Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Online Ticket Bestellung
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Online Ticket Bestellung
 
Autor Nachricht
sir_fotznase
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.04.2007
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 18 Nov 2009 - 22:16:00    Titel: Online Ticket Bestellung

Hey!
wär cool wenn ihr mir helfen könntet! habe ein problem beim online ticket bestellen...
Folgendes:
Ich habe am 4.11.die Tickets bestellt an eine bestimmte Lieferadresse. Also ich habe meine eigene Adresse angegeben und dann die Adresse eines Freundes als Lieferadresse. Dies wurde bestätigt am folgenden Tag. Somit wurden die Tickets angeblich am 5.11. an die Lieferadresse zugeschickt....
Die Tickets kamen nicht.
Am 16.11.habe ich mich erstmals gemeldet, dass die Tickets nicht angekommen sind.
Die Antwort war, dass die Tickets am 5.11. abgeschicktwurden. Allerdings an meine persönliche Adresse. Kein Wunder, dass die Tickets nicht ankamen, da die Firma keine Hausnummer angegeben hatte und mein Name nicht an der Haustür steht.
Nun habe ich geantwortet, dass dies falsch war und mir wurde gesagt ich soll die Tickets woanders kaufen und eine Kopie zu denen schicken damit die mir das Geld überweisen.
Was ist nun wenn ich die Tickets nicht an der Abendkasse bekomme bzw. an einer Vorverkaufstelle?
Ich schicke euch mal dazu die AGBs.
Ich denke Punkt 1 und 3.4 sind relevant. Das Event ist am 21.11.







Allgemeine Geschäftsbedingungen Deutschland

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR DIE INANSPRUCHNAHME DER DIENTSLEISTUNGEN VON TICKETCORNER AG UND DEN ERWERB VON TICKETS (nachfolgend "AGB")

1. Allgemeines

Ticketcorner GmbH (nachfolgend "Ticketcorner") betreibt unter der Bezeichnung Ticketcorner eine Ticketvertriebsorganisation. Die/der Ticketkäuferin/-käufer (nachfolgend "der Ticketkäufer") kann über diese Ticketvertriebsorganisation Tickets für die von Ticketcorner vertriebenen Veranstaltungen entweder direkt an den verschiedenen Ticketcorner-Verkaufsstellen, mittels telefonischer Bestellung oder mittels Online-Bestellung über das Internet jeweils mit anschließendem postalischem Versand oder im Rahmen des print@home-Ticket-Verfahrens ausschließlich über das Internet beziehen.
Ticketcorner wird dabei als Vermittler des jeweiligen Veranstalters tätig und ist nicht Vertragspartner des Ticketkäufers. Ticketcorner schließt die Verträge vielmehr im Namen und auf Rechnung der Veranstalter ab. Es besteht demnach keine vertragliche Beziehung aus dem Vertrag zum Erwerb der Tickets zwischen Ticketcorner und dem Ticketkäufer, sondern die vertragliche Beziehung besteht ausschließlich zwischen dem Ticketkäufer und dem jeweiligen Veranstalter.

2. Geltungsbereich

Für die Inanspruchnahme der Ticketvertriebs-Dienstleistungen von Ticketcorner, die Benutzung der Website www.ticketcorner.com im Hinblick auf den Erwerb von Tickets und den eigentlichen Erwerb der Tickets durch Personen mit Sitz oder Wohnsitz in Deutschland gelten ausschließlich diese AGB in ihrer zum Zeitpunkt des Angebots des Ticketkäufers geltenden Fassung.
Für Ticketkäufer mit Sitz oder Wohnsitz in der Schweiz, Österreich oder im sonstigen Ausland gelten demgegenüber ausschließlich die jeweiligen AGB.

3. Vertragsabschluss und Zustellung bei Online-Bestellungen und bei print@home Tickets

3.1 Allgemeines
Die Angaben auf der Website www.ticketcorner.com stellen kein Angebot im Sinne des Bürgerlichen Gesetzbuches ("BGB") dar, sondern lediglich eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes durch den Ticketkäufer. Der Ticketkäufer übermittelt Ticketcorner über die Website www.ticketcorner.com sein vollständiges Angebot. Pro Bestellung kann je nach Verfügbarkeit ein Angebot für den Erwerb von maximal 25 Tickets für den Ticketkäufer und Freunde bzw. Bekannte unterbreitet werden. Jeglicher kommerzieller und gewerblicher Weiterverkauf der erworbenen Tickets ohne vorherige Zustimmung durch den Veranstalter ist untersagt.
Online-Bestellungen, welche gegen Rechnung bezahlt werden, sind spätestens 15 Werktage vor dem Datum der betreffenden Veranstaltung aufzugeben. Online-Bestellungen gegen Bezahlung mittels Kreditkarte sind bis spätestens 5 Werktage vorher aufzugeben. Die Einhaltung dieser Fristen gewähr-leistet die rechtzeitige Zustellung der Tickets.

3.2 Annahme bei Online-Bestellung; postalischer Versand
Der Vertrag über den Erwerb eines Tickets kommt erst mit ausdrücklicher Annahme des Angebots durch Ticketcorner zustande. Ticketcorner übermittelt dem Ticketkäufer hierzu eine Annahmebestätigung an die von dem Ticketkäufer während des Bestellvorganges angegebene Email-Adresse.
Nach Annahme des Angebotes durch Ticketcorner bzw. nach Eingang der rechtzeitigen Zahlung wird das Ticket an die von dem Ticketkäufer während des Bestellvorganges angegebene Postadresse verschickt. Der Ticketkäufer trägt die Gefahr der postalischen Zustellung.

3.3 Annahme bei print@home Tickets; elektronische Zustellung; Ausdruck
Das Angebot des Ticketkäufers wird angenommen, indem Ticketcorner dem Ticketkäufer nach Abschluss des Online-Bestellvorganges das print@home Ticket im PDF-Format an die von dem Ticketkäufer während des Bestellvorganges angegebene Email-Adresse zustellt. Nach Erhalt der elektronischen Fassung des print@home Tickets druckt der Ticketkäufer das print@home Ticket in unveränderter Größe selbständig mittels eines Tintenstrahl- oder Laserdruckers auf ein weißes Papier der Größe DIN A4 aus. Der Ticketkäufer anerkennt, dass es in seinem eigenen Verantwortungs- und Risikobereich liegt, sämtliche erforderlichen technischen Einrichtungen zur Verfügung zu stellen und zu unterhalten, die für den Empfang und den Ausdruck des print@home Tickets erforderlich sind.

Das ausgedruckte print@home Ticket ist bis zur Veranstaltung sorgfältig aufzubewahren und darf bei Gebrauch, insbesondere im Bereich des maschinenlesbaren Barcodes keine Beschädigungen, Verschmutzungen oder sonstigen Beeinträchtigungen aufweisen, welche die Eingangskontrolle verunmöglichen oder behindern. Weist das print@home Ticket solche Beschädigungen, Verschmutzungen oder sonstigen Beeinträchtigungen auf, besteht kein Anspruch auf Einlass zur Veranstaltung und/oder auf Erstattung des von dem Ticketkäufer entrichteten Entgelts.

Der Ticketkäufer darf lediglich einen Ausdruck vornehmen. Jegliche Vervielfältigung, Kopie, Veränderung oder Nachahmung des print@home Tickets und jede elektronische Weiterverbreitung der PDF-Datei ist ausdrücklich untersagt. Vorbehalten bleibt Ziffer 7.2.

3.4 Fehlzustellungen bei Online-Bestellungen und bei print@home Tickets

Im Falle eines Widerspruchs zwischen den von dem Ticketkäufer bestellten und den postalisch oder elektronisch zugesandten Tickets ist der Ticketkäufer verpflichtet, sich innerhalb von 3 Werktagen mit Ticketcorner in Verbindung zu setzen, ansonsten gelten die zugesandten Tickets durch den Ticketkäufer als genehmigt.

3.5 Zurechnung von Mitteilungen des Ticketkäufers
Der Ticketkäufer ist sich bewusst und anerkennt, dass sämtliche über sein Online-Konto abgerufenen Ticketcorner-Dienstleistungen ihm als Kontoinhaber zugerechnet werden unabhängig davon, ob die Dienstleistungen von dem Ticketkäufer oder einer anderen Person abgerufen wurden. Der Ticketkäufer trifft alle notwendigen Vorsichtsmassnahmen, um sein Passwort geheim zu halten und einen Gebrauch durch Unbefugte oder einen Missbrauch zu verhindern. Der Ticketkäufer informiert Ticketcorner umgehend, wenn er weiß oder den Verdacht hat, dass sein Passwort unbefugten Dritten zugänglich ist oder missbraucht wurde, damit Ticketcorner das Online-Konto des Ticketkäufers sperren kann.

3.6 Kein Widerrufsrecht
Die Vorschriften über Fernabsatzverträge finden gemäß § 312 b Abs. 3 Nr. 6 BGB auf Verträge über Dienstleistungen im Bereich der Freizeitgestaltung, wie sie mit dem jeweiligen Veranstalter durch Vermittlung von Ticketcorner abgeschlossen werden, keine Anwendung. Dem Ticketkäufer steht daher kein zweiwöchiges Widerrufsrecht zu.

4. Preise

4.1 Allgemeines
Die an den Verkaufsstellen oder auf der Website www.ticketcorner.com ausgewiesenen Preise für die Tickets verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer.

4.2 Bearbeitungs- und Versandkosten bei telefonischen und Online-Bestellungen
Ticketcorner berechnet für den Erwerb eines Tickets per Telefon oder über Internet mit anschließendem postalischen Versand eine Bearbeitungsgebühr (Handlingfee), welche das Porto und sämtliche Aufwendungen, welche durch das Versenden des Tickets entstehen, enthält (Ticketreservation, Ticketdruck, manuelle Qualitätskontrolle, Zahlungsabwicklung und Ticketversand mit Beleg/Quittung). Die jeweils aktuelle Bearbeitungsgebühr ist www.ticketcorner.com einsehbar.

5. Zahlung

5.1 Erwerb an Ticketcorner-Verkaufsstellen
Die Zahlung erfolgt je nach Einrichtung der jeweiligen Ticketcorner-Verkaufsstelle mittels Barzahlung, Kreditkarte (Eurocard/MasterCard, Visa, AmericanExpress und Diners Card) oder Debitkarte (EC-Karte, PostFinance Card). Die Zahlung gegen Rechnungsstellung ist ausgeschlossen.

5.2 Telefonische oder Online-Bestellung
Die Zahlung erfolgt mittels Belastung auf der während des Bestellungsvorganges angegebenen Kreditkarte (Eurocard/MasterCard, Visa, AmericanExpress oder Diners Card).Die Zahlung durch Einsenden von Bargeld oder Schecks ist nicht möglich. Ticketcorner schließt daher eine Haftung bei Verlust von Bargeld oder Schecks aus. Ferner ist die Zahlung gegen Rechnungsstellung ausgeschlossen.

5.3 Print@Home Tickets
Die Zahlung erfolgt ausschließlich mittels Belastung auf der während des Bestellvorganges angegebenen Kreditkarte (Eurocard/MasterCard, Visa, AmericanExpress oder Diners Card).

5.4 Aufrechnung
Ein Recht auf Aufrechnung steht dem Ticketkäufer nur zu, wenn Gegenansprüche des Ticketkäufers rechtskräftig festgestellt oder vom Veranstalter nicht bestritten worden sind.

6. Umtausch- oder Rückgabe

6.1 Allgemeines
Rückgabe oder Umtausch des Tickets ist ausgeschlossen. Vorbehalten bleibt die Rückgabe bei Absage oder Verschiebung einer Veranstaltung gemäß Ziff. 6.3.

6.2 Verschiebung der Veranstaltung
Verantwortlicher Vertragspartner des Ticketkäufers für die Erbringung und Erfüllung der durch Ticketcorner vermittelten Veranstaltung ist der jeweilige Veranstalter. Wird eine Veranstaltung oder der Veranstaltungsort verschoben, gilt das Ticket unabhängig von den Verschiebungsgründen für das Verschiebungsdatum respektive den neuen Veranstaltungsort.

6.3 Absage der Veranstaltung
Das Ticket für eine abgesagte Veranstaltung ist von dem Ticketkäufer bis spätestens 30 Tage nach dem auf dem Ticket aufgedruckten Veranstaltungsdatum dort zurückzugeben bzw. dorthin zurückzusenden, wo er es erworben hat. Ticketcorner oder die Ticketcorner-Verkaufsstellen erstatten den Preis des Tickets inklusive Bearbeitungsgebühr nach Ziffer 4.2 zurück, sofern und nachdem der Veranstalter diesem Vorgehen zustimmt. Ohne diese Zustimmung des Veranstalters und in jedem Fall nach Ablauf von 30 Tagen ab dem auf dem Ticket aufgedruckten Veranstaltungsdatum sind Tickets ausschließlich direkt beim Veranstalter zurückzugeben.
Sofern die Zustimmung des Veranstalters vorliegt, sind bei Ticketcorner-Verkaufsstellen bezogene Tickets bis spätestens 30 Tage nach dem auf dem Ticket aufgedruckten Veranstaltungsdatum der Ticketcorner-Verkaufsstelle zurückzugeben, wo sie erworben wurden. Bei telefonischen oder Online-Bestellungen sind die Tickets an eine von Ticketcorner genannte Adresse zu senden.

Nach Erhalt der Tickets schreibt Ticketcorner den entsprechenden Betrag innerhalb von vier Wochen auf die Kreditkarte gut (bei Zahlung mit Kreditkarte). Bei Zahlung gegen Rechnungsstellung wird der Betrag auf das vom Ticketkäufer angegebene Bank- bzw. Postkonto gutgeschrieben. Dazu benötigt Ticketcorner folgende Angaben: Bank-/Postverbindung (Name, Ort), Clearing Nummer der Bank, Kontonummer und Kontoinhaber.

Die Rückerstattung des Entgelts bei abgesagten Veranstaltungen bei print@home Tickets erfolgt automatisch an den Ticketkäufer mittels Gutschrift auf die anlässlich des Bestellvorganges angegebene Kreditkarte. Der Rückerstattungsanspruch steht ausschließlich dem Ticketkäufer zu, der auf dem print@home Ticket vermerkt ist, und ist nicht übertragbar.

7. Verlust oder Beschädigung

7.1 Allgemeines
Der Ticketkäufer ist für die sichere Verwahrung des Tickets bis zur Veranstaltung verantwortlich und trägt alle mit dem Verlust oder der Beschädigung verbundenen Gefahren und Risiken. Ein Ersatz beschädigter oder verlorener Tickets ist ausgeschlossen.

7.2 Spezialregelung für print@home Tickets
Bei Verlust oder Beschädigung des print@home Tickets darf der Ticketkäufer das print@home Ticket erneut ausdrucken, wobei sich der Ticketkäufer der Regelung nach Ziff. 8 bewusst ist. Das beschädigte print@home Ticket muss in diesem Fall unverzüglich vernichtet werden. Hat der Ticketkäufer das PDF-Format im Zeitpunkt des Verlustes oder der Beschädigung gelöscht, muss sie/er den Verlust oder die Beschädigung umgehend der Hotline von Ticketcorner melden. Ticketcorner stellt dem Ticketkäufer darauf eine neue PDF-Datei zu und ist berechtigt, aber nicht verpflichtet, das verlorene oder beschädigte print@home Ticket zu sperren. Der Ticketkäufer ist sich bewusst, dass die Sperrung des print@home Tickets technisch allenfalls nicht möglich ist. Auch in diesem Fall gilt die Regelung nach Ziff. 8.

8. Verweigerung des Zugangs zur Veranstaltung für print@home Tickets

Der Veranstalter kann den Zutritt zur Veranstaltung verweigern, wenn mehrere Ausdrucke, Vervielfältigungen, Kopien oder Nachahmungen eines print@home Tickets im Umlauf sind und bereits früher einem Inhaber eines Ausdrucks, einer Vervielfältigung, Kopie oder Nachahmung des jeweiligen print@home Tickets Zutritt zur Veranstaltung gewährt wurde. Der Veranstalter ist insbesondere nicht zu einer Überprüfung der Identität des das print@home Ticket Vorweisenden mit dem Ticketkäufer oder zur Überprüfung der Echtheit des print@home Tickets verpflichtet, sofern die Nachahmung oder Kopie anlässlich der Zugangskontrolle zur Veranstaltung nicht zweifelsfrei als solche erkannt werden kann. Wird ein Inhaber eines print@home Tickets aus diesem Grund anlässlich der Zugangskontrolle abgewiesen, besteht keinerlei Anspruch auf Erstattung des Entgelts.

9. Pflichten des Ticketkäufers bei Veranstaltungsbesuch

Ton- und/oder Bildaufnahmen jeglicher Art sind verboten. Der Ticketkäufer anerkennt mit dem Erwerb des Tickets die Sicherheits-, Zutritts-, Alters- und sonstigen Durchführungsvorschriften des jeweiligen Veranstalters und nimmt zur Kenntnis, dass er bei der Nichteinhaltung dieser Vorschriften von der Veranstaltung entschädigungslos ausgeschlossen werden kann. Die Vorschriften sind beim jeweiligen Veranstalter erhältlich.
Um Missbrauch zu verhindern, sind Tickets direkt bei Tickercorner oder bei deren berechtigten Vertriebspartnern zu beziehen.

10. Haftungsausschluss Ticketcorner

10.1 Haftung im Zusammenhang mit den Veranstaltungsleistungen
Gewährleistungsansprüche bezüglich der Erbringung der von Ticketcorner vermittelten Veranstaltungsleistungen bestehen ausschließlich gegenüber dem jeweiligen Veranstalter. Ticketcorner übernimmt keinerlei Haftung, auch nicht für Fahrlässigkeit, für Sach-, Personen- und sonstige Vermögensschäden im Zusammenhang mit der Organisation und Durchführung der Veranstaltungen. Insbesondere schließt Ticketcorner jede Haftung für Schäden, verursacht durch Veranstaltungsabsagen, mangelhafte Organisation oder die Durchführung von Veranstaltungen aus.
Andere Ansprüche, insbesondere Schadenersatzansprüche oder Ansprüche aus entgangenem Gewinn, sind ausgeschlossen, soweit der Schaden nicht aufgrund von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit von Ticketcorner oder ihren Erfüllungsgehilfen verursacht wurde, es sich nicht um Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit handelt, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung von Ticketcorner beruhen und sich eine Haftung nicht aus sonstigen zwingenden gesetzlichen Vorschriften ergibt.

10.2 Haftung betreffend den Gebrauch des Internets
Ticketcorner bemüht sich, die auf der Website www.ticketcorner.com bereit gestellten Informationen vollständig, aktuell und korrekt zu halten. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen auf der Website www.ticketcorner.com sowie für Übermittlungsfehler übernimmt Ticketcorner keine Gewähr und lehnt jede Haftung für daraus resultierende Schäden oder Umtriebe ab, soweit sie nicht auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit von Ticketcorner zurückzuführen sind. Der Ticketkäufer anerkennt, dass Ticketcorner keine Gewährleistung für die Inhalte verknüpfter Websites Dritter übernimmt und jede Haftung dafür ablehnt.
Aufgrund der technischen Besonderheiten des Internets übernimmt Ticketcorner keine Garantie für eine fehlerfreie oder unterbruchslose Erbringung der Ticketcorner-Dienstleistungen über das Internet. Ticketcorner kann rechtswidrige Eingriffe in das EDV-System oder eine missbräuchliche Verwendung der vom Ticketkäufer bekannt gegebenen Daten durch Unbefugte nicht ausschließen und übernimmt keine Haftung für gegebenenfalls daraus entstandene Schäden. Ticketcorner lehnt außerdem jede Haftung für Schäden am EDV-System des Ticketkäufers infolge Benutzung der Website www.ticketcorner.com ab und haftet insbesondere nicht für Schäden, die am EDV-System des Ticketkäufers durch Störprogramme, wie beispielsweise Viren, Würmer (worms) und Trojanische Pferde, entstehen können.
Der Ticketkäufer verwendet seine Hardware (inkl. Drucker), Betriebssoftware und Telekommunikationseinrichtungen für die Inanspruchnahme von Ticketcorner-Dienstleistungen auf eigene Kosten und Gefahr. Der Ticketkäufer anerkennt, dass Ticketcorner nicht verpflichtet ist, bestimmte Software oder bestimmte Betriebsplattformern oder -systeme zu unterstützen oder deren Unterstützung in Zukunft aufrecht zu erhalten.
Der Haftungsausschluss in dieser Ziff. 10.2 gilt nicht, wenn es um die Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit geht oder die Verletzung auf einem vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhalten von Ticketcorner oder ihren Erfüllungsgehilfen beruht.

11. Haftung des Ticketkäufers

Der Ticketkäufer ist verpflichtet, Ticketcorner jegliche im Zusammenhang mit der unberechtigten Verwendung oder dem Missbrauch des Passwortes des Ticketkäufers entstehenden Aufwendungen zu ersetzen. Der Ticketkäufer von print@home Tickets ist überdies verpflichtet, dem Veranstalter bzw. Ticketcorner jeglichen im Zusammenhang mit der unberechtigten Verwendung von zusätzlichen oder veränderten Ausdrucken, Vervielfältigungen, Kopien oder Nachahmungen entstehenden Schaden zu ersetzen. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Haftungsbestimmungen.

12. Datenschutz

Ticketcorner benötigt zur reibungslosen Durchführung des Ticketvertriebs Basisinformationen wie Namen, Adresse, Telefonnummer und Email-Adresse des Ticketkäufers sowie bei Bezahlung mittels Kreditkarte zusätzlich die Kreditkarteninformationen des Ticketkäufers (die "Kundendaten").
Ticketcorner bearbeitet, verwendet und speichert die Kundendaten nach Maßgabe der anwendbaren Datenschutzbestimmungen, wenn und soweit dies zur Erbringung ihrer Dienstleistungen und insbesondere zur Durchführung des Ticketvertriebs, zur Wahrung der technischen Betriebssicherheit, zur Bereitstellung und zum Unterhalt der Webseite und zu Rechnungsstellung und Inkasso erforderlich oder nützlich ist. Ticketcorner speichert neben den Kundendaten auch das Datum der Bestellung und des Ausgangs der Lieferung für die Zwecke der internen Auftragskontrolle.
Ticketcorner kann das Bearbeiten von Kundendaten Dritten, wie namentlich einem externen Betreiber der Ticketcorner-Webseite oder einer Inkassostelle, übertragen, wobei sie dafür sorgt, dass die Daten durch die Dritten nur so bearbeitet werden, wie Ticketcorner dies selbst tun dürfte.
Eine Bekanntgabe von Kundendaten ins Ausland ist im Rahmen des Verwendungszweckes zulässig, wenn und soweit (i) das betreffende Land über einen Datenschutz verfügt, der dem deutschen gleichwertig ist, und (ii) Ticketcorner dies dem Ticketkäufer vorgängig zur Kenntnis gebracht hat.
Es wird darauf hingewiesen, dass die Datenbearbeitung im Sinne dieser Ziffer 12 ausschließlich in Deutschland und der Schweiz erfolgt.
Der Ticketkäufer anerkennt und erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass Ticketcorner die ihn betreffenden Kundendaten im Rahmen der oben beschriebenen Geschäftstätigkeit verwendet bzw. durch Dritte im Inland oder Ausland bearbeiten lässt. Der Ticketkäufer hat das Recht, diese Einwilligung gegenüber Ticketcorner jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

13. Änderung von AGB

Ticketcorner behält sich das Recht vor, die AGB jederzeit anzupassen und zu ändern.

14. Benutzung der Ticketcorner Website

Der gesamte Inhalt der Ticketcorner-Website ist urheberrechtlich geschützt und gehört, soweit nicht anders bestimmt, ausschließlich und umfassend Ticketcorner. Die Ticketcorner Website kann Hinweise auf Schutz- und Nutzungsrechte von Dritten enthalten, die zu beachten sind. Das (vollständige oder teilweise) Reproduzieren, Verbreiten, Übermitteln (elektronisch oder mit anderen Mitteln), Modifizieren, Verknüpfen oder Benutzen der Ticketcorner-Website für öffentliche oder kommerzielle Zwecke ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Ticketcorner untersagt.

15. Salvatorische Klausel

Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam oder undurchsetzbar sein oder werden, wird die Wirksamkeit oder Durchsetzbarkeit der übrigen Bestimmungen dieser AGB oder des Erwerbes des Tickets im Übrigen in keiner Weise davon berührt. Die Parteien werden in diesem Fall die unwirksame oder undurchsetzbare Bestimmung durch die wirksame und durchsetzbare Bestimmung ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der zu ersetzenden Bestimmung am nächsten kommt. Dasselbe gilt sinngemäß für den Fall, dass diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen eine Regelungslücke enthalten sollten.

Bad Homburg, September 2005






Wäre schön wenn mir jemand sagen könnte wie ich vorgehen soll.
Ob ich einfach mein Geld zurück Verlangen kann oder?

Danke!
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 19 Nov 2009 - 07:30:21    Titel:

Da wir hier keine Rechtsberatung erteilen dürfen (siehe Forenregeln), mache ich hier zu.

MfG,
Marina
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Online Ticket Bestellung
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum