Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

selbstentladen eines kondensators
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> selbstentladen eines kondensators
 
Autor Nachricht
kleenephysikerinberlin
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 05.05.2005
Beiträge: 64

BeitragVerfasst am: 16 Mai 2005 - 11:16:32    Titel: selbstentladen eines kondensators

im realen kondensator hat das dielektikum zwischen den platten eine endlich große leitfähigkeit sigma>0. berechene sie die dadurch entstehense selbstentladung des kondansators . wie hängt die zeitkonstante t der selbstentladung von der dieelektrizitätszahl und sigma ab?

meine überlegungen:
also das dielektrikum wirkt wie ein widerstand, der den kondensator eentlädt
kann ich mir jetzt ne ersatzschaltung denken die die entladung beschreibt? also wenn das der richtige ansatz ist, was ich doch sehr hoffe, wie sieht dann diese schaltung aus?
Gast







BeitragVerfasst am: 16 Mai 2005 - 13:09:49    Titel:

Wenn die Leitfähigkeit des Dielektrikums spannungsunabhängig ist, kannst du es
als einen an den geladenen Kondensator angeschlossenen Widerstand betrachten.
http://de.wikipedia.org/wiki/Kondensator_%28Elektrotechnik%29#Entladevorgang


Wie hängt die Zeitkonstante t der Selbstentladung von der Dielektrizitätszahl und sigma ab?
C ~ Dielektrizitätszahl
R ~ 1/sigma
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> selbstentladen eines kondensators
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum