Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Jura Studium welche Uni?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Jura Studium welche Uni?
 
Autor Nachricht
ila90
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 21.01.2009
Beiträge: 118

BeitragVerfasst am: 25 Nov 2009 - 20:20:42    Titel: Jura Studium welche Uni?

Hallo Smile


Also ich besuche zur Zeit die 12.Klasse und möchte nach dem Abitur eventuell Jura studieren. Aber leider bin ich mir da überhaupt nicht sicher. Naja, also das interessiert bestimmt keinen, deshalb gleich zu meiner Frage. Welche Uni wäre denn am "besten" in Deutschland für ein Jurastudium?





danke euch im Voraus Smile
Rhyeira
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.03.2008
Beiträge: 3012

BeitragVerfasst am: 25 Nov 2009 - 21:24:09    Titel:

Die Frage ist unmöglich zu beantworten, solange du nicht konkretisierst, was für dich eine Wertung wie "die beste Uni" ausmacht.

Eine Uni, von der man (zu Recht oder Unrecht) sagt, die Ausbildung sei dort besonders gut oder das Examen besonders schwer?
Eine, die eine besonders gute persönliche Betreuung anbietet?
Eine, die besonders viele nette Profs hat?
Eine, deren Studienordnung deinen Vorlieben und Stärken besonders entgegenkommt?
Eine, an der es für dich besonders interessante Schwerpunktbereiche gibt?
Eine, die ein gutes kostenloses Unirep anbietet?
Eine, die viele Zusatzausbildungen und/oder Sprachkurse anbietet?
Eine in einer Stadt, die viele Party-, Job- oder Sportmöglichkeiten bietet?

Und so weiter, und so weiter, und so weiter... Wink
Crankk
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.08.2009
Beiträge: 119

BeitragVerfasst am: 25 Nov 2009 - 23:21:25    Titel:

hey Very Happy
Ich gehe zurzeit in die 13. und habe vor später ebenfalls Jura zu studieren. Ich werde eventuell nach Bonn gehen(wie mein Onkel). Bonn punktet dadurch dass es in Deutschlands größtem Ballungsgebiet liegt(gut ist Geschmackssache), auch habe ich über die Professoren viel Gutes gehört. Außerdem gibt es dort zahlreiche Sport- und (hoffentlich auch) Musikangebote. Aber im Prinip kannst du in Deutschland nicht soviel falsch machen bei der Uniwahl, da hier nicht wie z.B. in Amerika die Universität, sondern der Abschluss für den Arbeitsmarkt entscheidend ist. Wink
wasp
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 13.01.2007
Beiträge: 2718

BeitragVerfasst am: 25 Nov 2009 - 23:32:23    Titel:

Rhyeira hat folgendes geschrieben:

Eine Uni, von der man (zu Recht oder Unrecht) sagt, die Ausbildung sei dort besonders gut oder das Examen besonders schwer?


Ähm, ist das Examen nicht unabhängig von der Uni? Man schreibt es doch bei einem der Oberlandesgerichte. In NRW sind das meines Wissens nach Köln, Hagen und Düsseldorf (?).

Also wenn du z.B. in Bonn Jura studierst, kannst du das Examen bei einem dieser drei Einrichtungen machen.

Bitte Korrektur, falls es falsch ist.
Rhyeira
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.03.2008
Beiträge: 3012

BeitragVerfasst am: 26 Nov 2009 - 07:16:19    Titel:

Köln, Hamm und Düsseldorf, sonst stimmt's. Wink

Aber du musst auch berücksichtigen, dass mittlerweile der Schwerpunktbereich immerhin 30 % der Gesamt-Examensnote ausmacht, und dieser wird ausschließlich von der jeweiligen Uni abgenommen.

Außerdem meinte ich eher "eine Uni, die in einem JPA-Bezirk liegt, in dem das Examen als leicht gilt" - hätte ich etwas präziser ausdrücken können, das stimmt.
iradeX
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 14.06.2008
Beiträge: 478

BeitragVerfasst am: 27 Nov 2009 - 19:57:46    Titel:

Bin in der gleichen Situation wie der Autor dieses Themas. Hab jetzt einfach mal 2 Fragen rausgesucht, die für mich von Bedeutung wären.

Rhyeira hat folgendes geschrieben:

Eine Uni, von der man (zu Recht oder Unrecht) sagt, die Ausbildung sei dort besonders gut oder das Examen besonders schwer?
Eine, die eine besonders gute persönliche Betreuung anbietet?


Habe bisher Freiburg ins Auge gefasst. Kann mir dazu jemand was sagen?
rOYAL.
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.06.2008
Beiträge: 2093
Wohnort: Heidelberg

BeitragVerfasst am: 27 Nov 2009 - 20:29:55    Titel:

Ich habe in Freiburg nun angefangen zu studieren.
Die Lehre ist ja in Freiburg "exzellent", fraglich ist jedoch, was das für dein Studium überhaupt für eine Rolle spielt. Jura ist sehr viel mehr Selbststudium als andere Fächer. Auch mit dem Kriterium 'persönliche Betreuung' kann ich ehrlich gesagt wenig anfangen. Wozu brauchst du denn diese Betreuung, bzw was stellst du dir konkret darunter vor?

Nichtsdestotrotz scheint irgendetwas in Freiburg anders zu laufen als im Rest von BaWü, immerhin hat Freiburg konstant die niedrigsten Durchfallquoten im Staatsexamen. Aber das können sich vielleicht auch vielmehr die Studenten selbst auf die Fahnen schreiben.. Wink

Was für mich persönlich den Ausschlag gegeben hat bei der Uniwahl war ein Besuch der zur Auswahl stehenden Unis und Städte und die zukünftigen Kommilitonen. Gerade letzteres kann sich krass unterscheiden, zumindest habe ich es so erfahren. In der einen Stadt findest du sofort Anschluss und fühlst dich entsprechend wohl, kannst früh einen Bezug zum Studienort aufbauen, andernorts funktioniert das weniger oder auch garnicht.
EinHeinzelmännchen
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 08.02.2009
Beiträge: 97
Wohnort: Jena

BeitragVerfasst am: 29 Nov 2009 - 12:27:57    Titel:

Freiburg muss man halt sehen, dass man mitunder doppelt so viel Monatsbudget einplanen muss, wie in manch anderen Städten der Republik.
An sich ist es auch sehr wichtig, dass man sich in der Stadt wohlfühlt, denn wie schon gesagt wurde, so sehr unterscheidet sich das Studium nicht von Uni zu Uni, weil du am Ende eh fast nur die AGs brauchst und den Rest selbst machst. Wink
iradeX
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 14.06.2008
Beiträge: 478

BeitragVerfasst am: 29 Nov 2009 - 12:58:57    Titel:

Danke schonmal für die Antworten.
Mit persönlicher Betreuung habe ich jetzt eher so Dinge wie das ex-o-rep Angebot gemeint, aber auch gute Klausurenkurse etc. gehören für mich dazu.
Ist das Leben denn wirklich so teuer in Freiburg? Wie sieht es denn mit den Mieten und den Angeboten an Studentenwohnheimen aus?
Momentan wird ja die Bib erneuert. Wird die juristische Bibliothek auch mit einziehen oder bleibt es bei der Trennung?
EinHeinzelmännchen
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 08.02.2009
Beiträge: 97
Wohnort: Jena

BeitragVerfasst am: 29 Nov 2009 - 13:35:45    Titel:

Wegen der Mieten kannst du ja bspw mal bei den Standardseiten wie wg-gesucht.de vergleichen, was du in Freiburg für ein WG-Zimmer bezahlen würdest.
Die Preise und das Platzangebot bei Studentenwohnheimen findest du auf der Seite des regionalen Studentenwerks.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Jura Studium welche Uni?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum