Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Kruzifix Urteil des Europäischen Gerichtshofs
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Kruzifix Urteil des Europäischen Gerichtshofs
 
Autor Nachricht
Filzstift
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 07.02.2007
Beiträge: 5998
Wohnort: im Osten unseres Landes

BeitragVerfasst am: 05 Nov 2009 - 19:01:45    Titel:

xmisterDx hat folgendes geschrieben:
Das ist was völlig Anderes, denn eine Einkaufspassage ist keine staatliche Einrichtung zu deren Besuch man darüber hinaus auch noch verpflichtet wird. Neutralität ist daher nicht geboten. Wenn es dich stört, so steht es dir frei woanders einkaufen zu gehen...


Du schriebst:
Zitat:
Hier gilt nicht das Mehrheitsprinzip, sondern das gleiche Prinzip wie beim Nichtraucherschutz:


Was hat das Nichtraucherschutzgesetz mit staatlichen Einrichtungen zu tun?

Und in welcher Weise stört ein in der Kultur des Landes verwurzeltes christliches Symbol den Betrachter? Dann müssten ja auch die Kreuze von den Kirchtürmen verschwinden.
xmisterDx
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 11.11.2008
Beiträge: 7572

BeitragVerfasst am: 05 Nov 2009 - 19:11:32    Titel:

Das bezieht sich auf staatliche Bildungseinrichtungen und/oder Behörden, zu deren Besuch man entweder verpflichtet wird oder deren Besuch im Alltag absolut unvermeidlich ist. Dazu kommt, dass staatliche Bildungeinrichtungen neutral aufzutreten haben, sowohl politisch als auch religiös. Du darfst im Klassenzimmer auch kein Wahlplakat der CSU aufhängen...

Du möchtest Kruzifixe in den Klassenräumen? Fein, dann musst du auch Lehrerinnen mit Kopftuch zulassen...

Ich hingegen vertrete die Ansicht, dass solche Dinge in Schulen nichts zu suchen haben...
Pauker
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 26.05.2005
Beiträge: 7834
Wohnort: Schwäbisch Hall

BeitragVerfasst am: 05 Nov 2009 - 20:57:58    Titel:

Dann sollte man mal bei unseren Lehrplänen anfangen. Wenn ich mich recht entsinne ist der Gottesbezug in dem Blabla am Anfang über allgemein zu vermittelnde Werte immer enthalten.

Gruß
pauker
Steve2525
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.06.2008
Beiträge: 1465

BeitragVerfasst am: 05 Nov 2009 - 22:51:36    Titel:

xmisterDx hat folgendes geschrieben:

Es ist schon sehr fragwürdig Lehrerinnen ihr Kopftuch verwehren zu wollen, aber auf das Kruzifix zu pochen. Entweder, oder...

Entweder keine reilgiösen Symbole oder alle, die von Schülern und Lehrern gewünscht werden...


Falsch. Dieses ist ein Land mit Jahrhunderten christlicher Tradition. Das findet sowohl Ausdruck in unserem Wertesystem als auch solchen Symbolen. Wer zuwandert hat das gefälligst zu akzeptieren, oder soll woanders hingehen. Wie reagieren denn muslimischen Länder auf Bestrebungen der Christen dort Kirchen zu errichten?
Pauker
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 26.05.2005
Beiträge: 7834
Wohnort: Schwäbisch Hall

BeitragVerfasst am: 05 Nov 2009 - 23:10:42    Titel:

Ich fühle mich eher den Werten der Aufklärung verpflichtet. Ein Folterinstrument als Symbol und religiöse Indoktrination an der Schule finde ich auch nicht gut.

Gruß
pauker
Steve2525
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.06.2008
Beiträge: 1465

BeitragVerfasst am: 05 Nov 2009 - 23:25:43    Titel:

Schön, lasst uns abstimmen. Aber vor solchen Verdikten des Europäischen Gerichtshofs halte ich garnichts.

Im übrigen: Es ist manchen wahrscheinlich garnicht bewußt wie sehr sie durch die christliche Lehre geprägt sind. Manche sagen sogar Jesus sei der erste Kommunist der Geschichte gewesen. Diese besondere Wertschätzung des Individuums wie des Sozialstaates haben alle ihre Wurzeln im Christentum. Unsere Gesellschaft wäre nicht die die sie jetzt ist ohne diese Einflüsse.
xmisterDx
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 11.11.2008
Beiträge: 7572

BeitragVerfasst am: 06 Nov 2009 - 00:14:34    Titel:

Christliche Traditionen?

In welchem bayerischen Bergdörfchen lebst du denn? Der Besuch der Kirche beschränkt sich bei den meisten Deutschen auf Weihnachten, wenn überhaupt...

Das mit den christlichen Werten finde ich allerdings interessant. Welche wären das?

Frauen an den Herd oder vielmehr die Frau ist dem Manne Untertan?
Oder vielleicht Teufelsaustreibungen an geistig behinderten Menschen?
Verbot von Verhütung und Abtreibung?
Schöpfungsgeschichte?

Unsere Gesellschaft wäre wahrlich nicht dieselbe ohne die Kirche. Ohne Kirche wären wir vermutlich in unserer technischen und geistigen Entwicklung schon mehrere Jahrhunderte weiter...

Und bei allem Respekt, aber das saublöde Kirchenargument hat hier wirklich nichts zu suchen. Oder möchtest du jetzt ernsthaft mit der plumpen Masche "wenn wir dort (angeblich) keine Kirchen bauen dürfe, dann dürfen die hier auch kein Kopftuch tragen" anfangen?
Das ist armselig...
HigherConsciousness
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.09.2008
Beiträge: 2986

BeitragVerfasst am: 06 Nov 2009 - 00:39:44    Titel:

Ich finde es außerordentlich toll, dass das Christentum durch die Aufklärung ein humanes Gesicht bekommen hat. Weniger toll finde ich, dass es nun die Werte der Aufklärung für sich beansprucht.

Das Urteil des EuGH begrüße ich selbstverständlich.
dornbusch
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.10.2007
Beiträge: 3823

BeitragVerfasst am: 06 Nov 2009 - 06:23:12    Titel:

Dem Artikel kann ich nicht entnehmen, ob es um Kruzifix oder ob es um Kreuz geht!

Im zweiten Fall müßten dann wohl auch die Kreuze an den Bundeswehrfahrzeugen und an Straßenrändern entfernt werden, von Friedhöfen ganz zu schweigen.

Es ist richt, daß Kreuz ein religiöses Symbol ist. Aber ist ist nicht nur das! Es ist auch ein Symbol für Werte und Kultur.
Das "Rote Kreuz" mag dafür als Beispiel zählen.

Beim Kruzifix bin ich mit Pauker einer Meinung. Ein Kreuz ist etwas anderes.

Gruß Dornbusch
Filzstift
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 07.02.2007
Beiträge: 5998
Wohnort: im Osten unseres Landes

BeitragVerfasst am: 06 Nov 2009 - 14:13:41    Titel:

xmisterDx hat folgendes geschrieben:
Christliche Traditionen?


Das mit den christlichen Werten finde ich allerdings interessant. Welche wären das?

Frauen an den Herd oder vielmehr die Frau ist dem Manne Untertan?
Oder vielleicht Teufelsaustreibungen an geistig behinderten Menschen?
Verbot von Verhütung und Abtreibung?
Schöpfungsgeschichte?

Unsere Gesellschaft wäre wahrlich nicht dieselbe ohne die Kirche. Ohne Kirche wären wir vermutlich in unserer technischen und geistigen Entwicklung schon mehrere Jahrhunderte weiter...



Ein interessanter Aspekt.
Die 95% der Gläubigen der derzeitigen muslimische Welt wären wirklich schon weiter, wenn der Islam den Prozess der Aufklärung schon hinter sich hätte.
Dem Islam scheinen genau diese 500 Jahre zu fehlen.
Die technische und geistige Entwicklung ist dort seit langem stehen geblieben und im religiös/ideologischem Stillstand eingefroren worden.

Oder fällt dir auch nur wenigstens eine bedeutende Erfindung oder Entwicklung ein, die von dort in den letzten hundert Jahren zu uns kam, bzw. die wissenschaftliche Welt bereichert hätte?


Der Islam, so wie die, die ihn bei uns forcieren wollen, sich darstellt, ist nicht nur Religion, sondern vielmehr Ideologie auf dem Stand der Kreuzzüge, so wie es das Christentum im hiesigen Mittelalter war.
Die christlichen Symbole in unserer Gegenwart haben in keiner Weise mehr die Bedeutung, welche die geforderten islamischen Symbole für die Anhänger dieses Glaubens haben.
Diese stellen in jedem Falle eine Abgrenzung und die Ausweitung der "eroberten" Territorien dar.(Kopftuch, islamischer Gebetsraum an Schulen, Großmoscheen).
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Kruzifix Urteil des Europäischen Gerichtshofs
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14  Weiter
Seite 2 von 14

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum