hat man den Abschluss auch nicht verdient. Wird ja immer schöner bei uns - wer zu dumm für's Abitur ist klagt sich ein, wer zu dumm für die Abschlussarbeit ist holt sich nen Ghostwriter.
mapacino
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 29.06.2008
Beiträge: 710

BeitragVerfasst am: 27 Nov 2009 - 23:38:58    Titel:

oder wer einen Masterplatz haben will,
Uni frankfurt hatte im money/finance master einen NC von 1,4.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Eure Erfahrungen mit dem Ghostwriting - welche Anbieter gut?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 1 von 7

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum