Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Justizfachwirt 2010 Oberlandesgericht Celle
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Eignungstests & Einstellungstests -> Justizfachwirt 2010 Oberlandesgericht Celle
 
Autor Nachricht
A.Br.
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 30.06.2010
Beiträge: 22
Wohnort: Oerbke

BeitragVerfasst am: 10 Aug 2010 - 11:10:28    Titel:

@ Rinnschi: Man hat doch bei Gericht Gleitzeit oder ist das von Gericht zu Gericht anders?
Lacke
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 28.11.2009
Beiträge: 54

BeitragVerfasst am: 10 Aug 2010 - 13:07:50    Titel:

Eigentlich hat man im öffentlichen Dienst üblicherweise Gleitzeit;-) Aber Rinnschis Antwort interessiert mich hier auch, denn wies nun wirklich ist kann ich auch nicht 100 prozentig sagen -.-

Gibts eigentlich noch andere Leute hier die in Hannover oder nähe Hannover anfangen?

Achja, am ersten Tag wird uns "Gleitzeit" sicher negativ angerechnet wenn wir sie nutzen wollten xD
Rinnschi
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.02.2008
Beiträge: 472

BeitragVerfasst am: 10 Aug 2010 - 15:48:10    Titel:

Genau kann ich dir das nicht sagen. Aber für die Gerichte in Niedersachsen scheint das wohl zuzutreffen. Es gibt eine Kernzeit von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr. Da muss man dann da sein. Grundsätzlich ist dann eben in der Serviceeinheit geregelt wer wann wie arbeitet. Für die Zeit der Ausbildung wird es so sein, dass ihr ca ab 8 kommen müsst (wir haben halb 9 angefangen glaub ich) und dann so bis 1 oder 2 macht. Das hängt dann auch davon ab wieviel die Geschäftsstelle zu tun hat bzw. für euch zu tun hat. Ansonsten gibt es in der Woche einen Tag Unterricht am Anfang und da seid ihr auch so bis 1 oder 2 da und könnt dann gehen. Freitags konnten wir um 12 Uhr gehen. Ich hoffe das reicht erstmal als Info. Bezogen ist das alles auf das AG Celle. Bei anderen Gerichten kann das variieren!

Falles es jemand noch besser weiß, soll er mich bitte verbessern! Smile
Lacke
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 28.11.2009
Beiträge: 54

BeitragVerfasst am: 10 Aug 2010 - 18:04:00    Titel:

Unterricht? ich dachte wir arbeiten erst mal ein paar Monate und dann haben wir ein paar Monate Schule?

Achja Rinnschi, wie ist das mit dem gehobenen Dienst, auf welchem Wege kann man dort hinein kommen? Denn ich will mich möglichst gut qualifizieren und wenn es geht den gehobenen Dienst antreten irgendwann.
Rinnschi
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.02.2008
Beiträge: 472

BeitragVerfasst am: 10 Aug 2010 - 18:39:30    Titel:

ja, so läuft das auch, aber man hat auch nochmal einen Tag pro Woche drei Stunden Unterricht, den die Ausbilder am Gericht leiten!

An den Rechtspfleger kommst du nur durch eine externe Bewerbung oder über den Aufstieg. Da musst du aber schon ein paar Jahre als Justizsekretär gearbeitet haben und gut dabei gewesen sein. Genau Voraussetzungen kenne ich jetzt nicht, aber ich glaube da bewirbt man sich dann auf die wenigen Aufstiegsstellen die das Land hat oder so.

Aber wenn, willste das dann nicht lieber gleich machen? Dann macht es doch nicht so viel Sinn erst im mD anzufangen?!
Lacke
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 28.11.2009
Beiträge: 54

BeitragVerfasst am: 10 Aug 2010 - 18:54:14    Titel:

Prob ist ich habe nicht studiert und lediglich den erweiterten Realschulabschluss-.- und deshalb muss ich wohl erstmal im mD beginnen und die Ausbildung beenden um danach studieren zu können bzw ein so gutes Abschlusszeugnis zu haben dass man mir anbietet in den gehobenen Dienst zu gehen...Erstmal würde ich eh sehen wollen wie mir der mittlere gefällt, somit alles langsam angehn lassen...hauptsache man hat danach die Chance irgendwie in den gehobenen Dienst zu gelangen, denn ich möchte mich stetig steigern können.
AshNRW
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.10.2007
Beiträge: 197

BeitragVerfasst am: 10 Aug 2010 - 20:57:40    Titel:

@Rinnschi

Halb 9 anfangen und um 14:00 Uhr wieder gehen? Shocked Waren da auch noch 90 Minuten Pause mit drin?? Very Happy

Das werden die Hannoveraner knicken können. Drei Tage die Woche hat man 8 Stunden im Gericht zu sein. Theoretisch kann man um 06:00 Uhr anfangen, wenn es der Ausbilder erlaubt.

Einmal die Woche findet der Begleitunterricht statt. Der geht in der Regel bis kurz nach 1.

Freitags ist dann um 12:00 Uhr Dienstschluss.

Grüße.
AshNRW
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.10.2007
Beiträge: 197

BeitragVerfasst am: 10 Aug 2010 - 21:06:45    Titel:

Lacke hat folgendes geschrieben:
Prob ist ich habe nicht studiert und lediglich den erweiterten Realschulabschluss-.- und deshalb muss ich wohl erstmal im mD beginnen und die Ausbildung beenden um danach studieren zu können bzw ein so gutes Abschlusszeugnis zu haben dass man mir anbietet in den gehobenen Dienst zu gehen...Erstmal würde ich eh sehen wollen wie mir der mittlere gefällt, somit alles langsam angehn lassen...hauptsache man hat danach die Chance irgendwie in den gehobenen Dienst zu gelangen, denn ich möchte mich stetig steigern können.


Studiert haben musst du nicht, um im gehobenen Dienst anfangen zu können. Wink

Wie Rinnschi schon schrieb: Wenn du es über den mD versuchst, wirst du erst einige Jahre im mD arbeiten müssen, bevor du die Möglichkeit hast, dich für den gD zu bewerben. Und selbst dann wird es schwer, weil es nicht viele Plätze gibt.

Ansonsten musste das Fachabi nachmachen und dich direkt bewerben. Ist nur die Frage, was man macht.

Lässt man die Ausbildung im mD direkt, um tagsüber die Schule zu besuchen oder macht man das Fachabi an einer Abendschule?

Erste Möglichkeit finde ich keine Option, da man nu wenigstens schon mal dem Verein Justiz angehört. Ne Gewähr, den Test später zu bestehen und genommen zu werden gibts ja nicht.

Die zweite Möglichkeit ist natürlich mehr als anstrengend und wohl nur Leuten zu empfehlen, die durch die Ausbildung des mD ohne weitere Probleme flitzen.
Rinnschi
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.02.2008
Beiträge: 472

BeitragVerfasst am: 10 Aug 2010 - 21:37:57    Titel:

Danke für die weiteren Infos Ash. Meine geschilderten Zeiten sind wie gesagt vom AG Celle und das auch nur die ersten 4 Monate dort. Danach war ich ja nicht mehr dort! Wink Ich denke aber, dass die Anwärter mittlerweile auch länger bleiben!
A.Br.
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 30.06.2010
Beiträge: 22
Wohnort: Oerbke

BeitragVerfasst am: 11 Aug 2010 - 11:35:08    Titel:

Vielen Dank. Smile Das sind ja Traumzeiten. Smile Ich muss jetzt jeden Tag von 8-18 Uhr arbeiten.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Eignungstests & Einstellungstests -> Justizfachwirt 2010 Oberlandesgericht Celle
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15  Weiter
Seite 10 von 15

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum