Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Aufgabe, Kraftstoß, Impuls..
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Aufgabe, Kraftstoß, Impuls..
 
Autor Nachricht
_Cuja_Mara
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.11.2009
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 15 Nov 2009 - 17:34:49    Titel: Aufgabe, Kraftstoß, Impuls..

Hi,
vllt kann mir jemand helfen bei dieser Aufgabe =/

Erstmal a) Ich habe mir überlegt, auf jede Kraft wird eine andere Kraft ausgeübt. Dann wäre doch F1=-F2. Wären das dann nicht auch 200 N?
Wär gut, wenn mir jemand erstmal helfen könnte.
lg
ichbinsisyphos
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.05.2007
Beiträge: 1700

BeitragVerfasst am: 15 Nov 2009 - 17:49:57    Titel: Re: Aufgabe, Kraftstoß, Impuls..

_Cuja_Mara hat folgendes geschrieben:
Hi,
vllt kann mir jemand helfen bei dieser Aufgabe =/

Erstmal a) Ich habe mir überlegt, auf jede Kraft wird eine andere Kraft ausgeübt. Dann wäre doch F1=-F2. Wären das dann nicht auch 200 N?
Wär gut, wenn mir jemand erstmal helfen könnte.
lg
Ja.

b) ist ein zentraler Stoß. Mit Impuls- und Energieerhaltung lösbar.
c) ist einfach eine eindimesnionale Bewegung.
bei d) wird die anfängliche kinetische Energie vollständig in Reibarbeit umgesetzt. Arbeit = Kraft * Weg.
_Cuja_Mara
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.11.2009
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 15 Nov 2009 - 18:07:40    Titel:

okay, vielen Dank für deine Antwort.
Bei b) muss ich dann mit F = m x (Dv/Dt) die Geschwindigkeit rausbekommen? Und dann eben mit m1*v1 und m2*v2 den Impuls berechnen?
ichbinsisyphos
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.05.2007
Beiträge: 1700

BeitragVerfasst am: 15 Nov 2009 - 18:25:06    Titel:

Aso, Energieerhaltung brauchst nicht, ist auch nicht erfüllt. Ich dachte, die stoßen während der Fahrt aneinander.

Ja, die selbe Kraft beschleunigt beide Körper mit unterschiedlichen Massen. Daraus kannst auf Beschleunigung und mit der Dauer auf die Endgeschwindigkeit schließen.

Oder: F=dp/dt. Konstante Kraft -> p = F*t

Eine konstante Kraft F überträgt während der Zeit t den Impuls F*t.
_Cuja_Mara
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.11.2009
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 15 Nov 2009 - 18:37:32    Titel:

okay, verstanden.
Und c) ist ja eine beschleunigte Bewegung, nicht wahr?
Also kann ich den einen Weg s=0,5a*t^2 mit a1 und den 2. Weg mit a2 ausrechnen und die beiden Wege addieren, dann habe ich den endgültigen Weg, oder?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Aufgabe, Kraftstoß, Impuls..
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum