Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

keine Spezialisierung WIIng an der TU Dortmund?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik -> keine Spezialisierung WIIng an der TU Dortmund?
 
Autor Nachricht
Mr.Burns
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 25.03.2008
Beiträge: 111

BeitragVerfasst am: 20 Nov 2009 - 18:54:58    Titel: keine Spezialisierung WIIng an der TU Dortmund?

Hallo zusammen;

mir ist beim durchforsten der HP von der TU Dortmund aufgefallen, dass man sich im Studium scheinbar nicht auf zB. Maschinenbau oder Elektrotechnik spezialisiert; sondern etwas oberflächiger universell ausgebildet wird.

Ist das korrekt?

Falls ja - ist das nicht Käse? Denn idR. werden ja Spezialisierungen gefordert.

Lg
Falliga
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.03.2006
Beiträge: 530

BeitragVerfasst am: 21 Nov 2009 - 14:04:19    Titel:

Dann hast du dich nicht ganz richtig informiert!Wink
Du spezialisierst dich erst ab dem fünften Semester. Davor gibt es Basics in Wirtschaft, Etechnik und Maschinenbau. Danach entscheidest du dich für ein Richtung. Und ich finde es super so.
EDIT: www.wirt-ing.de Dort findest du alels Infos zu dem Studiengang an der TU Dortmund! Speziell auch zu den Spezialisierungen!
Brand-Ing
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 07.11.2008
Beiträge: 3086

BeitragVerfasst am: 21 Nov 2009 - 16:07:20    Titel: Re: keine Spezialisierung WIIng an der TU Dortmund?

Mr.Burns hat folgendes geschrieben:

Falls ja - ist das nicht Käse? Denn idR. werden ja Spezialisierungen gefordert.


Der WIng-Studiengang der Uni Karlsruhe hat auch keine offizielle Vertiefung und gilt als einer der Angesehensten in Deutschland.
verkux
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.11.2008
Beiträge: 238

BeitragVerfasst am: 22 Nov 2009 - 17:18:52    Titel: Re: keine Spezialisierung WIIng an der TU Dortmund?

Brand-Ing hat folgendes geschrieben:

Der WIng-Studiengang der Uni Karlsruhe hat auch keine offizielle Vertiefung und gilt als einer der Angesehensten in Deutschland.


Grundsätzlich richtig. Nun lassen sich die meisten Absolventen von UBs rekrutieren, kaum einer kommt in der Industrie oder R&D unter. Einige machen sogar Finance, im Grunde ist es also eindeutig BWL lastig und weniger auf die Indutrie ausgerichtet.
Mr.Burns
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 25.03.2008
Beiträge: 111

BeitragVerfasst am: 23 Nov 2009 - 16:45:44    Titel:

ist es in Dortmund so ähnlich?
Falliga
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.03.2006
Beiträge: 530

BeitragVerfasst am: 23 Nov 2009 - 17:26:46    Titel:

Hast du dir meinen Beitrag angesehen? Der sollte deine Fragen doch geklärt haben, wie es in Dortmund aussieht...
In Dortmund ist es zumindest deutlich techniklastiger, als in Karlsruhe.
Mädel
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 25.11.2007
Beiträge: 131
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 23 Nov 2009 - 18:21:10    Titel:

ja aber eine spezialisierung im 5. semester ist doch recht spät oder?
an der UDE spezialisiert man sich im 5.semester schon in der maschinenbaurichtung oO (es gibt z.B. Mechatronik, Energie-und Verfahrenstechnik, Metallverarbeitung, Product Engineering uvm).
ich denke mal damit hat man mehr chancen in der industrie?! wenn man z.B. bei thyssen arbeiten will, kommt die vertiefung "metallverarbeitung" doch recht gelegen?!
DunkDream
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 27.07.2005
Beiträge: 176

BeitragVerfasst am: 23 Nov 2009 - 18:53:30    Titel: Re: keine Spezialisierung WIIng an der TU Dortmund?

verkux hat folgendes geschrieben:
Brand-Ing hat folgendes geschrieben:

Der WIng-Studiengang der Uni Karlsruhe hat auch keine offizielle Vertiefung und gilt als einer der Angesehensten in Deutschland.


Grundsätzlich richtig. Nun lassen sich die meisten Absolventen von UBs rekrutieren, kaum einer kommt in der Industrie oder R&D unter. Einige machen sogar Finance, im Grunde ist es also eindeutig BWL lastig und weniger auf die Indutrie ausgerichtet.


Achja, ist das so?

Würde mich mal wirklich interessieren, ob sich deine Aussage auf den Großteil der Wing Absolventen aus Karlsruhe pauschalisieren lässt...ich zweifele da eher dran.

Ich denke nicht, dass jeder x-beliebige Wing Absolvent aus Karlsruhe später einen Platz in einer Unternehmensberatung einnehmen wird.
1. Ist es nicht das Ziel mancher Absolventen
2. Hat nicht jeder das Zeug dazu und wohl entsprechend die Noten

Die Aussage, dass ein Großteil der Wirtschaftsingenieure aus Karlsruhe später in der Unternehmensberatung tätig sind, halte ich für sehr gewagt.

Außer du lieferst mir Zahlen, dann glaube ich dir das Wink


liebe Grüße

DunkDream
xmisterDx
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 11.11.2008
Beiträge: 7571

BeitragVerfasst am: 23 Nov 2009 - 19:20:28    Titel:

Es bleibt jedenfalls zweifelhaft, ob man mit einem Studium des Wirtschaftsingenieurswesens in Karlsruhe gut aufgehoben ist, wenn man viel Wert auf die ingenieurswissenschaftliche Komponente legt. Denn die kommt, im Vergleich zu anderen namhaften Hochschulen, relativ kurz. Das KIT (sorry, Laughing) ordnet den WI-Ing auch als einzige mir bekannte Hochschule den Wirtschaftswissenschaften zu und nicht dem Ingenieurswesen...
mark_us
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 21.02.2009
Beiträge: 131

BeitragVerfasst am: 23 Nov 2009 - 20:50:26    Titel:

xmisterDx hat folgendes geschrieben:
Es bleibt jedenfalls zweifelhaft, ob man mit einem Studium des Wirtschaftsingenieurswesens in Karlsruhe gut aufgehoben ist, wenn man viel Wert auf die ingenieurswissenschaftliche Komponente legt. Denn die kommt, im Vergleich zu anderen namhaften Hochschulen, relativ kurz. Das KIT (sorry, Laughing) ordnet den WI-Ing auch als einzige mir bekannte Hochschule den Wirtschaftswissenschaften zu und nicht dem Ingenieurswesen...


mein eindruck ist ein anderer, ich habe die erfahrung gemacht, dass mehr als die hälfte der hochschulen (fh und unis) wing den ww zuordnen.

auch einige der tu9. nur ein paar beispiele die im wiwo ranking 2009 sind:

- tu dresden
- tu berlin
- tu ilmenau

u.n.v.a

#
markus
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik -> keine Spezialisierung WIIng an der TU Dortmund?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum