Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

T. Fontane - Irrungen, Wirrungen - Titelwahl (Bedeutung)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> T. Fontane - Irrungen, Wirrungen - Titelwahl (Bedeutung)
 
Autor Nachricht
The3hadow
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.11.2009
Beiträge: 24

BeitragVerfasst am: 19 Nov 2009 - 12:00:53    Titel: T. Fontane - Irrungen, Wirrungen - Titelwahl (Bedeutung)

Es geht um die Titelwahl des Romans "Irrungen, Wirrungen", verfasst von Theodor Fontane. Meine Frage ist, wieso er diesen Titel (seine Bedeutung),vor dem Hintergrund des Romangeschehens, gewählt hat?

PS: Die Frage wurde zwar schon mal gestellt, aber nicht wirklich beantwortet.
Tulla
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.01.2007
Beiträge: 164
Wohnort: Vechta

BeitragVerfasst am: 20 Nov 2009 - 07:57:11    Titel:

Der Titel gilt als das "redensartliche Fazit der Geschichte, die zu erzählen ist"
(Sollmann), das heißt es geht um die Verwicklungen und Irrtümer in der Geschichte, denen die Hauptfiguren ausgesetzt sind und mit denen sie sich auseinandersetzen müssen.
Ich sehe das vor allem natürlich die gesellschaftlichen Unterschiede und auch die Liebesauffassung, die von beiden zuklären ist und nur mehr oder weniger geklärt wird.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> T. Fontane - Irrungen, Wirrungen - Titelwahl (Bedeutung)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum